Archiv

aus Schachklub München Südost e.V., der freien Wissensdatenbank

| Hauptseite | Kalender | Mannschaften | Jugendarbeit | Vereinsmeisterschaft | Blitz | Spiellokale | DWZ-Liste (http://www.schachbund.de/verein.html?zps=22046) | Download | Links | Adressen | Archiv | Presse | Impressum |

Inhaltsverzeichnis

2.1 25.11.2012 - Landesliga-Süd: Südost weiter vorne!
2.2 25.11.2012 - Ligapokal München: Südost 1 weiter
2.3 24.11.2012 - Bezirks-Jugend-Einzelmeisterschaft: Drei Meistertitel für Südost
2.4 21.11.2012 - Jugend-Schnellschach-Einzelmeisterschaft Bezirk München: Doppelsieg für Südost
2.5 11.11.2012 - Landesliga-Süd: Zweiter Sieg im zweiten Spiel
2.6 11.11.2012 - Ligapokal München: Südost 1 im Achtelfinale
2.7 20.10.2012 - Bayerische Ligen U20: Sieg und Niederlage zum Auftakt
2.8 20.10.2012 - Sonja Kukulina wird Zweite beim Friedl-Rinder-Pokal in Vaterstetten
2.9 14.10.2012 - Überzeugender Auftakt in der Landesliga-Süd: 6,5:1,5 gegen Tarrasch 2
2.10 13.10.2012 - Traumstart in der U20-Bezirksliga: 5 Spiele - 5 Siege
2.11 16.08.2012 - Tolle Leistungen beim Silberpokal in Bad Aibling
2.12 29.07.2012 - Jugendturnier in Unterhaching: Südost dominiert U16 und U18
2.13 28.07.2012 - U20: Südost 2 steigt in die Landesliga auf
2.14 14.07.2012 - Toller Erfolg: U12 ist bayerischer Vizemeister
2.15 02.06.2012 - Deutsche Meisterschaft: Arshak Ovsepyan Vizemeister in der U12 - Igal Bergauz gewinnt KIKA-Turnier
2.16 19.05.2012 - Sensation: Südost-U12 in der Finalrunde
2.17 13.05.2012 - Münchener Mannschaftsmeisterschaft U20 beendet: einmal Erster zweimal Dritter
2.18 29.04.2012 - Bay. Mannschaftsmeisterschaft U12: Südost unter den letzten Acht
2.19 16.04.2012 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft: Südost 3 steigt in B-Klasse auf!
2.20 16.04.2012 - Regionalliga Südwest: 9 Spiele und 9 Siege für die 1. Mannschaft!
2.21 13.04.2012 - Tolle Ergebnisse bei der Bayerische Jugend-Einzelmeisterschaft - 1x Bayerischer Meister, 2x Vizemeister, 1x Vierter
2.22 09.04.2012 - Bayerische Jugend-Einzelmeisterschaft hat begonnen - Sechs Südost-Spieler sind dabei
2.23 06.04.2012 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2012: Südost 3 und Südost 4 mit Aufstiegsambitionen
2.24 01.04.2012 - Jugend-Open Deisenhofen 2012: Zwei Siege und viele gute Platzierungen
2.25 24.03.2012 - Bayerische Meisterschaft U12: Südost in der dritten Runde
2.26 18.03.2012 - 1. Mannschaft: Aufstieg in die Landesliga perfekt!
2.27 10.03.2012 - Bayernliga U20: Zwei Siege am letzten Spieltag - 3. Platz!
2.28 04.03.2012 - Mannschaftspokal 2012: Aus für beide Südost-Mannschaften
2.29 03.03.2012 - Bayerische Mannschaftsmeisterschaft U12: 2. Runde locker erreicht
2.30 26.02.2012 - 1. Mannschaft: 6,5:1,5-Sieg gegen Haar und fast schon aufgestiegen
2.31 18.02.2012 - Gute Leistungen beim Jugend-Open in Neumarkt
2.32 14.02.2012 - Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft: Südost 2 ist Münchner Vizemeister
2.33 05.02.2012 - Regionalliga Südwest: Südost 1 weiter auf Aufstiegskurs
2.34 04.02.2012 - Jugendbezirksliga U20: Viele Siege für Südost
2.35 21.01.2012 - Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft: Südost 2 im Finale
2.36 21.01.2012 - Bayernliga U20 - drei ganz wichtige Punkte für Südost
2.37 15.01.2012 - Regionalliga Südwest: Wichtiger Sieg gegen Bayern 3
2.38 15.01.2012 - Südost gewinnt Ligapokal-Finale
2.39 12.01.2012 - Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft: Südost 2 weiter

4.1 30.12.2010 - Südost U12-Schachjugend Dritter bei Deutscher Meisterschaft
4.2 12.12.2010 - Südost 1: Hoher Sieg gegen Schwabing
4.3 14.11.2010 - Regionalliga: Knapper Sieg gegen SC Haar
4.4 03.11.2010 - 14. OIBM Bad Wiessee: Südost mit 8 Mann dabei
4.5 24.10.2010 - Regionalliga: Zweiter Sieg im zweiten Spiel für Südost 1
4.6 10.10.2010 - Constantin Müller bei der Weltmeisterschaft U12
4.7 10.10.2010 - Toller Start in die Regionalliga-Saison: 5,5:2,5 gegen Göggingen
4.8 03.10.2010 - Südost-Jugend überzeugt beim OIS 2010: Lukas Eicher gewinnt B-Turnier, Jonas Leeb Jugendturnier
4.9 10.07.2010 - Das Double ist geschafft: Südost gewinnt die bayerische Mannschaftsmeisterschaft U12
4.10 04.07.2010 - Südost-Jugendmannschaft gewinnt 12. Höhenkirchner Jugendmannschaftsturnier
4.11 27.06.2010 - Südost ist Bayerischer Mannschaftsmeister U14
4.12 19.06.2010 - U12 in der Endrunde der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft
4.13 13.06.2010 - Sehr gute Ergebnisse bei den Jugendopen in Ergolding und Unterhaching
4.14 06.06.2010 - Jonas Leeb gewinnt C-Open in Mühldorf
4.15 29.05.2010 - Deutsche Meisterschaft der Schachjugend 2010: Arshak Ovsepyan wird Dritter in der U10, Constantin Müller Vierter in der U12
4.16 23.05.2010 - Deutsche Meisterschaft der Schachjugend 2010: Drei Südost-Spieler sind dabei
4.17 15.05.2010 - Bay. Mannschaftsmeisterschaft U14: Endrunde erreicht
4.18 13.05.2010 - Gute Ergebnisse beim Jugendopen in Garching und in der Rapidwertung
4.19 02.05.2010 - Bezirksliga U20: Südost 2 ist Münchner Meister, Südost 3 gewinnt Gruppe der 2. Bezirksliga
4.20 24.04.2010 - Bay. Mannschaftsmeisterschaft U12: Südost unter den letzten acht
4.21 23.04.2010 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2010: Beide Südost-Mannschaften gerettet
4.22 09.04.2010 - Bay. Jugendeinzelmeisterschaft: Super-Ergebnisse der Südostler

4.23 28.03.2010 - Jugendopen in Deisenhofen: Zwei Sieger und viele gute Ergebnisse
4.24 21.03.2010 - Regionalliga Südwest: Sieg in Sonthofen sichert Klassenerhalt
4.25 20.03.2010 - U12: Locker in die nächste Runde
4.26 06.03.2010 - U20-Ligen: 6 Siege und ein Unentschieden
4.27 28.02.2010 - Regionalliga Südwest: Knappe Niederlage gegen Göggingen
4.28 21.02.2010 - Münchner Einzelmeisterschaft: Südost-Jugend trumpft auf
4.29 19.02.2010 - Simon Leeb gewinnt "Jugendliche Einsteiger" beim Wolfgang-Unzicker-Gedächtnis-Turnier des SC Vaterstetten
4.30 18.02.2010 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2010: Spieltermine stehen fest
4.31 07.02.2010 - Regionalliga Südwest: 2:6-Schlappe gegen Siemens
4.32 06.02.2010 - Gute Ergebnisse beim Jugendopen in Neumarkt
4.33 05.02.2010 - Münchner Schnellschach-MM: Südost 1 im Finale
4.34 30.01.2010 - Landesliga U20: Sieg und Niederlage in der 2. Doppelrunde
4.35 24.01.2010 - Regionalliga Südwest: 5:3-Sieg gegen Klosterlechfeld
4.36 22.01.2010 - Münchner Schnellschach-MM: Beide Mannschaften weiter
4.37 05.01.2010 - Katharina Müller ist U10-Einzelmeisterin in München

