Hauptseite

aus Schachklub München Südost e.V., der freien Wissensdatenbank

(Unterschied zwischen Versionen)
Version vom 19:18, 18. Mär 2012
Wolfgang.Stadler@schachklub.info (Diskussion | Beiträge)

← Go to previous diff
Version vom 19:19, 18. Mär 2012
Wolfgang.Stadler@schachklub.info (Diskussion | Beiträge)

Go to next diff →
Zeile 18: Zeile 18:
[[bild:DEMOS_BUTTON_9.gif||thumb|150px|right|Die DEMOS unterstützt die Jugendarbeit des SK München Südost]] Mit einem starken 7:1-Sieg gegen den SK Krumbach 2 sicherte sich unsere in Stammbesetzung antretende Regionalligamannschaft den vorzeitigen Titelgewinn und damit auch den Aufstieg in die Landesliga Süd. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die Ersatzspieler zu diesem überragenden Erfolg! Das letzte Spiel dieser Saison gegen den SC Roter Turm Altstadt findet am 15. April beim Roten Turm statt (Interdisziplinäre Frühförderstelle München-West, Rosa-Bavarese-Str. 1, 80639 München - am S-Bahnhof Laim). [[bild:DEMOS_BUTTON_9.gif||thumb|150px|right|Die DEMOS unterstützt die Jugendarbeit des SK München Südost]] Mit einem starken 7:1-Sieg gegen den SK Krumbach 2 sicherte sich unsere in Stammbesetzung antretende Regionalligamannschaft den vorzeitigen Titelgewinn und damit auch den Aufstieg in die Landesliga Süd. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die Ersatzspieler zu diesem überragenden Erfolg! Das letzte Spiel dieser Saison gegen den SC Roter Turm Altstadt findet am 15. April beim Roten Turm statt (Interdisziplinäre Frühförderstelle München-West, Rosa-Bavarese-Str. 1, 80639 München - am S-Bahnhof Laim).
-== 11.03.2012 - Bayernliga U20: Zwei Siege am letzten Spieltag - 3. Platz! ==+== 10.03.2012 - Bayernliga U20: Zwei Siege am letzten Spieltag - 3. Platz! ==
Viel besser als erwartet verlief die letzte Doppelrunde der Bayernliga U20. Die Voraussetzungen waren klar, man musste mindestens drei Punkte holen, um sicher nicht abzusteigen. Im ersten Spiel traf die Mannschaft auf den bislang ungeschlagenen SC Forchheim, der immerhin mit FM Mons (DWZ >2300) und Eduard Miller (DWZ > 2150) zwei bayerische Topspielr aufbot. An den hinteren Brettern hatte Forchheim aber Aufstellungsschwierigkeiten, das konnte unsere Mannschaft mit einem ungefährdeten 4,5:1,5-Sieg ausnutzen. Dabei gewann Constantin Müller (gegen Eduard Miller), Noam Bergauz, Andi Stadler und Neo Tsandekidis (leider kampflos), Sebastian Franz steuerte ein Unentschieden bei. Da gleichzeitig Ergolding verlor, war schon vor der letzten Runde klar, dass wir nicht mehr absteigen konnten. Gegen den Tabellenletzten SV Lauf kam unsere Mannschaft im abschließenden Spiel dann noch zu einem weiteren 4,5:1,5-Sieg. Damit belegte die Mannschaft einen hervorragenden 3. Platz, hinter dem Bayernliga-Meister SC Forchheim und dem SC Vaterstetten. Glückwunsch an Forchheim und Vaterstetten, aber auch an unsere Mannschaft, die ja den Ausfall von Arshak Ovsepyan in fünf Spielen wegen Samstagsunterricht zu verkraften hatte. Mit Arshak wäre vielleicht sogar noch etwas mehr drin gewesen ... Viel besser als erwartet verlief die letzte Doppelrunde der Bayernliga U20. Die Voraussetzungen waren klar, man musste mindestens drei Punkte holen, um sicher nicht abzusteigen. Im ersten Spiel traf die Mannschaft auf den bislang ungeschlagenen SC Forchheim, der immerhin mit FM Mons (DWZ >2300) und Eduard Miller (DWZ > 2150) zwei bayerische Topspielr aufbot. An den hinteren Brettern hatte Forchheim aber Aufstellungsschwierigkeiten, das konnte unsere Mannschaft mit einem ungefährdeten 4,5:1,5-Sieg ausnutzen. Dabei gewann Constantin Müller (gegen Eduard Miller), Noam Bergauz, Andi Stadler und Neo Tsandekidis (leider kampflos), Sebastian Franz steuerte ein Unentschieden bei. Da gleichzeitig Ergolding verlor, war schon vor der letzten Runde klar, dass wir nicht mehr absteigen konnten. Gegen den Tabellenletzten SV Lauf kam unsere Mannschaft im abschließenden Spiel dann noch zu einem weiteren 4,5:1,5-Sieg. Damit belegte die Mannschaft einen hervorragenden 3. Platz, hinter dem Bayernliga-Meister SC Forchheim und dem SC Vaterstetten. Glückwunsch an Forchheim und Vaterstetten, aber auch an unsere Mannschaft, die ja den Ausfall von Arshak Ovsepyan in fünf Spielen wegen Samstagsunterricht zu verkraften hatte. Mit Arshak wäre vielleicht sogar noch etwas mehr drin gewesen ...