5.1 19.12.09 - U16 wird Münchner Vizemeister
5.2 13.12.09 - Regionalliga Südwest: Wichtiger Sieg gegen SC Türkheim-Bad Wörishofen
5.3 12.12.09 - U14 ist Münchner Bezirksmeister
5.4 29.11.09 - Erster Sieg für die 1. Mannschaft in der Regionalliga
5.5 08.11.09 - Südost-Jugend: Gute Leistungen bei der Offenen Bayerischen Meisterschaft
5.6 31.10.09 - Zwei Medaillen beim 2. Höhenkirchner Jugendeinzelturnier
5.7 25.10.09 - Traumstart in der U20: Alle vier Mannschaften gewinnen
5.8 16.08.09 - Thomas Höfelsauer Zweiter beim 58. Silberpokal Bad Aibling
5.9 19.07.09 - Figurenpokal: Südost-Spieler gewinnen U8, U10, U12 und U14
5.10 19.07.09 - Schade: Südost scheitert im südbayerischen Mannschaftspokalfinale
5.11 12.07.09 - Schöne Erfolge der Jugend in Ergolding
5.12 05.07.09 - Südost gewinnt 11. Höhenkirchener Jugendmannschaftsturnier
5.13 28.06.09 - Südost wird Bayerischer Mannschaftsmeister U16
5.14 27./28.06.09 - Bayerische Mannschaftsmeisterschaft U16 bei Südost
5.15 20.06.09 - Südost ist Münchner Mannschaftspokalsieger 2009
5.16 06.06.09 - Arshak Ovsepyan gewinnt Bronzemedaille bei der DEM U10
5.17 17.05.09 - Bayerische Manschaftsmeisterschaft U16: Südost kampflos in der Endrunde
5.18 17.05.09 - Mannschaftspokal 2009: Südost 1 kämpft sich ins Finale
5.19 08.05.09 - MMM: Südost 2 steigt in die A-Klasse auf!
5.20 03.05.09 - Mannschaftspokal 2009: Südost 1 im Halbfinale
5.21 02.05.09 - Bay. Mannschaftsmeisterschaft U14: Südost scheitert in der Vorrunde
5.22 25.04.09 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft: Südost 4 steigt in die C-Klasse auf
5.23 25.04.09 - Bay. Mannschaftsmeisterschaft U12: Knappes Aus in der dritten Runde
5.24 19.04.09 - Mannschaftspokal 2009: Südost 1 erreicht dritte Runde
5.25 17.04.09 - Hervorragende Ergebnisse bei der bayerischen Jugend-Einzelmeisterschaft

5.26 05.04.09 - Südost mit 16 Kindern beim Deisenhofender Jugendopen
5.27 29.03.09 - Regionalliga Südwest: Südost schafft Klassenerhalt
5.28 28.03.09 - U12 eine Runde weiter
5.29 21.03.09 - U14-Mädchen werden Dritte bei der Bay. Mannschaftsmeisterschaft
5.30 08.03.09 - Mannschaftspokal 2009: Beide Südost-Mannschaften weiter
5.31 02.03.09 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft: Südost mit drei Mannschaften dabei
5.32 01.03.09 - Regionalliga Südwest: Südost im Abstiegskampf
5.33 05.01.09 - Münchner Jugendeinzelmeisterschaft: 3 Meistertitel für Südost
5.34 20.12.08 - Südost gewinnt auch die U16-Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft
5.35 13.12.08 - U14-Mannschaftsmeisterschaft: Südost ist Münchner Meister
5.36 29.11.08 - Südost-Jugendliche siegen bei der Bezirksschulschachmeisterschaft
5.37 19.11.08 Südost-Jugend bei der Schacholympiade
5.38 26.10.08 - 1. Mannschaft: Guter Start in die neue Saison
5.39 13.07.08 - Erfolgreiche Südost-Jugend beim Münchner Figurenpokal
5.40 29.06.2008 U16-Mannschaft wird bayerischer Mannschaftsmeister!
5.41 17.05.2008 DEUTSCHE EINZELMEISTERSCHAFT U16 2008! Julian ist Deutscher Meister
5.42 24.02.2008 DEUTSCHE EINZELMEISTERSCHAFT 2008!
5.43 01.01.2008 U16 ist DEUTSCHER MANNSCHAFTSMEISTER!
5.44 30.12.2007 Geschafft: U16 ist DEUTSCHER MEISTER!
5.45 29.12.2007 U16-Mannschaft nach 6 Runden immer noch auf Platz 1
5.46 28.12.2007 U16-Mannschaft sorgt für Fuore bei der DVM: 1. Platz nach der 4. Runde!
5.47 26.12.2007 U16-Mannschaft bei der DVM in Uelzen
5.48 23.12.2007 Regionalliga Südwest: Nach 4 Runden ist München Südost sensationell Zweiter!
5.49 16.09.2007 Schnellschach-MM Regionalliga-SW: Südost steigt auf!
5.50 16.08.2007 Silberpokal Bad Aibling 2007 - Thomas Höfelsauer 3. Platz!
5.51 28.07.2007 Pardubice 2007 - Julian zerschmettert Seniorenweltmeister GM Janis Klovans! IM-Norm!!
5.52 05.07.2007 Der Dvorkovich Cup in Moskau hat begonnen
5.53 23.06.2007 DEM 2007 erfolgreich beendet
5.54 28.05.2007 DEM 2007 - Julian rutscht aus!
5.55 28.05.2007 DEM 2007 - Julian mit 3/3 auf Titelkurs
5.56 26.05.2007 Julian Jorczik ist Spieler des Jahres 2006
5.57 07.05.2007: Gesucht: Die Jugendspieler des Jahres 2006
5.58 27.04.2007: Südost 1 ist Münchner Meister

5.59 14.04.2007 EM 2007: Hervorragendes Abschneiden von Julian Jorczik!
5.60 13.04.2007 Alexander Raykhman ist Bayerischer Jugend Einzelmeister U16!

5.61 15.02.2007 Südost gewinnt Münchener Schnellschach-Mannschaftmeisterschaft
5.62 28.01.2007 Julian Jorczik gewinnt Münchener Einzelmeisterschaft
5.63 27.04.2007: Südost 1 ist Münchner Meister

5.64 14.04.2007 EM 2007 Hervorragendes Abschneiden von Julian Jorczik!
5.65 13.04.2007 Alexander Raykhman ist Bayerischer Jugend Einzelmeister U16!

5.66 15.02.2007 Südost gewinnt Münchener Schnellschach-Mannschaftmeisterschaft
5.67 28.01.2007 Julian Jorczik gewinnt Münchener Einzelmeisterschaft
5.68 31.10.2006 IM Thomas Reich gewinnt souverän das Blitzturnier des Jahres!
5.69 28.10.2006 -- Ankündigung -- GM Velimirovic hält dreitägige Vorlesung!
5.70 28.10.2006 Weltmeisterschaft U16 2006 Julian spielt in der Weltspitze mit!
5.71 18.09.2006 Europameisterschaft U14 2006 Julian setzt Gritsenko matt!!
5.72 17.09.2006 Europameisterschaft U14 2006
5.73 03.09.2006 Bayerische Einzelmeisterschaft 2006
5.74 28.07.2006 Alexander Rayhkman gewinnt das Tarrasch Sommerturnier um den Wolfgang-Unzicker-Pokal!
5.75 21.07.2006 Tarrasch Sommerturnier um den Wolfgang-Unzicker-Pokal
5.76 09.07.2006 Südost zerschmettert Tarrasch im Aufstiegsspiel zur Jugend-Bayernliga
5.77 04.07.2006 Tarrasch Sommerturnier um den Wolfgang-Unzicker-Pokal
5.78 10.06.2006 DEM U14 2006 Julian Jorczik ist Deutscher Meister U14!!
5.79 10.06.2006 DEM U14 2006 Neunte Runde Julian kämpft um den Titel
5.80 09.06.2006 DEM U14 2006 Achte Runde Julian kämpft bis zum Umfallen, Remis! Entscheidung vertagt
5.81 08.06.2006 DEM U14 2006 Siebte Runde Julian greift nach dem Titel, Alexander gewinnt
5.82 07.06.2006 DEM U14 2006 Sechste Runde Julian gewinnt, Alexander remisiert
5.83 06.06.2006 DEM U14 2006 Fünfte Runde Julian und Alexander remisieren
5.84 06.06.2006 DEM U14 2006 Vierte Runde Julian und Alexander gewinnen ihre Partien
5.85 05.06.2006 DEM U14 2006 Dritte Runde Raykhman - Jorczik 0-1
5.86 04.06.2006 Simultan mit GM Velimirovic Partien verfügbar
5.87 04.06.2006 Erste Runde DEM U14 2006
5.88 04.06.2006 Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft 2006 mit Julian Jorczik und Alexander Raykhman
5.89 26.05.2006 Simultanvorstellung mit GM Dragoljub Velimirovic
5.90 25.05.2006 Trainingslager gestartet
5.91 Ankündigung! 26.05.2006 Simultan mit Schachlegende GM Dragoljub Velimirovic
5.92 21.05.2004 Pokalfinale, Tarrasch zerschmettert Südost 4:0!
5.93 07.05.2006 Südost 1 erreicht das Finale des Münchener Mannschaftspokals
5.94 23.04.2006 Südost 1 erreicht Halbfinale des Münchener Mannschaftspokals
5.95 02.04.2006 Südost 1 - Haunstetten 3,5-4,5 Handy besiegelt Abstieg
5.96 19.02.2006 Südost 1 - Klosterlechfeld 4,5-3,5
5.97 24.01.2006 Südost 1 erreicht das Finale der Münchener Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft
5.98 14.01.2006 Südost gewinnt die Münchener U16-Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2006!
5.99 17.12.2005 Julian Jorczik und Thomas Höfelsauer gewinnen Münchener Jugendmeisterschaft 2005 in der U18 und der U16!
5.100 Zwei Jugendmannschaften bei der Jugendbezirksliga München 2005/2006
5.101 11.12.2005 Regionalliga Südwest Südost 1 - Unterhaching 2-6!
5.102 Erfolgreiche Spieler von Südost bei der 25. OIS
5.103 20.07.2005 Julian Jorczik gewinnt das Tarrasch Sommerturnier!
5.104 19.08.2005 Vladimir Kostic ist Großmeister!