Version vom 19:19, 18. Mär 2012

| Hauptseite | Kalender | Mannschaften | Jugendarbeit | Vereinsmeisterschaft | Blitz | Spiellokale | DWZ-Liste (http://www.schachbund.de/dwz/db/verein.html?zps=22046) | Download | Links | Adressen | Archiv | Presse | Impressum |


18.03.2012 - 1. Mannschaft: Aufstieg in Landesliga perfekt!

Die DEMOS unterstützt die Jugendarbeit des SK München Südost
vergrößern
Die DEMOS unterstützt die Jugendarbeit des SK München Südost
Mit einem starken 7:1-Sieg gegen den SK Krumbach 2 sicherte sich unsere in Stammbesetzung antretende Regionalligamannschaft den vorzeitigen Titelgewinn und damit auch den Aufstieg in die Landesliga Süd. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die Ersatzspieler zu diesem überragenden Erfolg! Das letzte Spiel dieser Saison gegen den SC Roter Turm Altstadt findet am 15. April beim Roten Turm statt (Interdisziplinäre Frühförderstelle München-West, Rosa-Bavarese-Str. 1, 80639 München - am S-Bahnhof Laim).

10.03.2012 - Bayernliga U20: Zwei Siege am letzten Spieltag - 3. Platz!

Viel besser als erwartet verlief die letzte Doppelrunde der Bayernliga U20. Die Voraussetzungen waren klar, man musste mindestens drei Punkte holen, um sicher nicht abzusteigen. Im ersten Spiel traf die Mannschaft auf den bislang ungeschlagenen SC Forchheim, der immerhin mit FM Mons (DWZ >2300) und Eduard Miller (DWZ > 2150) zwei bayerische Topspielr aufbot. An den hinteren Brettern hatte Forchheim aber Aufstellungsschwierigkeiten, das konnte unsere Mannschaft mit einem ungefährdeten 4,5:1,5-Sieg ausnutzen. Dabei gewann Constantin Müller (gegen Eduard Miller), Noam Bergauz, Andi Stadler und Neo Tsandekidis (leider kampflos), Sebastian Franz steuerte ein Unentschieden bei. Da gleichzeitig Ergolding verlor, war schon vor der letzten Runde klar, dass wir nicht mehr absteigen konnten. Gegen den Tabellenletzten SV Lauf kam unsere Mannschaft im abschließenden Spiel dann noch zu einem weiteren 4,5:1,5-Sieg. Damit belegte die Mannschaft einen hervorragenden 3. Platz, hinter dem Bayernliga-Meister SC Forchheim und dem SC Vaterstetten. Glückwunsch an Forchheim und Vaterstetten, aber auch an unsere Mannschaft, die ja den Ausfall von Arshak Ovsepyan in fünf Spielen wegen Samstagsunterricht zu verkraften hatte. Mit Arshak wäre vielleicht sogar noch etwas mehr drin gewesen ...

04.03.2012 - Mannschaftspokal 2012: Aus für beide Südost-Mannschaften

Der Mannschaftspokal 2012 stand für Südost unter keinen guten Stern: Durch zahlreiche Absagen war klar, dass es sehr schwer sein würde, auch nur mit einer Mannschaft weiterzukommen. Da auch der Gegner Haar 1 nicht in Bestbesetzung angetreten war, hatten wir noch gewisse Hoffnungen, aber die Mannschaft von Günter Benedde, Lukas Eicher, Noam Bergauz und Arshak Ovsepyan mussten sich 2,5:1,5 geschlagen geben (Lukas Eicher gewann, Arshak Ovsepyan holte ein Remis). Noch schlimmer erging es der zweiten Südost-Mannschat, die mit Wolfgang und Andreas Stadler, Neo Tsandekidis und David Xu Tarrasch haushoch unterlegen war und 1:3 verlor (Neo und David retteten jeweils einen halben Punkt).

03.03.2012 - Bayerische Mannschaftsmeisterschaft U12: 2. Runde locker erreicht

Schon in der ersten Runde der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft U12 musste auch unsere Mannschaft ran. In der ersten Runde spielte Südost mit Noam Bergauz, Benedikt Huber, Tobi Voigt und Igal Bergauz; durch einen 4:0-Sieg gegen Sendling und ein 3:1 gegen die Schachunion Ebersberg-Grafing sicherte sich die Mannschaft den ersten Platz und das Vorrücken in die 2. Runde. Die 2. Runde findet am Samstag, 24. März, beim SK Tarrasch-45 München statt, dort trifft unsere Mannschaft auf Tarrasch, PTSV Rosenheim und Sf Brannenburg.

26.02.2012 - 1. Mannschaft: 6,5:1,5-Sieg gegen Haar und fast schon aufgestiegen

Einen ganz wichtigen Sieg erkämpfte sich unsere erste Mannschaft gegen den Nachbarn aus Haar. GM Dragon Kosic, GM Vlado Kostic, Djordje Bucan, Klaus Hönnekes und Constantin Müller sorgten mit Siegen für eine beruhigende 5:0-Führung, ehe dann FM Chris Wood, Thomas Höfelsauer und Stefan Linke mit 3 Remisen den 6,5:1,5-Sieg sicherstellten. Damit war natürlich die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest verteidigt - besser noch: Durch die überraschende Schützenhilfe von Siemens mit einem 6:2-Sieg gegen den Verfolger Bayern 3 hat unsere Mannschaft vor den letzten beiden Runden nun bereits vier Mannschaftspunkte Vorsprung und hat nun allerbeste Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga. Beim nächsten Heimspiel gegen SK Krumbach 2 soll dann der Aufstieg perfekt gemacht werden (18. März, 10:00 Uhr; Halle K).

18.02.2012 - Gute Leistungen beim Jugend-Open in Neumarkt

Bestes Mädchen in der U10: Sonja Kukulina
vergrößern
Bestes Mädchen in der U10: Sonja Kukulina
Schon zum 23. Mal fand das Jugend-Open in Neumarkt statt. Im Vergleich zu den letzten Jahren war das Münchner Teilnehmerfeld an diesem schönen Jugendopen stark reduziert. Wegen Schulferien und der äußerst unglücklichen Überschneidung mit der Münchner Schulschachmannschaftsmeisterschaft konnten nur drei Südost-Jugendliche nach Neumarkt fahren - die Südostler waren damit leider aber auch die einzigen Münchner Teilnehmer überhaupt. In der sehr stark besetzten U10, in der der Großteil der bayerischen Spitze am Start war, konnten benedikt Huber und Sonja Kukulina gut mithalten und belegten mit 4/7 Punkten einen Platz im vorderen Drittel. Sonja konnte sich besonders über den Pokal für das beste Mädchen in dieser Altersklasse freuen. In der sehr ausgeglichenen Altersklasse U18 holte Andi Stadler den dritten Platz. Unseren Teilnehmern hat es viel Spaß gemacht und wir hoffen mal, dass nächstes Jahr wieder mehr Teilnehmer dabei sind.

14.02.2012 - Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft: Südost 2 ist Münchner Vizemeister

Eine sehr überzeugende Leistung zeigte unsere Schnellschach-Mannschaft im Finale der Bezirksmeisterschaft. Nach einer 1:3-Niederlage gegen Tarrasch 1 konnten die beiden starken Garchinger Mannschaften Garching 3 und Garching 4 jeweils mit 2,5:1,5 besiegt werden. Dadurch fehlte unserer Mannschaft mit Günter Benedde, Mannschaftsführer Thomas Höfelsauer, Avigdor und Noam Bergauz im Endstand nur 1 Brettpunkt zum Titel. Münchner Meister wurde die erste Mannschaft des SC Tarrasch - herzlichen Glückwunsch an Tarrasch und an unsere Mannschaft für die tolle Leistung.

05.02.2012 - Regionalliga Südwest: Südost 1 weiter auf Aufstiegskurs

Mit einem 6:2-Heimsieg gegen die SG Schwabing München-Nord verteidigte unsere erste Mannschaft die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest, zwei Mannschaftspunkte vor der dritten Mannschaft des FC Bayern (siehe Tabellenstand im Ligamanager (http://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/bsb/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=218)). GM Dragan Kosic, GM Vlado Kostic, Djordje Bucan und Stefan Linke gewannen ihre Partien, FM Chris Wood und Thomas Höfelsauer steuerten halbe Punkte bei. Das nächste schwere Auswärtsspiel findet am Sonntag, 26. Februar um 10:00 Uhr bei unserem Nachbarn SC Haar statt (Spiellokal: "Gasthof zur Post", 1. Stock, Kirchenplatz 1, 85540 Haar).

04.02.2012 - Jugendbezirksliga U20: Viele Siege für Südost

Die zweite Doppelrund (Runde 4 und 5) der Münchner Jugendbezirksligen brachte für unsere Mannschaften viele Siege. In der 1. Jugendbezirksliga errang Südost 2 mit Jonas und Simon Leeb, Patrick Castell und Franz Theilig einen 3:1-Sieg gegen Höhenkirchen 1 und gewann gegen Neuperlach 1 mit 3,5:0,5. Damit führt die Mannschaft immer noch die Tabelle an und hat noch alle Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga - wenn in den letzten Runden gegen die beiden Verfolger Ismaning 1 und Unterhaching 1 gepunktet wird. In der 2. Jugendbezirksliga konnte Südost 3 zum ersten Mal in dieser Saison wenigstens einen Stammspieler einsetzen. David Xu und die "Ersatzspieler" Rupert Steininger, Benedikt Schütz und Igal Bergauz zeigten, wie gut sie wirklich spielen können und gewannen gegen den Tabellenführer Tarrasch 2 und den Zweiten der Liga Ismaning 2 jeweils 4:0! In der letzten Doppelrunde sollte dann der Abstieg verhindert werden können. Unsere U10-Mannschaft mit Benedikt Huber, Tobias Voigt, Katharina Jung und Sonja Kukulina gewannen in der 3. Jugendbezirksliga gegen 3,5:0,5 gegen Höhenkirchen 3, verloren dann aber leider gegen Forstenried 2 mit 1:3. Die Mannschaft kann im letzten Spiel gegen Zugzwang 2 noch aus eigener Kraft Meister werden. Die letzte Doppelrunde wird am 12. Mai in Giesing gespielt.

21.01.2012 - Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft: Südost 2 im Finale

In der Münchner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft konnte unsere Mannschaft Südost 2 in der Zwischenrunde einen ungefährdeten zweiten Platz erzielen und steht damit im Finale. Die Mannschaft mit Thomas Höfelsauer, FM Chris Wood, Avigdor Bergauz, Günter Benedde und Noam Bergauz konnte jeweils 3:1 gegen Roter Turm Altstadt 2 und Neuperlach 1 gewinnen, ehe sie im abschließenden Spiel gegen die sehr starke Mannschaft Garching 4 (DWZ-Schnitt >2160) ein 2:2-Unentschieden erkämpfte. Glückwunsch zu der starken Leistung!