2013

14.04.2013 - Jaaaaa - Aufstieg in die Oberliga ist perfekt

4:4 in der letzten Runde genügt zum Aufstieg

Nach einem hart umkämpften 4:4 gegen die praktisch in Bestbesetzung angetretene Mannschaft SC Rottal ist der Aufstieg in die höchste bayerische Spielklasse (dritthöchste Spielklasse in Deutschland) perfekt. Nach dem Aufstieg letztes Jahr aus der Regionalliga-Südwest ist der erneute Aufstieg sicher der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte. In der letzten Runde gegen den SC Rottal gewannen Thomas Höfelsauer und Boris Sirota; GM Dragan Kosic, GM Vlado Kostic, Avigdor Bergauz und Djordje Bucan remisierten. Dadurch wurde die Mannschaft mit 16:2 Mannschaftspunkte Meister der Landesliga-Süd, ganz knapp vor dem Nachbarn aus Unterhaching (ebenfalls 16:2 Mannschaftspunkte, aber 3,5 Brettpunkte weniger), dem auch ein 7:1-Sieg im abschließenden Spiel gegen die nur zu fünft angetretenen Ingolstädter nichts mehr nützte. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und den Mannschaftsführer Thomas, die diese großartige Leistung erspielt hat.

05.04.2013 - Bayerische Einzelmeisterschaften der Jugend: Hervorragende Ergebnisse der Südost-Jugend

Sonja Kukulina gewinnt U10w, Noam Bergauz U14, Constantin Müller Vizemeister in der U16

Die letzte Runde am heutigen Freitag war ein Krimi - für alle Südost-Teilnehmer ging es um viel. Vor der letzten Runde der U10w war Sonja Kukulina punktgleich mit der an 1 gesetzten Vitalia Khamenya vom SK Gräfelfing, gegen die Sonja ihre einzige Partie verloren hatte. Nachdem beide Spielerinnen auch die letzte Runde gewinnen konnten, hatte Sonja im "Buchholz-Lotto" mit einem halben Buchholzpunkt Vorsprung das glücklichere Ende für sich und errang nach dem Vizemeistertitel im letzten Jahr mit 6/7 Punkten dieses Jahr die bayerische Meisterschaft. In der U14 genügte Noam Bergauz, der in der Startrangliste an 3 gesetzt war, in der letzten Runde ein Remis, um mit einem 5,5/7 Punkten unbesiegt bayerischer Meister zu werden. Constantin Müller (Startnummer 5) erkämpfte in der Altersklasse U16 in der letzten Runde gegen den Topgesetzten Florian Ott ein Unentschieden und schob sich mit 5/7 Punkten auf den zweiten Rang vor. Ebenfalls ein sehr gutes Turnier spielte Andi Stadler in der U18, der nach einem abschließenden Sieg Vierter wurde, hinter drei Spielern mit DWZ zwischen 2050 und 2150. Benedikt Huber verlor leider die letzte Runde nach einem guten Turnier und erzielte dadurch den 6. Platz, der achtjährige Igal Bergauz belegte den 13. Platz in der U10. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer zu den sehr guten Leistungen! Sonja, Benedikt, Noam und Constantin dürfen damit zur Deutschen Jugendmeisterschaft an Pfingsten fahren, ebenso wie der schon vorqualifizierte Arshak Ovsepyan. Vielen Dank auch an unseren Eltern vor Ort für die Betreuung!

02.04.2013 - Halbzeit bei der Münchner Mannschaftsmeisterschaft: Alle Südost-Mannschaften gut dabei

Vor den Osterferien wurde die vierte Runde der Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2013 beendet - Zeit für einen kleinen Zwischenbericht: In der A-Klasse liegt Südost 2 mit 6:2 Punkten trotz eklatanter Aufstellungsprobleme auf einem sehr guten 3. Platz; mit einem Sieg in der nächsten Runde gegen den Tabellenletzten SC Blinden kann der Aufsteige endgültig verhindert werden. Sensationell gut und glücklich läuft es für Südost 3 in der B-Klasse. Letztes Jahr aus der C-Klasse aufgestiegen und durch den Abgang von drei Spielern deutlich geschwächt, liegt die Mannschaft mit 8:0 Punkten momentan auf den ersten Platz, drei Mannschaftspunkte vor den Verfolgern. Wenn es so weiter geht, kann man sogar von einem weiteren Aufstieg träumen, auch, wenn jetzt noch drei sehr schwere Gegner warten, die nominell alle viel stärker sind als wir. Wie erwartet muss Südost 4 als Aufsteiger stark kämpfen, um einen Abstieg aus der C-Klasse zu vermeiden. Mit 2:4 Punkten ist die Mannschaft zur Zeit Vorletzter, ein Sieg in der nächsten Runde gegen Neuperlach 3, die einen Platz vor unserer Mannschaft liegen, wäre schon mehr als die halbe Miete für einen Nichtabstieg. Wir wünschen allen Mannschaften viel Glück in den verbleibenden drei Runden!

01.04.2013 - Bayerische Einzelmeisterschaften der Jugend haben begonnen

Wie jedes Jahr finden in der zweiten Woche der Osterferien die bayerischen Einzelmeisterschaften der Jugend statt. Südost ist mit insgesamt 6 Teilnehmern sehr gut vertreten: Die Münchner U12-Meisterin Sonja Kukulina spielt in Kreuth am Tegernsee bei den Mädchenmeisterschaften U10. Die Jungen spielen in Bad Kissingen, dabei ist Südost in der U10 durch Igal Bergauz und dem Münchner U12-Meister Benedikt Huber vertreten. Noam Bergauz (U14) und Constantin Müller (U16) waren vorqualifiziert. In der U18 spielt Andi Stadler als Münchner Meister. In der ersten Runde hatten unsere Spieler noch eher "leichtere" Gegner - alle sechs Spiele konnten gewonnen werden. In der 2. Runde am Dienstag warten dann schon die ersten ganz harten Brocken auf unsere Teilnehmer. Viel Glück!

17.03.2013 - Landesliga-Süd: Südost hat den Aufstieg selbst in der Hand!

Auch nach der vorletzten Runde führt unsere Mannschaft als Aufsteiger aus dem letzten Jahr immer noch sensationell mit einem Punkt Vorsprung (15:1 Mannschaftspunkte) die Tabelle der Landesliga-Süd vor dem Nachbarn SC Unterhaching (14:2 MP). Im heutigen Spiel gab es einen ganz knappen 4,5:3,5-Sieg gegen die starken Weilheimer. Damit hat unsere Mannschaft es in der letzten Runde am 14. April (Halle K, ab 10:00 Uhr) selbst in der Hand, als den Aufstieg zu besiegeln. Ein Unentschieden gegen den SC Rottal, der momentan den dritten Platz belegt, würde schon genügen!

16.03.2013 - Bayerische Mannschaftsmeisterschaft U12: Südost gewinnt die erste Runde

Bay. MM U12 2013, 1. Runde: Benedikt Huber (Brett 1, rechts) und Tobi Voigt (Brett 2)
vergrößern
Bay. MM U12 2013, 1. Runde: Benedikt Huber (Brett 1, rechts) und Tobi Voigt (Brett 2)
Brett 3: Sonja Kukulina
vergrößern
Brett 3: Sonja Kukulina
Brett 4: Hagen Gutke
vergrößern
Brett 4: Hagen Gutke
Wenig Mühe hatte unsere U12-Mannschaft in der ersten Runde der diesjährigen Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft U12. Obwohl die Mannschaft ersatzgeschwächt antreten musste, kamen Benedikt Huber, Tobi Voigt, Sonja Kukulina und Hagen Guttke zu zwei ungefährdeten 4:0-Siegen gegen den SC Sendling und den SC Tarrasch. Herzlichen Glückwunsch! Die nächste Runde mit den 16 stärksten bayerischen Mannschaften findet am 20. April statt. In dieser Runde spielen wir (wie fast in jedem Jahr) in Gräfelfing; zusammen mit dem SK Buchloe, SC Sendling und SC Gräfelfing.

10.03.2013 - Südost ist Münchner Bezirksmeister U14

Leider hatten nur drei Münchner Vereine eine U14-Mannschaft zur Bezirksmeisterschaft melden können. Neben uns trat noch Zugzwang und Gastgeber Tarrasch an. Unsere Mannschaft mit Arshak Ovsepyan, Noam Bergauz, Simon Leeb und Benedikt Huber wurde der Favoritenrolle gerecht; beide Spiele konnten 4:0 gewonnen werden. Damit hat sich die Mannschaft für die bayerische Mannschaftsmeisterschaft U14 qualifiziert, die am 22. Juni 2013 mit einer Vorrunde beginnt (Gegner und Spielort sind noch nicht bekannt). Wir wünschen unserer Mannschaft weiterhin viel Glück!

02.03.2013 - Erfolg in der U20-Landesliga Süd: 2. Jugendmannschaft gelingt Meisterschaft und Aufstieg

Erfolgreich in der Landesliga-U20: Andi Stadler, Neofytos Tsandekidis sowie Jonas und Simon Leeb (von links); Foto: Christian Leeb
vergrößern
Erfolgreich in der Landesliga-U20: Andi Stadler, Neofytos Tsandekidis sowie Jonas und Simon Leeb (von links); Foto: Christian Leeb
Erst nach der letzten Runde der U20-Landesligasaison 2012/13 stand fest, dass sie es geschafft hatten: Andi Stadler, Neofytos Tsandekidis sowie Jonas und Simon Leeb sicherten sich mit einem dramatischen 2:2 gegen die stark besetzte DJK aus Schaibing die Meisterschaft. Damit konnte die Saison ungeschlagen beendet werden. Zuvor wurden schon die Teams aus Ortenburg, Weilheim, Ismaning, Tarrasch München und Freising besiegt. Im Spiel gegen Ortenburg hatte Sonja Kukulina ausgeholfen, die mit einer bravourösen Leistung einen Punkt zum 3:1 Erfolg beisteuerte. Durch die 11:1 Mannschaftspunkte und 15:9 Brettpunkte wurde mit Platz 1 der Aufstieg in die Bayernliga perfekt gemacht. Die Spieler freuen sich schon darauf, sich dort mit den besten bayerischen Jugendschachspielern zu messen. So war es die Sache doch wert, dass das Team sich vor Saisonbeginn mit einem gewonnenen Aufstiegsspiel in Kronach für die Teilnahme in der Landesliga qualifiziert hat.

Der Aufstieg war auch bitter notwendig: Stark ersatzgeschwächt gelang es unserer ersten Jugendmannschaft leider nicht, den Abstieg aus der Bayernliga zu vermeiden. Als Sechstplatzierter steigt Südost 1 in die Landesliga Süd ab, da Südost 2 aber den Aufstieg geschafft hat, bleibt in der Saison 2013/2014 alles beim Alten: Südost 1 spielt in der Bayernliga und Südost 2 in der Landesliga.

2012

25.11.2012 - Landesliga-Süd: Südost weiter vorne!

Auch in der dritten Runde der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften gelang Südost als Aufsteiger ein beeindruckender 6,5:1,5-Sieg gegen die SAbt. TSV Haunstetten, die mit einigen Ersatzspielern angereist waren. GM Dragan Kosic, Thomas Höfelsauer, Avigdor Bergauz, Djordje Bucan und unser Jungstar Arshak Ovsepyan holteg ganze Punkte, GM Vlado Kostic, FM Chris Wood und Stefan Linke remisierten. Damit hat Südost fürs Erste die Abstiegsränge weit hinter sich gelassen und liegt vor dem Lokalderby gegen den SC Unterhaching am Sonntag, 9. Dezember (Interface AG, Leipziger Str. 16, 82008 Unterhaching, Beginn 10:00 Uhr) sogar auf Platz 1 der Tabelle.

25.11.2012 - Ligapokal München: Südost 1 weiter

Im Achtelfinale des Ligapokals hatten die beiden Südost-Mannschaften schon zwei der Favoriten als Gegner in der Halle K. Südost 1 hatte es mit dem Traditionsverein Münchner SC 1836 zu tun. Wie erwartet hatte 1836 unsere Mannschaft nicht unterschätzt und bot eine Mannschaft auf, die DWZ-mäßig sogar etwas stärker als unser Team aufgestellt war. Dennoch verlief es für unsere Mannschaft relativ glatt. Durch Siege von Constantin Müller (Brett 1) und Noam Bergauz (Brett 3) war der Kampf schon frühzeitig entschieden, Wolfgang Stadler (Brett 4) holte dann noch einen weiteren Sieg zum 3:1-Endstand. Unsere zweite Mannschaft verfehlte das Weiterkommen gegen Zugzwang 1 nur äußerst knapp. Siege von Kurt Haczek und Andi Stadler standen Niederlagen von Neo Tsandekidis und dem kurzfristig eingesprungenen Igal Bergauz (8 Jahre) gegenüber; die Berliner Wertung entschied dann den Kampf zugunsten von Zugzwang. Im Viertelfinale trifft Südost 1 am 9. Dezember auf Schachunion 1.

24.11.2012 - Bezirks-Jugend-Einzelmeisterschaft: Drei Meistertitel für Südost

Bei der diesjährigen Münchner Jugendeinzelmeisterschaft schnitten unsere Spieler wieder ganz hervorragend ab. In der Altersklasse U12 siegte der 9jährige Benedikt Huber überlegen mit 4.5/5 Punkten. Benedikt war natürlich für die U10 spielberechtigt, spielte aber die U12 aus Trainingsgründen. Ebenso wenig Mühe hatte Sonja Kukulina bei den Mädchen der Altersklasse U10 und U12, sie siegte ohne Punktverlust mit 5/5. Etwas überraschend gewann Andi Stadler die "Königsklasse" U18, obwohl er die zweite Runde aus terminlichen kampflos verloren geben musste. Alle drei Spieler haben sich neben den vorberechtigten Spielern Noam Bergauz, Arshak Ovsepyan und Constantin Müller für die Bayerische Meisterschaft der Jugend qualifiziert. Andi Stadler hat sich zudem ein Startrecht für die Meisterklasse der Münchner Einzelmeisterschaft erkämpft. Auch die anderen Südost-Jugendlichen spielten gut mit, besonders erwähnenswert ist noch der dritte Platz von Dino Chen in der U10, der sein erster Langzeitturnier spielte.

21.11.2012 - Jugend-Schnellschach-Einzelmeisterschaft Bezirk München: Doppelsieg für Südost

Obwohl viele spielstarke Jugendliche verhindert waren, gelangen den Südost-Jugendlichen bei der diesjährigen Schnellschach-Einzelmeisterschaft der Jugend des Bezirks München (Altersklasse U18) ein Doppelsieg. Noam Bergauz (12 Jahre) gewann vor seinem Vereinskameraden Simon Leeb; beide Spieler qualifizierten sich damit für die Bayerische Schnellschach-EM der Jugend. Herzlichen Glückwunsch!

11.11.2012 - Landesliga-Süd: Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Auch in der zweiten Runde gelang unserer Mannschaft ein wichtiger Sieg gegen Mitaufsteiger Germering. Dieses Mal spielte die Mannschaft fast in Bestbesetzung, auch GM Dragan Kosic kam zum Einsatz. GM Dragan Kosic, GM Vlado Kostic und Thomas Höfelsauer holten ganze Punkte, FM Chris Wood, Avigdor Bergauz, Djordje Bucan und Günter Benedde steuerten halbe Punkte zum wichtigen 5:3-Sieg bei. Damit hat sich unsere Mannschaft erst einmal an die Tabellenspitze gesetzt. Unser erstes Heimspiel haben wir am 25. November in der Halle K gegen den TSV Haunstetten.

11.11.2012 - Ligapokal München: Südost 1 im Achtelfinale

Durch einen glatten 4:0-Sieg über die DWZ-mäßig deutlich schwächere Mannschaft SC Roter Turm Altstadt 2 sicherte sich unser Team mit Constantin Müller, Arshak Ovsepyan, Noam Bergauz und Wolfgang Stadler den Einzug ins Achtelfinale am 25. November. Dort wartet dann mit dem MSC 1836 gleich ein echter Knaller; der Traditionsverein ist letztes Jahr aus der A-Klasse in die Bezirksliga aufgestiegen. Gleichzeitig trifft unsere zweite Mannschaft auf einen weiteren Favoriten, die erste Mannschaft von Zugzwang?