21.01.2012 - Bayernliga U20 - drei ganz wichtige Punkte für Südost

In der zweiten Doppelrunde in dieser Saison (4. und 5. Runde) ging es für unsere Mannschaft schon um "Alles oder Nichts". Gegen Büchenbach und Kelheim musste mindestens ein Sieg her, um den Abstieg aus der höchsten bayerischen Jugendliga zu vermeiden. Das gelang schon mit einem hartumkämpften 3,5:2,5-Sieg gegen Büchenbach. In unserer ersatzgeschwächten Mannschaft konnten Lukas Eicher, Constantin Müller, Andi Stadler ihre Spiele gewinnen, Neo Tsandekidis rettete einen halben Punkt und damit den Mannschaftssieg. Gegen Kelheim sah es lange Zeit so aus, als würden wir kräftig unter die Räder kommen. Durch einen gewaltigen Endspurt mit Siegen von Sebastian Franz und Constantin und zwei wichtigen Remisen von Neo und Noam Bergauz konnte gegen Kelheim noch ein Unentschieden erreicht werden. Damit steht Südost mit 6:4 Mannschaftspunkten auf Platz vier der Tabelle. Die letzte Doppelrunde findet am 10. März in Ergolding statt. In dieser Doppelrunde wird es sehr spannend, nach oben wie nach unten ist noch alles drin ...

15.01.2012 - Regionalliga Südwest: Wichtiger Sieg gegen Bayern 3

Unerwartet klar mit 5,5:2,5 konnte Südost das Spitzenduell gegen die bis zu dieser Runde führende Mannschaft Bayern 3 gewinnen. Für Südost holten die beiden GMs Dragan Kosic und Vlado Kostic, Avigdor Bergauz, Stefan Linke und Constantin Müller ganze Punkte, Thomas Höfelsauer steuerte einen halben Punkt zum Mannschaftssieg bei. Damit hat Südost 1 die Tabellenführung übernommen, 2 Mannschaftspunkte vor Bayern 3. Jetzt heißt es Daumen drücken für die restlichen schweren Spiele. Am 5. Februar geht es daheim gegen den alten Bekannten Schwabing 1 weiter (Halle K, Beginn 10:00 Uhr).

15.01.2012 - Südost gewinnt Ligapokal-Finale

Mit einer guten Mischung aus Erfahrung und jugendlichem Elan trat Südost zum Finale des Ligapokals gegen Tarrasch 2 an. Es war ein langer Mannschaftskampf, in dem sich unsere Mannschaft letztendlich dann doch klar mit 3,5:0,5 durchsetzte. Boris Sirota gewann am Spitzenbrett sicher, Günter Benedde erkämpfte an Brett 2 ein Remis und die beiden 11jährigen Nachwuchstalente Arshak Ovsepyan und Noam Bergauz konnten ihre Spiele jeweils gewinnen. Damit hat Südost neben dem Titel auch noch einen zusätzlichen Startplatz beim diesjährigen Mannschaftspokal erobert. Allen Spielern, die im Laufe des Turniers für Südost angetreten sind (Südost war als einziger Verein mit drei Mannschaften gestartet) ein herzliches Dankeschön und den Spielern von Südost 2 herzlichen Glückwunsch zum Titel!

12.01.2012 - Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft: Südost 2 weiter

Zwei Mannschaften von Südost starteten in der Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterscahft 2011/2012. Südost 2 konnte die Gruppe 5 gegen Garching 4 und Sendling 2 gewinnen. Wenig Chancen hatte Südost 1, die mit drei Nachwuchsspielern angetreten war, in der Gruppe 2 gegen die übermächtigen Gegner vom Roten Turm und Garching 3; nur die abschließende Niederlage gegen Kirchseeon wäre wohl vermeidbar gewesen. Südost 2 steht damit in der Gruppe 1 der Zwischenrunde der Schnellschach-MM, die am 31. Januar ab 19:30 Uhr bei uns in der Halle K ausgetragen wird.

27.12.2011 - U10 bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft U10

Brett 1: Benedikt Huber
vergrößern
Brett 1: Benedikt Huber
Brett 2: Tobias Voigt
vergrößern
Brett 2: Tobias Voigt
Brett 3: Sonja Kukulina
vergrößern
Brett 3: Sonja Kukulina
Brett 4: Katharina Jung
vergrößern
Brett 4: Katharina Jung
Um auch unseren jüngeren Nachwuchsspielern die Möglichkeit zu geben, Turniererfahrung zu sammeln und schnell in unsere "älteren" Mannschaften hineinzuwachsen, nimmt unserer U10-Mannschaft an der "2. offenen Deutschen Schach-U10-Mannschaftsmeisterschaft" in Lüdenscheid statt. Benedikt Huber, Tobias Voigt, Sonja Kukulina und Katharina Jung vertreten unseren Verein. An der Meisterschaft nehmen 26 Mannschaften teil, die teilweise sehr gut besetzt sind; unsere Mannschaft liegt in der Setzliste daher weit hinten auf Rang 21. Umso erfreulicher war der 3:1-Auftaktsieg gegen die Jungs der an 8 gesetzten Sf Biberach. In der zweiten Runde gab es dann aber leider eine 0:4-Niederlage gegen den SG Blau-Weiß Stadtilm I. In den sieben Runden errang unsere Mannschaft drei Mannschaftssiege und verlor viermal gegen teilweise sehr starke Gegner. Besonders viele Punkte holten Tobias (Brett 2) und Sonja (Brett 3). Auch Benedikt am schweren Spitzenbrett und Katharina konnten einige Punkte gegen ihre weitaus DWZ-stärkeren Gegner einfahren. Im Endergebnis landete unsere Mannschaft auf dem 18. Platz, knapp vor dem zweiten Vertreter aus Bayern, der starken Mannschaft vom SK Neumarkt. Alle Einzelergebnisse und den Endstand gibt es auf der hervorragenden Turnierseite des Ausrichters (http://www.dmm-u10.de/start.php3). Für alle Spieler war es eine sehr gute Erfahrung! Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Betreuern unserer Mannschaft: Frau Huber, Frau Voigt, Herr Kukulin, Frau Jung und unserem Trainer, Herrn Jung - und bei dem Ausrichter der Meisterschaft, dem Schachclub 1959 Schalksmühle/Hülscheid und der Schachjugend NRW und der Deutschen Schachjugend!