20.10.2012 - Bayerische Ligen U20: Sieg und Niederlage zum Auftakt

In der ersten Runde der Saison 2012/2013 musste unsere 1. U20-Mannschaft wie jedes Jahr gegen den Nachbarn SC Vaterstetten antreten. Dieses Derby entwickelt sich für uns langsam zum Alptraum. Auch dieses Jahr gab es eine unglückliche 2:4-Niederlage, für unsere Mannschaft gewann nur Ersatzspieler Rupert Steininger; Arshak Ovsepyan und Noam Bergauz holten halbe Punkte. Beide Mannschaften war stark ersatzgeschwächt, wir mussten drei Stunden vor dem Spiel noch den neunjährigen Benedikt Huber als Ersatzmann engagieren, der in einer starken Angriffspartie leider äußerst unglücklich verlor.

Gleichzeitig musste unsere 2. Mannschaft in der Landesliga Süd bei einem der Aufstiegsfavoriten SK Weilheim antreten. Durch Siege von Neo Tsandekidis und Simon Leeb und einem wichtigen Unentschieden von Jonas Leeb gewann Südost II überraschend.

Alle Einzelergebnisse sind im Ligamanager (http://www.ligamanager.schachbund-bayern.de) zu finden. Die nächste Doppelrunde findet in beiden Ligen am 1. Dezember statt. Südost 1 spielt in Vaterstetten gegen den TSV Kareth-Lappersdorf und den SK Kelheim - zwei ganz wichtige Spiele gegen den Abstieg. Südost II richtet die Doppelrunde in der Halle K aus und hat es mit BC Aichach und SC Tarrasch München zu tun.

20.10.2012 - Sonja Kukulina wird Zweite beim Friedl-Rinder-Pokal in Vaterstetten

Beim Vaterstettener Friedl-Rinder-Pokal konnte Sonja Kukulina einen sehr guten zweiten Platz erreichen. Bei dem schönen Turnier spielten 10 Mädchen mit, darunter auch Sofie Klenk (Tarrasch München), Cora Klinkenberg (Ergolding) und Julia Joebges, die alle drei in der letzten Saison an der Bayerischen Einzelmeisterschaft U12 teilgenommen hatten. Sonja, die gerade neun Jahre alt geworden ist und bayerische Vizemeisterin in der U10 ist, konnte gut mithalten und als einzige Spielerin der Siegerin Sofie Klenk einen halben Punkt abnehmen. Gratulation zu der starken Leistung!

14.10.2012 - Überzeugender Auftakt in der Landesliga-Süd: 6,5:1,5 gegen Tarrasch 2

Nach dem Aufstieg aus der Regionalliga Südwest in der letzten Saison muss sich unsere erste Mannschaft in der Saison 2012/2013 in der Landesliga (vierthöchste Spielklasse in Deutschland) bewähren.

Die Voraussetzungen für das erste Spiel waren nicht sehr ermutigend, mit GM Dragan Kosic, Boris Sirota und Stefan Linke fehlten gleich drei starke Stammspieler im Auftaktspiel. Mannschaftsführer Thomas Höfelsauer setze ganz auf die Jugend und brachte mit Constantin Müller, Arshak Ovsepyan und Noam Bergauz drei unserer starken U16- und U14-Nachwuchsspieler zum Einsatz. Und unser Nachwuchs trug mit einem Sieg und zwei Remisen entscheidend zum 6,5:1,5-Gesamtsieg bei.

Wie schon im letzten Jahr zeigte Südost eine starke geschlossene Mannschaftsleistung, neben den Siegen von GM Vlado Kostic, Thomas Höfelsauer, Avigdor Bergauz, Djorde Bucan und Arshak Ovsepyan remisierten (übrigens jeweils mit den schwarzen Steinen) FM Chris Wood gegen seinen früheren Vereinskameraden FM Buchner, Constantin Müller und Noam Bergauz. Damit wurde an keinem Brett verloren. Gratulation an die Mannschaft - so kann es natürlich gerne weitergehen! Die nächste Runde findet am 11. November (beim SK Germering) statt, unser erstes Heimspiel haben wir dann zwei Wochen danach am 25. November in der Halle K gegen den TSV Haunstetten.

13.10.2012 - Traumstart in der U20-Bezirksliga: 5 Spiele - 5 Siege

Im Werner-von-Siemens-Gymnasium wurden die ersten beiden Runden der Münchner U20-Jugendbezirksligen (JBL) in der Saison 2012/2013 ausgetragen. Diese Doppelunde verlief aus Südost-Sicht sehr erfreulich.

Unsere Mannschaft Südost 5 mit den beiden erfahrenen Spielern Benedikt Schütz und Patrick Rumelt, der dankenswerterweise kurzfristig noch am Morgen einspringen konnte, und Hagen Gutke und Lino Chen (für beide war es die erste Langzeitpartie in einem Turnier) besiegte den hoch eingeschätzten SC Vaterstetten 3 glatt mit 4:0; in der zweiten Runde hatte unsere Mannschaft spielfrei.

Südost 4 wurde letztes Jahr Meister der 3. JBL und stieg damit in die 2. JBL aus; die Mannschaftsaufstellung blieb mit Benedikt Huber, Igal Bergauz, Tobi Voigt und Sonja Kukulina praktisch unverändert. Unsere "U12-Mannschaft" zeigte, dass sie auch eine Klasse höher mithalten kann und besiegte in der ersten Runde die zweite Mannschaft von Forstenried mit 3,5:0,5. In der zweiten Runde benötigte die Mannschaft dann ganze 20 Minuten, um Höhenkirchen 2 mit 4:0 zu schlagen.

Südost 3, die dank eines Freiplatzes in die 1. JBL nachrücken konnten (und damit auch erst den Aufstieg von Südost 4 in die 2. JBL ermöglichten), wurde ganz neu aufgestellt. Mit David Xu, Rupert Steininger, Jan Komarov und Hajdini Getoar ist der Klassenerhalt das Ziel dieser Saison. Mit einen 4:0-Sieg gegen den SC Vaterstetten 2 und einem knappen und etwas schmeichelhaften 2,5:1,5 gegen die erste Mannschaft vom SV Höhenkirchen hat die Mannschaft eindrucksvoll ihr Potenzial gezeigt und vier ganz wichtige Punkte gesammelt. Erfreulich ist, dass dieses Jahr sogar 25 Mannschaften an den U20-Bezirksligen teilnehmen. Die Ergebnisse und Tabellen werden in den nächsten Wochen im Ligamanger (http://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/index.htm) bereitgestellt.

Nächste Woche beginnen dann die bayerischen Ligen; Südost 1 spielt zuhause (Spielort noch unklar) gegen den großen Konkurrenten SC Vaterstetten 1; Südost 2 muss in der Landesliga nach Weilheim reisen. Wir wünschen allen unseren Spielern weiterhin viel Erfolg und Spass an den Mannschaftskämpfen!

16.08.2012 - Tolle Leistungen beim Silberpokal in Bad Aibling

6. Platz in Bad Aibling: Avigdor Bergauz
vergrößern
6. Platz in Bad Aibling: Avigdor Bergauz
Ebenfalls eine starke Leistung: Constantin Müller (10. Platz)
vergrößern
Ebenfalls eine starke Leistung: Constantin Müller (10. Platz)
Wie jedes Jahr fand in der zweiten Woche der Sommerferien das Schachturnier um den Silberpokal der der Stadt Bad Aibling statt. Beim diesjährigen 61. Turnier nahmen 148 Teilnehmer teil, 12 davon von Südost.

Am weitesten vorne landeten die beiden unbesiegten Südostler Avigdor Bergauz und Constantin Müller mit je sechs aus acht Punkten auf den Plätzen sechs und zehn; Noam Bergauz kam mit fünfeinhalb Punkten auf den 17. Platz, Wolfgang Stadler schaffte fünf Punkte und wurde 31. Viereinhalb Punkte erzielten Simon Leeb, der ein überragendes Turnier spielte, und Andi Stadler, sie belegten damit die Plätze 48 und 52. Jonas Leeb wurde mit 4 Punkten 71., gefolgt von Jan Komarov, welcher sein erstes richtig großes Turnier gespielt hat und Arshak Ovseypian, der das Turnier nach der fünften Runde abbrechen musste, da er zur Jugendeuropameisterschaft anreisen musste, mit je dreieinhalb Punkte. Rupert Steininger konnte das Turnier mit 3 Punkten sehr zufrieden beenden, vor Christian Leeb und Günter Benedde (brach nach 2 Runden aus gesundheitlichen Gründen das Turnier ab) mit je eineinhalb Punkten (Rang141 und 143). Nach diesem Turnier werden sich vor allem Jan, Simon, Rupert, Constantin, Noam und Jonas über viele neue DWZ Punkte freuen können. Besonders toll zum Abschluss war der Gewinn der Mannschaftswertung (es zählen jeweils die Punkte der besten vier Spieler eines Vereins), die wir in diesem Jahr mit Avigdor, Constantin, Noam und Wolfgang vor dem üblichen Sieger Pang/Rosenheim gewinnen konnten. (Andi Stadler).