17.12.2011 - Jugendbezirksliga U20: Je zwei Siege für Südost 2 und Südost 4

Andi Stadler, Brett 1 in der 1. Jugendbezirksliga U20
vergrößern
Andi Stadler, Brett 1 in der 1. Jugendbezirksliga U20
Perfekter "Ersatz" bei Südost 2: Franz Theilig (2/2)
vergrößern
Perfekter "Ersatz" bei Südost 2: Franz Theilig (2/2)
Starke Spiele am Brett 1 bei Südost 3: Rupert Steininger
vergrößern
Starke Spiele am Brett 1 bei Südost 3: Rupert Steininger
Südost ist dieses Jahr in allen drei U20-Jugendligen des Bezirks München vertreten. In der 1. Jugendbezirksliga führt Südost 2 nach der dritten Runde mit 6:0 Punkten und 11:1 Brettpunkten die Tabelle an. Für diese Mannschaft ist der Wiederaufstieg in die Landesliga-U20 das erklärte Ziel. In der 3. Jugendbezirksliga setzten wir in den ersten Runden als Südost 4 unsere U10-Mannschaft (!) ein, die die Spiele als Training für die nach Weihnachten stattfindende Deutsche Vereinsmeisterschaft U10 nutzten. Unsere "Kleinen" spielten großartig und führen ebenfalls souverän mit 6:0 Punkten und 11:1 Brettpunkten nach drei Runden die Tabelle an. Viel Pech hingegen hatte bisher unsere dritte Mannschaft, die noch nicht einmal mit einem Stammspieler antreten konnte und jedes Spiel denkbar knapp mit 1,5:2,5 verlor. Die nächste (schon vorentscheidende) Doppelrunde findet am Samstag, 4. Februar 2012, im Anton-Fingerle-Zentrum statt.

11.12.2011 - Regionalliga Südwest: Südost 1 weiter vorne dabei

Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel hat sich unsere erste Mannschaft momentan den zweiten Platz punktgleich hinter der dritten Mannschaft des FC Bayern gesichert. Trotz einiger kurzfristiger Ausfälle gelang dem Team ein Sieg gegen den Angstgegner SC Türkheim/Bad Wörishofen. FM Chris Wood, Thomas Höfelsauer, Stefan Linke, Günter Benedde und der 11jährige Arshak Ovsepyan konnten ihre Gegner besiegen, GM Vlado Kostic und Djordje Bucan steuerten zwei Remis zum 6:2-Erfolg bei. Im neuen Jahr kommt es dann gleich zum Spitzentreffen mit Bayern 3 (15. Januar 2012, Anton-Fingerle-Bildungszentrum, Schlierseerstraße 47, 81539 München).

11.12.2011 - Ligapokal: Südost 2 im Finale

Im erstmals ausgetragenen Ligapokal (dort dürfen nur Spieler teilnehmen, die nicht Stammspieler in einer überregionalen Liga sind) gelang der zweiten Mannschaft von Südost durch ein 4:0 gegen Garching 2 der Einzug ins Finale. Neuzugang Boris Sirota, Andreas und Wolfgang Stadler konnten ihre Gegner besiegen, Noam Bergauz gewann (leider) kampflos. Am 15. Januar 2012 findet das Finale gegen den SK Tarrasch-1945 München 2 bei Tarrasch statt.

03.12.2011 - Bayernliga U20: Leider nur 1 Punkt aus zwei Spielen

Einen rabenschwarzen Tag erwischte unser U20-Bayernligateam in der ersten Doppelrunde der Saison. Gegen den letztjährigen Vizemeister FC Ergolding gelang noch ein 3:3-Unentschieden, auch wenn man sich für diese Begegnung trotz dem Fehlen zweier Stammspieler schon mehr hätte ausrechnen dürfen. Noch schlimmer kam es im zweiten Spiel gegen den Bayernliga-Meister SC Vaterstetten. Durch haarsträubende individuelle Fehler kam unsere Mannschaft mit 1,5:4,5 kräftig unter die Räder. Jetzt muss in der nächsten Doppelrunde am 14. Januar 2012 in Büchenbach unbedingt gepunktet werden, sonst ist der Abstieg kaum noch zu vermeiden.