29.07.2012 - Jugendturnier in Unterhaching: Südost dominiert U16 und U18

Zum Abschluss der Saison 2011/2012 fand in Unterhaching das 3. Unterhachinger Jugendopen statt. Trotz Ferienstimmung kämpften von Südost dreizehn (!!) Kinder und Jugendlichen in den unterschiedlichen Altersklassen um Punkte und Platzierungen.

In der Altersklasse U8 trat Igal Bergauz an, der ja schon in der U12 und beim KIKA-Turnier so hervorragend gespielt hatte. In diesem Turnier belegte Igal mit 6/7 Punkten etwas unglücklich den dritten Platz, punktgleich mit den beiden Erstplatzierten, aber mit etwas schlechterer Feinwertung. Den Sieg kostete ihn ausgerechnet eine Niederlage gegen seinen Vereinskameraden Dino Cheng, der sein allererstes Turnier spielte und mit 4/7 Punkten gleich einen sehr guten 9. Platz unter den 32 Teilnehmern erzielte. In der U10 war Sonja Kukulina mal wieder das beste Mädchen und belegte mit 5/7 den 6. Platz bei 39 Teilnehmern. Bei den Spielern in der U12 wurde Südost sehr erfolgreich durch Tobi Voigt vertreten, er bestätigte seine guten Leistungen in der U12 und in Mühldorf, erspielte fünf Punkte und wurde damit Vierter. Ebenfalls fünf Punkte holte Simon Leeb in der starken U14, damit belegte er den 5. Platz, punktgleich mit Platz 3. Vier Südostler traten in der U16 an; mit 6/7 gewann diesmal Arshak Ovsepyan vor Noam Bergauz. In der U18 gelang unseren Teilnehmern der totale Triumph; Joan Leeb und Andi Stadler teilten sich mit 5,5/7 Punkten mit gleicher Feinwertung den ersten Platz, Dritter wurde etwas unglücklich Neo Tsandekidis ebenfalls mit 5,5/7 Punkten.

Das Turnier zählte auch zur Figurenpokalwertung des Münchner Bezirksverbands. Mit den guten Ergebnissen in Unterhaching dürften einige unserer Kinder und Jugendlichen zu den Figurenpokalgewinnern zählen! Unser Dank geht an die Organisatoren des SC Unterhaching für das schöne Turnier, das allen Teilnehmern viel Spass gemacht hat und an unseren betreuenden Eltern (Andi Stadler).

28.07.2012 - U20: Südost 2 steigt in die Landesliga auf

Nachdem unsere zweite U20-Mannschaft in der Bezirksliga München durch katastrophale Aufstellungsprobleme in der letzten Doppelrunde "nur" den dritten Platz belegt hatte, war der angestrebte Aufstieg in die Landesliga erst einmal abgeschrieben. Allerdings wollten überhaupt nur 23 bayerische Vereine in der U20-Bayernliga und in den beiden U20-Landesligen spielen, damit war noch ein Platz frei. Neben uns bewarb sich noch der Kronacher SK um einen Freiplatz, und so "durfte" unsere zweite Mannschaft mit unserem Betreuer Herrn Leeb in den Frankenwald fahren. Aus der Aufstellung der Kronacher im letzten Jahr war klar, dass es schon ein mittleres Wunder brauchte, um in Kronach zu bestehen. Da Kronach aber auf den nominell besten Spieler verzichten musste, stiegen unsere Chancen etwas. Und tatsächlich, mit zwei Remisen an den vorderen Brettern von Andi Stadler und Neo Tsandekidis gegen nominell deutlich stärkere Gegner und je einem Sieg von Jonas und Simon Leeb stellte unsere zweite Mannschaft mit einem 3:1 den Aufstieg in die Landesliga sicher. Damit ist Südost der einzige Verein Bayerns, der mit einer Mannschaft in der U20-Bayernliga und in der U20-Landesliga spielt. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!

14.07.2012 - Toller Erfolg: U12 ist bayerischer Vizemeister

Bayerischer Vizemeister 2012 U12: Benedikt Huber, Noam Bergauz, Tobi Voigt, Arshak Ovsepyan, Igal Bergauz (von links); Foto: Dagmar Voigt
vergrößern
Bayerischer Vizemeister 2012 U12: Benedikt Huber, Noam Bergauz, Tobi Voigt, Arshak Ovsepyan, Igal Bergauz (von links); Foto: Dagmar Voigt
Am Samstag fand in Ingolstadt die Endrunde der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft in der Altersklasse U12 statt. Unsere Mannschaft, die sich über vier Vorrunden für das Finale qualifiziert hatte, traten mit Arshak Ovsepyan, Noam Bergauz, Benedikt Huber, Tobi Voigt und Igal Bergauz an.

In der ersten Runde kam es zu einem sehr knappen, aber umso wichtigeren 2,5:1,5-Sieg gegen den Münchner Nachbarn SK Gräfelfing (Arshak und Noam 1, Tobi 0,5). Das anschließenden Spiel gegen die hohen Favoriten und späteren bayerischen Meister SC Erlangen verloren unsere Jungs unglücklich 1,5:2,5 (Noam 1, Arshak 0.5). Die letzte Runde musste dann die Entscheidung um Platz 2 bringen, dabei wurde der SC Bavaria Regensburg klar mit 4:0 geschlagen (Arshak, Noam, Benedikt und Igal 1). Am Ende stand Südost damit in der Tabelle mit 4:2 Mannschaftspunkten hinter Erlangen (6 - 0) auf Platz 2, vor Regensburg (2 - 4) und Gräfelfing (0 - 6). Damit ist die Mannschaft für die Deutsche U12 Mannschaftsmeisterschaft U12 in den Weihnachtsferien qualifiziert! Auch in der DWZ-Auswertung der letzten beiden Runden zeigt sich die hervorragende Leistung: Arshak 90 % (4.5/5, +15 DWZ), Noam 100 % (3/3, +27 DWZ), Benedikt 60 % (3/5, 61 DWZ), Tobi 70 % (3.5/5,+111 DWZ), Igal 50 % (1/2, erste DWZ von 1197 !!!). Ein besonderer Dank gilt dem Ausrichter der schönen Endrunde VfB Friedrichshofen und unseren Eltern, die unsere Spieler quer durch Bayern zu den verschiedenen Spielorten gefahren haben (Andi Stadler).

02.06.2012 - Deutsche Meisterschaft: Arshak Ovsepyan Vizemeister in der U12 - Igal Bergauz gewinnt KIKA-Turnier

In den vergangenen Tagen wurden die Deutsche Einzelmeisterschaften 2012 in allen Altersklassen in Oberhof ausgetragen. Ein ganz herausragendes Ergebnis erzielte Arshak Ovseypian in der Altersklasse U12; er belegte mit 8,5 Punkten aus 11 Partien in einem packenden Finale den zweiten Platz und qualifiziert sich damit für die Weltmeisterschaft! Der achtjährige Igal Bergauz nahm am gleichzeitig in Oberhof ausgetragenen KIKA-Turnier ("Kinder können's auch") teil, er bestätigte seine sehr guten Leistungen aus den Mannschaftskämpfen und konnte das Turnier mit 6/7 Punkten unter 71 Teilnehmern gewinnen. Dabei setzte er sich auch gegen Spieler durch, die DWZ-Zahlen von über 1000 hatten. Wie Arshak trat auch Noam Bergauz in der U12 an, er erreichte 7 Punkte und damit den 17. Platz, wobei bei einer etwas weniger riskanten Spielweise in der letzten Partie auch noch eine bessere Platzierung möglich gewesen wäre. In der U10 traten Mädchen und Buben gemeinsam an; Benedikt Huber erreichte 5,5/11 und die bayerische Vizemeisterin Sonja Kukulina 5,0/11. Die beiden landeten damit im Mittelfeld der Tabelle und können sich über viele neue DWZ Punkte freuen. Nicht ganz so toll lief es für Constantin Müller in der U14, der sich eine etwas bessere Platzierung erhofft hatte.