26.11.2011 - Benedikt Huber wird Münchner Meister U10

Mit einer sagenhaften Leistung von 5 Siegen in 5 Spielen konnte sich der achtjährige Benedikt Huber in der U10 durchsetzen. Er besiegte sogar den hohen Favoriten Abhinav Senthil (DWZ 1387) vom MSA Zugzwang. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg! In der gleichen Altersgruppe wurde Sonja Kukulina in ihrem ersten Turnier Sechste. In der U18 erkämpfte sich Andreas Stadler mit einem zweiten Platz die Qualifikation zur bayerischen Einzelmeisterschaft. Leider musste der vor der letzten Doppelrunde führende Constantin Müller wegen Erkrankung aufgeben. Neo Tsandekidis wurde Vierter, wenn er die letzte Runde noch hätte spielen können, wäre noch viel mehr drin gewesen - evtl. auch für Andi, da der Sieger der U18, Harald Koppen vom Sf Deisenhofen, zwei kampflose Siege einstreichen konnte. Ebenfalls vom Pech (Krankheit) verfolgt waren unsere Spieler in der U14 Franz Theilig und Rupert Steininger, die ebenfalls die letzte Doppelrunde nicht mehr spielen konnten und dadurch nicht um die vorderen Plätze mitspielen konnten.

12.11.2011 - U20 started erfolgreich in die Bayernliga-Saison 2011/2012

In der ersten Runde musste unsere U20-Bayernliga-Mannschaft gleich zum Angstgegner nach Klosterlechfeld. Gegen Klosterlechfeld mussten wir uns in der Landesliga vor zwei Jahren mit unserer ersten Mannschaft noch mit 2,5:1,5 geschlagen geben, letzte Saison kam unsere zweite U20-Mannschaft gegen den späteren Landesliga-Meister und Aufsteiger gar mit 1:3 unter die Räder. Dieses Jahr waren wir von den DWZ-Zahlen her gegen Klosterlechfeld leicht favorisiert. Durch Siege an den ersten vier Brettern von Lukas Eicher, Constantin Müller, Arshak Ovsepyan und Noam Bergauz und einem Unentschieden unseres kurzfristig eingesprungenen Ersatzspielers Patrick Castell konnten wir die erste Runde sicher mit 4,5:1,5 gewinnen. Das ist schon einmal ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Abstieg, den wir ja letztes Jahr nur ganz knapp entkommen sind. Besonders erfreulich ist, dass wir eine sehr junge Mannschaft haben (der Altersdurchschnitt liegt unter 14 Jahre), die noch viele Jahre so zusammen spielen kann. In der nächsten Doppelrunde warten dann mit Vaterstetten der letztjährige bayerische Meister und mit Ergolding der Vizemeister des letzten Jahres (3. Dezember, Halle K).

16.07.2011 - Schönes Jubiläumschachturnier in Oberammergau

Die erfolgreiche Nachwuchsmannschaft von Südost beim Jubiläumsturnier des TSV Oberammergau (mit Verantwortlichen des TSV Oberammergau): Katharina, Martin, Benedikt H. und Benedikt Sch. (Foto: Walter Becherer)
vergrößern
Die erfolgreiche Nachwuchsmannschaft von Südost beim Jubiläumsturnier des TSV Oberammergau (mit Verantwortlichen des TSV Oberammergau): Katharina, Martin, Benedikt H. und Benedikt Sch. (Foto: Walter Becherer)
Anlässlich des 40jährigen Bestehens der Schachabteilung und des 150jährigen Vereinsjubiläums hatte uns der TSV Oberammergau zu einem kleinem Mannschaftsschachturnier für 10-12jährige eingeladen. Der TSV Oberammergau hatte vor zwei Jahren sehr erfolgreich eine Kinder- und Jugendschachgruppe gegründet; dieses Jubiläumsturnier war ein erster Höhepunkt für den schachbegeisterten Nachwuchs aus Oberammergau. Neben unserer Mannschaft und dem Gastgeber TSV Oberammergau nahmen noch Mannschaften aus Großweil/Penzberg und Wolfratshausen. Für Südost spielten neben den "alten Turnierhasen" Benedikt Schütz und Benedikt Huber noch Martin Kirsch und Katharina Jung, die langsam an das Turnierschach herangeführt werden sollen. Unsere Mannschaft konnte das Turnier mit 6:0 Mannschaftspunkten und 12:0 Brettpunkten gewinnen. Das Turnier wurde mit einem schönem Fest abgeschlossen, unserer Mannschaft und den Betreuern hat es sehr gut gefallen. Wir wünschen der Schachabteilung des TSV Oberammergau viel Erfolg bei der Jugendarbeit und hoffen, dass wir einige der Spieler bald bei den größeren Turnieren wieder treffen werden.