19.05.2012 - Sensation: Südost-U12 in der Finalrunde

Eine tolle Überraschung gelang unserer U12-Mannschaft in der Halbfinalrunde der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft: Die Mannschaft mit Arshak Ovsepyan, Benedikt Huber, Tobi Voigt, Sonja Kukulina und Katharina Jung konnte die Gruppe "Süd" mit 5:1 Mannschaftspunkten gewinnen. Dabei konnten die Voraussetzungen für diese Runde schlechter nicht sein. Mit Noam und Igal Bergauz fielen zwei der bislang fleissigsten Punktesammler in den vorangegangenen Runden aus. Und wie schwer ein Weiterkommen sein würde, zeigte sich schon in der ersten Runde gegen den FC Ergolding, in der die Mannschaft ohne Arshak ein sehr mühsames und glückliches, letztendlich aber verdientes 2:2 erkämpfen konnte - in der letzten Runde konnte Ergolding noch mühelos mit 3:1 besiegt werden. Tobi und Sonja holten die so wichtigen Punkte für Südost. In der zweiten Runde traf die Mannschaft dann gleich auf den hohen Favoriten Gräfelfing, für die wir mit Arshak, der direkt aus der Schule nach Gräfelfing gefahren wurde, eine kleine Überraschung hatten. Der Einsatz von Arshak beflügelte die Mannschaft und Gräfelfing konnte durch Siege von Arshak, Benedikt und Tobi mit 3:1 besiegt werden. In der letzten Runde musste gegen Kriegshaber mindestens ein 2:2 her um in die nächste Runde einzuziehen - aber die Mannschaft spielte wie entfesselt und durch ein 4:0 konnte sogar der Gruppensieg sichergestellt werden. Gratulation an unsere Mannschaft und besonderer Dank an unsere betreuenden Eltern und die beiden "Ersatzspieler" Arshak und Katharina, die so kurzfristig einspringen konnten. Am Samstag, 14. Juli, findet dann die Endrunde der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft U12 beim VfB Friedrichshöfen (Ingolstadt) statt. Unsere Mannschaft trifft dann wieder auf den SK Gräfelfing, den SC Bavaria Regensburg und den großen Favoriten SC Erlangen. Viel Glück!

13.05.2012 - Münchener Mannschaftsmeisterschaft U20 beendet: einmal Erster zweimal Dritter

Unsere erfolgreiche "U10" in der U20-Bezirksliga: Katharina Jung, Benedikt Huber, Tobi Voigt, Sonja Kukulina (von links)
vergrößern
Unsere erfolgreiche "U10" in der U20-Bezirksliga: Katharina Jung, Benedikt Huber, Tobi Voigt, Sonja Kukulina (von links)
An diesem Samstag wurden die letzten zwei Runden der Münchner Jugendbezirksligen U20 ausgetragen. Insgesamt spielten in dieser Saison 19 Kinder und Jugendliche von Südost in unseren Mannschaften der 1., 2. und 3. Bezirksliga mit und sorgten dafür, dass nie ein Brett unbesetzt blieb.

Besonders erfolgreich war die vierte Mannschaft, die in ihrer letzten Runde gegen den Verfolger Zugzwang 2 einen 3,5:0,5-Sieg feiern konnte und damit verdient Meister in der 3. Jugendbezirksliga wurde. Auch an diesem Spieltag trat mal wieder unsere Mannschaft mit Benedikt H. (4/5), Tobi (4/5), Katharina (3.5/5) und Sonja (5/6) an, welche bereits bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft U10 (!) überzeugen konnte.

Die dritte Südost-Mannschaft in der 2. Bezirksliga gewann wie bereits bei der letzte Doppelrunde beide Spiele mit 4:0 und sicherte sich somit den dritten Platz. Besonders hervorzuheben sind die starken Leistungen von Benedikt Sch. (4.5/6), Rupert (3.5/5) und Igal (4/4).

Unsere zweite Mannschaft war bis vor dieser Doppelrunde noch Erster und hatte Aufstiegsambitionen in die Landesliga. Leider mussten für die letzten beiden Runde fünf starke Spieler aus schulischen und terminlichen Gründen absagen, zuletzt brach sich einer unser starken Ersatzspieler am Vortag das Bein und musste ebenfalls absagen. Damit waren die Chancen gegen die Verfolger auf ein Minimum gesunken, und nach einer sehr guten Saison mussten sich unsere Spieler Jonas und Simon, und die kurzfristig eingesprungenen Steffen und Getoar nach einem packendem Endspiel gegen Ismaning, das 1:3 verloren wurde, mit dem dritten Platz zufrieden geben. Für die zweite Mannschaft holten besonders Jonas (5/7), Simon (3,5/4) und Franz (3.5/4) viele wichtige Punkte. Gratulation an Ismaning zum Münchner Meistertitel.

Vielen Dank an alle Spielerinnen und Spieler, die Südost vertreten haben, und an alle Eltern, die die Mannschaften betreut und ihre Kinder zum Spiellokal in Giesing gebracht haben. (Andi Stadler)

29.04.2012 - Bay. Mannschaftsmeisterschaft U12: Südost unter den letzten Acht

Harter Kampf gegen Ergolding: Noam Bergauz, Benedikt Huber, Tobi Voigt, Igal Bergauz (hinten, von links); Foto: Uwe Rehfeld (PSV Dorfen)
vergrößern
Harter Kampf gegen Ergolding: Noam Bergauz, Benedikt Huber, Tobi Voigt, Igal Bergauz (hinten, von links); Foto: Uwe Rehfeld (PSV Dorfen)
Unsere U12-Mannschaft mit dem amtierenden bayerischen U12-Meister Noam Bergauz (Brett 1), Benedikt Huber, Tobi Voigt und Igal Bergauz konnten auch in der 3. Vorrunde ihre Gruppe gewinnen. Durch Siegen gegen Tarrasch 45 München (2,5:1,5), Dorfen (3:1) und Ergolding (3:1) bleibt die Mannschaft weiterhin ohne Verlustpunkt und ist damit unter den besten acht bayerischen Mannschaften. Ein herzliches Dankeschön an den Ausrichter und unsere Betreuer in Dorfen, Fr. Voigt und H. Huber. In der 4. Runde trifft Südost am 19. Mai beim SK Gräfelfing auf den SK Kriegshaber, den FC Ergolding und den SK Gräfelfing, alles sehr starke Mannschaften, die nicht so einfach zu besiegen sein werden. Wir drücken unserer U12 die Daumen, dass sie sich für die Endrunde qualifizieren kann!

16.04.2012 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft: Südost 3 steigt in B-Klasse auf!

Mit einem abschließenden 6:2-Sieg über den Nachbarn und Tabellenzweiten Unterhaching 3 sicherte sich unsere 3. Mannschaft den Sieg in der C-Klasse mit 12:0 Mannschaftspunkten und steigt damit in die B-Klasse auf. In der Stammaufstellung spielten unsere Nachwuchskräfte Noam Bergauz, Andi Stadler, Sebastian Franz, Neo Tsandekidis und Jonas Leeb zusammen mit den erfahrenen Spielern Christian Hittinger, Wolfgang Stadler und Elvir Becirovic. Südost 3 dominierte die Liga klar; alle Spiele wurden mindestens mit 6:2 gewonnen. Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg! In der A-Klasse ist Südost 2 nach einem 5,5-2,5-Sieg gegen Solln bereits in der vorletzten Runde gerettet und kann jetzt beruhigt in die letzte Runde schauen. Für Südost 4 reichte es leider (wieder) nicht zum Aufstieg, da das entscheidende Spiel gegen Dachau 3 nicht gewonnen werden konnte. Beim 4:4 wäre auch noch viel mehr drin gewesen.

16.04.2012 - Regionalliga Südwest: 9 Spiele und 9 Siege für die 1. Mannschaft!

Eine wirklich überragende Saison krönte unsere erste Mannschaft mit einem abschließenden 5,5:2,5-Sieg gegen den SC Roter Turm Altstadt. Im letzten Spiel (Südost stand schon vorher als Aufsteiger fest) holten GM Dragan Kosic, FM Chris Wood, Noam Bergauz und Wolfgang Stadler volle Punkte, GM Vlado Kostic, Avigdor Bergauz und Djordje Bucan steuerten Remisen bei. 18:0 Mannschaftspunkten unterstreichen, dass die Mannschaft verdient den Aufstieg in die Landesliga geschafft hat. Die geschlossene Mannschaftsleistung, zu der auch die tolle Leistung der Ersatzspieler zählt (in den acht Einsätzen der Ersatzspieler wurden von den Ersatzspielern 8/8 Punkte geholt!), waren die Grundlage für den überlegenen Gewinn der Meisterschaft. Jetzt können wir mit der Planung für nächste Saison beginnen - Landesliga, wir kommen!

13.04.2012 - Tolle Ergebnisse bei der Bayerische Jugend-Einzelmeisterschaft - 1x Bayerischer Meister, 2x Vizemeister, 1x Vierter

Ganz besonders überraschend gut spielten unsere Kleinsten: Bei den Mädchen in der Altersklasse U10 sicherte sich Sonja Kukulina einen ausgezeichneten zweiten Platz! Benedikt Huber spielte bei den Buben der U10 ebenfalls ein sehr starkes Turnier und erreichte einen hervorragenden vierten Platz. In der Altersklasse U12 wurde Noam Bergauz seiner Favoritenrolle gerecht uns sicherte Südost wieder einmal einen bayerischen Meistertitel. In der U14 kam es zu einem "Herzschlagfinale", in dem sich Constantin durch einen glänzend herausgespielten Sieg noch den zweiten Platz erkämpfte. Damit vertreten mit Benedikt, Sonja, Noam, Constantin und dem schon vorqualifizierte Arshak Ovsepyan fünf Spieler Südost bei den Deutschen Einzelmeisterschaften. Nicht ganz so gut lief es in der U18, in der Andi Stadler und Neo Tsandekidis einen Platz im Mittelfeld erkämpften.