25.06.2011 - Gute Erfolge beim Mühldorfer Open 2011

Sehr zufrieden mit dem dritten Platz in der U12: Tobias Voigt (rechts) mit seinem Trainer Jonas Leeb
vergrößern
Sehr zufrieden mit dem dritten Platz in der U12: Tobias Voigt (rechts) mit seinem Trainer Jonas Leeb
In den Pfingstferien 2011, vom 23.6 bis zum 26.6 fanden sich wieder viele Schachfreunde zum fast schon traditionellen Mühldorfopen ein. Ausgefochten wurden dieses Mal nicht nur die A, B und C Open sondern auch ein U12 Turnier. Unsere „Südostler“ vertraten uns im B, C und U12 Turnier. Im stark besetzen U12 Turnier konnte sich Nachwuchsspieler Tobi Voigt behaupten und stellte sein Können mit einem starken 3. Platz unter Beweis! Im C-Turnier starteten zwei unserer Erwachsenen. Gabriele Franz spielte ihr erstes Turnier und erzielte einen guten neunten Platz. Christian Leeb spielte anfangs noch unsicher, konnte jedoch mit einem starken Endspurt einen glücklichen aber nichtsdestotrotz guten 3. Platz erzielen! Im B-Open unterstrich Simon Leeb seine aufsteigende Leistung und punktete gegen teilweise 300 DWZ Punkte stärkere Gegner – er erreichte einen guten 10. Platz. Jonas Leeb startete gut in das Turnier, erlag aber später den stark spielenden Landauer Jugendlichen und remisierte häufig – er erreichte den 11. Rang. Insgesamt wieder ein erfolgreiches Turnier für die Spieler des SK München Südost! (Jonas Leeb)

12.06.2011 - Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft 2011 beginnt - 3 Südostler sind dabei

Am 12. Juni beginnt die Deutsche Einzelmeisterschaft der Jugend in Oberhof (Thüringen). Von uns haben sich in der Altersklasse U12 Noam Bergauz und Arshak Ovsepyan und in der Altersklasse U14 Constantin Müller qualifiziert. Die erste Runde ist schon gespielt, alle drei konnten ihre Partien gewinnen, wobei Constantin schon einen Gegner mit einer DWZ-Zahl von 1983 besiegen konnte. So kann es dann weitergehen. Wir drücken unseren Spielern und natürlich auch den anderen Spielern aus dem Bezirk München (Oliver Schackmann und Ferdinand Xiong aus Vaterstetten und Felix Graf vom FC Bayern) die Daumen! Alle Informationen gibt ea auf der Turnierseite der DJEM (http://www.deutsche-schachjugend.de/dem11_turnier.html). Die Partien werden teilweise auch live übertragen (DJEM LIVE (http://djem2011.liveschach.net/)); in der zweiten Partie waren gerade 400 Zuschauer live dabei, dabei wurde auch die Partie von Constantin gegen Mark Kvetny (DWZ 2113) live übertragen!
Update (18.06.2011): Alle drei Südostler haben sich ganz gut in dem Turnier geschlagen. Arshak belegt in der U12 den 14. Platz unter 94 Teilnehmern - ohne die unnötige kampflose Niederlage in Runde 2 wäre ein Platz ganz vorne möglich gewesen. Noam (an Nummer 41 gesetzt) spielte ein überragendes Turnier und wurde 18. in der U12 und darf sich über 80 gewonnene DWZ-Punkte freuen. In der U14 wurde Constantin Müller mit dem 19. Platz bester bayerischer Vertreter; mit einer Turnierleistung von über 1930 DWZ geht es auch für ihn jetzt wieder deutlich aufwärts.

05.06.2011 - Jugend-Rapidturnier in Garching

Unsere erfolgreiche U16/U18-Truppe beim Garchinger Turnier
vergrößern
Unsere erfolgreiche U16/U18-Truppe beim Garchinger Turnier
Tolle Leistung in der U12: Noam Bergauz (links) und Simon Leeb
vergrößern
Tolle Leistung in der U12: Noam Bergauz (links) und Simon Leeb
Wie in jedem Jahr war das Garchinger Jugend-Open mit insgesamt 213 Teilnehmern sehr groß und dementsprechend stark besetzt. Südost trat diesmal mit 14 Teilnehmern an und es gab wieder ganz herausragende Leistungen unserer Spieler. Der elfjährige Arshak Ovsepyan spielte zum Training für die in einer Woche stattfindende Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft die Altersklasse U16/U18 mit und konnte diese Gruppe ganz souverän mit 6,5/7 Punkten für sich entscheiden; Dritter wurde Sebastian Franz (4,5/7) vor Jonas Leeb (4,5/7), Andreas Stadler (4,5/7) und Neofytos Tsandekidis (4/7), welcher somit die U18 gewann. Durch die guten Platzierungen in diesem Turnier sicherten sich Sebastian den Gewinn der bayerischen Rapidserie vor seinem Vereinskameraden Andreas.

Auch in der Riesengruppe U12 (64 Teilnehmer) waren Südostler ganz vorne dabei, Noam Bergauz belegte mit 6/7 den zweiten Platz, vor seinem Vereinskameraden Simon Leeb, der eine ganz tolle Leistung zeigte. Benedikt Schütz hatte am Ende 4/7 Punkten und Artur Oettl gute 3/7. Obwohl er aus religiösen Gründen nur drei der sechs Rapidturniere spielen konnte, gewann Noam die bayerische Rapidserie. Franz Theilig brache es in der U14 bei sehr starker Konkurrenz auf 3,5/7. In der U10 war Tobias Voigt der beste Südostler, er erreichte einen 13. Platz mit hervorragenden 5/7 Punkten. Benedikt Huber (8 Jahre) erspielte 4/7. Zum ersten Mal trat auch unser neues Vereinsmitglied Katharina Jung in einem Turnier für Südost an. Der Bruder von Noam Bergauz, Igal, wurde in der U8 mit 4/7 guter 14. Am Ende dieser Turnierreihe gilt der besondere Dank den Eltern, die die Jugendlichen die ganze Saison durch ganz Bayern gefahren und betreut haben. Für die Münchner Spieler ist der Saisonabschluss der Rapidturniere das 2. Unterhachinger Jugend-Open am Sonntag, 3. Juli. (Andi Stadler)

22.01.2011 - Bayernliga U20: Noch Chancen auf Klassenerhalt

Die Vorzeichen für die Mannschaftskämpfe unserer U20-Baernligamannschft in der vorentscheidenden vorletzten Doppelrunde in Kelheim hätten nicht schlechter sein können. Südost 1 musste vier der sechs Stammspieler ersetzen - und das in den Spielen gegen die direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt. So war die äußerst unglückliche 3,5:2,5-Niederlage gegen Kelheim keine wirkliche Überraschung, auch wenn auch hier eine Sensation durchaus möglich gewesen wäre. Andi Stadler konnte seine Partie gewinnen, Sebastian Franz, Neo Tsandekidis und Patrick Castell remisierten. Der Nachmittagskampf gegen SG Büchenbach/Roth war dann schon eine Vorentscheidung; eine erneute Niederlage hätte den sicheren Abstieg bedeuten. Unsere Jungs kämpften hervorragend und konnten letztendlich den Favoriten 4,5:1,5 besiegen. Lukas Eicher, Constantin Müller und Andi holten ganze Punkte, Sebastian, Andi und Patrick erkämpften je ein Remis. Damit kann der Klassenerhalt in der letzten Doppelrunde am 2. April in Ergolding noch geschafft werden, auch wenn dort die sehr starken Mannschaften Forchheim (DWZ-Schnitt der Stammaufstellung 2010!!) und Großenseebach warten, die sich beide noch Hoffnung auf die Meisterschaft oder auf die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft ausrechnen können. Chancenlos war unsere zweite Mannschaft, die alle vier Stammspieler ersetzen musste. Dennoch zog sich unsere sehr junge Mannschaft mit Franz Theilig am Spitzenbrett, Jonas und Simon Leeb und Steffen Schmidt mit zwei 2,5:1,5-Niederlagen ganz beachtlich aus der Affäre. Für diese Mannschaft dürfte der Abstieg nicht mehr zu vermeiden sein, was aber nicht wirklich schlimm ist. Südost ist der einzige bayerische Verein, der eine Mannschaft in der Bayernliga und Landesliga stellt, daher ist die Personaldecke an erfahrenen Spielern natürlich auch bei uns zu dünn. In der Landesliga findet die letzte Doppelrunde ebenfalls am 2. April in der Halle K statt.

16.01.2011 - Regionalliga: Südost noch vorne mit dabei

Auch im neuen Jahr setzte unsere 1. Mannschaft die Siegesserie fort. Beim Angstgegner Türkheim/Bad Würishofen gelang ein knapper, aber hochverdienter 4,5:3,5-Erfolg. GM Vlado Kostic, FM Chris Wood, Thomas Höfelsauer und Lukas Eicher siegten, Djordje Bucan steuerte ein Remis zum Mannschaftssieg bei. Nach diesem Sieg steht Südost immer noch mit Unterhaching mit 10:0 Mannschaftspunkten an der Spitze der Tabelle. Jetzt folgen allerdings in den noch ausstehenden vier Runden die wirklich starken Gegner Garching 2, Siemens 1, Krumbach 2 und zuletzt der Nachbar Unterhaching, die momentan die Tabellenplätze 2, 3, 4 und 6 belegen. In der sechsten Runde haben wir ein Heimspiel gegen Garching 2 (6. Februar 2011, 10:00 Uhr, Halle K). Schlachtnbummler sind herzlich willkommen!

30.12.2010 - Südost U12-Schachjugend Dritter bei Deutscher Meisterschaft

SK München Südost (links am Tisch) im Spiel der ersten Runde gegen gegen die Schachfreunde Saßbach aus Baden-Württemberg; Endergebnis 2:2 (Foto: Christian Leeb)
vergrößern
SK München Südost (links am Tisch) im Spiel der ersten Runde gegen gegen die Schachfreunde Saßbach aus Baden-Württemberg; Endergebnis 2:2 (Foto: Christian Leeb)
Die U12-Mannschaft des Schachklubs München Südost erzielte bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft einen großartigen dritten Platz. Bei dem vom 27.-30.12.2010 im brandenburgischen Groß-Dölln ausgetragenen Turnier waren Constantin Müller, Arshak Ovsepyan, Noam Bergauz, Franz Theilig und Simon Leeb erfolgreich. Als einziges Team neben dem Sieger TuS Makkabi Frankfurt blieben die Südost-Jugendlichen ungeschlagen. Drei Siege und vier Unentschieden standen am Ende für die Mannschaft zu Buche. Regionalligaspieler Avigdor Bergauz, der die Jugendlichen betreute, war mit den Ergebnissen hoch zufrieden. Mit einem Einzelsieg mehr wäre sogar die Vizemeisterschaft möglich gewesen, die der Schachclub Lübeck errang. Insgesamt nahmen 19 Mannschaften aus der gesamten Bundesrepublik teil. Um dorthin zu kommen, mussten sich die Teams auf Bezirks- und Landesebene qualifizieren. Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Betreuer vor Ort: Frau Müller, Herrn Ovsepyan, unserem Trainer Herrn Bergauz und dem Mannschaftsführer Herrn Leeb. Alle Informationen mit Einzelergebnissen, Partien und Bildern findet man auf den Seiten der DSJ (http://www.deutsche-schachjugend.de/dvm10_u12.html).
'Persönliche Werkzeuge