09.04.2012 - Bayerische Jugend-Einzelmeisterschaft hat begonnen - Sechs Südost-Spieler sind dabei

Heute haben in Bad Kissingen die bayerischen Einzelmeisterschaft (BEM) der Jungen begonnen. Mit dabei sind fünf Spieler von Südost, von denen sich zwei Noam Bergau in der Altersklasse U12 und Constantin Müller in der U14 gute Chancen ausrechnen dürfen, ganz vorne mitzuspielen und sich für die Deutsche Einzelmeisterschaft zu qualifizieren. In der U10 startet der schon BEM-erfahrene Benedikt Huber (8 Jahre alt); in der U18 spielen Neo Tsandekidis und Andi Stadler mit. Arshak Ovsepyan ist schon für die Deutsche Einzelmeisterschaft qualifiziert. In der ersten Runde konnte Benedikt, Noam und Constantin gewinnen und Andi und Neo erkämpften sich gegen die an 2 und 4 gesetzten Gegner jeweils Remisen. Gleichzeitig finden in Kreuth am Tegernseer die BEM der Mädchen statt; Sonja Kukulina hat aufgrund ihrer guten Turnierleistungen in der U10w einen Freiplatz bekommen.

06.04.2012 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2012: Südost 3 und Südost 4 mit Aufstiegsambitionen

Nach fünf gespielten Runden machen sich Südost 3 und Südost 4 noch berechtigte Hoffnungen auf den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse. Unsere durch drei erfahrene Spieler ergänzte Nachwuchsmannschaft Südost 3 konnte alle fünf Spiele mit 6:2 oder höher gewinnen und führt jetzt mit einem Punkt vor Unterhaching 3. Nach einer spielfreien Runde nach den Osterferien kommt es am 24. April zum entscheidenden Wettkampf mit Unterhaching 3 (19:00 Uhr, Halle K). Durch eine unnötige Niederlage liegt unsere D-Klassen-Mannschaft momentan mit einem Mannschaftspunkt Rückstand auf dem zweiten Platz, kann aber aus eigener Kraft durch zwei Siege die führende Mannschaft Dachau 3 noch überholen. Dazu muss natürlich das vorentscheidende Spiel am Donnerstag, 19. April, in Dachau gewonnen werden. Einen katastrophalen Start hatte unsere zweite Mannschaft. Gegen die drei Aufstiegskandidaten verlor die Mannschaft, konnte aber die letzten beiden Spiele knapp für sich entscheiden. Aus den letzten beiden Runden müssen unbedingt noch drei Punkte geholt werden, um den sicheren fünften Platz zu halten. Alle Ergebnisse aller Ligen gibt es im Ligamanager des BSB (https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/index.htm).

01.04.2012 - Jugend-Open Deisenhofen 2012: Zwei Siege und viele gute Platzierungen

Mit zehn Kindern und Jugendlichen war Südost beim diesjährigen Open der Schachfreunde Deisenhofen vertreten - obwohl einige Spieler wegen der Osterferien nicht teilnehmen konnten. Der überragende Südostler war diesmal Igal Bergauz, der in der U8 alle sieben Spiele gewinnen konnte und dadurch natürlich auch überlegener Erster wurde. Sonja Kukulina spielte wieder ein tolles Turnier und erreichte in der U10 den dritten Platz. In der U12 konnte Tobi Voigt gegen die starke Konkurrenz gut mithalten und erzielte mit 4/7 Punkten einen guten Mittelfeldplatz. Simon Leeb blieb in der U14 ungeschlagen und wurde Zweiter. In der sehr gut besetzten und ausgeglichenen U16 belegte Arshak Ovsepyan den zweiten Platz, knapp gefolgt von seinem Vereinskamerad Noam Bergauz auf dem vierten Platz. Die U18 konnte dann Andi Stadler klar für sich entscheiden. Vielen Dank an unsere Betreuer und Glückwunsch an unsere erfolgreichen Spieler!

24.03.2012 - Bayerische Meisterschaft U12: Südost in der dritten Runde

Auch die zweite Runde der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft konnte unsere U12-Mannschaft mit Noam und Igal Bergauz, Benedikt Huber und Tobi Voigt problemlos überstehen. Auf einen 3:1-Sieg gegen den ausrichtenden Verein SC Tarrasch-45 München folgten 4:0-Siege gegen Sf Brannenburg und PTSV Rosenheim. Gratulation an die Mannschaft und vielen Dank an die Betreuer Herrn Huber und Frau Voigt! In der nächsten Runde am Samstag, 28. April, für die die besten 16 bayerischen Mannschaften qualifiziert sind, trifft unsere Mannschaft in Dorfen auf den FC Ergolding, den PSV Dorfen und (wieder) den SC Tarrasch-45 München.

18.03.2012 - 1. Mannschaft: Aufstieg in die Landesliga perfekt!

Mit einem starken 7:1-Sieg gegen den SK Krumbach 2 sicherte sich unsere in Stammbesetzung antretende Regionalligamannschaft den vorzeitigen Titelgewinn und damit auch den Aufstieg in die Landesliga Süd. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und die Ersatzspieler zu diesem überragenden Erfolg! Das letzte Spiel dieser Saison gegen den SC Roter Turm Altstadt findet am 15. April beim Roten Turm statt (Interdisziplinäre Frühförderstelle München-West, Rosa-Bavarese-Str. 1, 80639 München - am S-Bahnhof Laim).

10.03.2012 - Bayernliga U20: Zwei Siege am letzten Spieltag - 3. Platz!

Viel besser als erwartet verlief die letzte Doppelrunde der Bayernliga U20. Die Voraussetzungen waren klar, man musste mindestens drei Punkte holen, um sicher nicht abzusteigen. Im ersten Spiel traf die Mannschaft auf den bislang ungeschlagenen SC Forchheim, der immerhin mit FM Mons (DWZ >2300) und Eduard Miller (DWZ > 2150) zwei bayerische Topspieler aufbot. An den hinteren Brettern hatte Forchheim aber Aufstellungsschwierigkeiten, das konnte unsere Mannschaft mit einem ungefährdeten 4,5:1,5-Sieg ausnutzen. Dabei gewann Constantin Müller (gegen Eduard Miller), Noam Bergauz, Andi Stadler und Neo Tsandekidis (leider kampflos), Sebastian Franz steuerte ein Unentschieden bei. Da gleichzeitig Ergolding verlor, war schon vor der letzten Runde klar, dass wir nicht mehr absteigen konnten. Gegen den Tabellenletzten SV Lauf kam unsere Mannschaft im abschließenden Spiel dann noch zu einem weiteren 4,5:1,5-Sieg. Damit belegte die Mannschaft einen hervorragenden 3. Platz, hinter dem Bayernliga-Meister SC Forchheim und dem SC Vaterstetten. Glückwunsch an Forchheim und Vaterstetten, aber auch an unsere Mannschaft, die ja den Ausfall von Arshak Ovsepyan in fünf Spielen wegen Samstagsunterricht zu verkraften hatte. Mit Arshak wäre vielleicht sogar noch etwas mehr drin gewesen ...

04.03.2012 - Mannschaftspokal 2012: Aus für beide Südost-Mannschaften

Der Mannschaftspokal 2012 stand für Südost unter keinen guten Stern: Durch zahlreiche Absagen war klar, dass es sehr schwer sein würde, auch nur mit einer Mannschaft weiterzukommen. Da auch der Gegner Haar 1 nicht in Bestbesetzung angetreten war, hatten wir noch gewisse Hoffnungen, aber die Mannschaft von Günter Benedde, Lukas Eicher, Noam Bergauz und Arshak Ovsepyan mussten sich 2,5:1,5 geschlagen geben (Lukas Eicher gewann, Arshak Ovsepyan holte ein Remis). Noch schlimmer erging es der zweiten Südost-Mannschat, die mit Wolfgang und Andreas Stadler, Neo Tsandekidis und David Xu Tarrasch haushoch unterlegen war und 1:3 verlor (Neo und David retteten jeweils einen halben Punkt).

03.03.2012 - Bayerische Mannschaftsmeisterschaft U12: 2. Runde locker erreicht

Schon in der ersten Runde der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft U12 musste auch unsere Mannschaft ran. In der ersten Runde spielte Südost mit Noam Bergauz, Benedikt Huber, Tobi Voigt und Igal Bergauz; durch einen 4:0-Sieg gegen Sendling und ein 3:1 gegen die Schachunion Ebersberg-Grafing sicherte sich die Mannschaft den ersten Platz und das Vorrücken in die 2. Runde. Die 2. Runde findet am Samstag, 24. März, beim SK Tarrasch-45 München statt, dort trifft unsere Mannschaft auf Tarrasch, PTSV Rosenheim und Sf Brannenburg.

26.02.2012 - 1. Mannschaft: 6,5:1,5-Sieg gegen Haar und fast schon aufgestiegen

Einen ganz wichtigen Sieg erkämpfte sich unsere erste Mannschaft gegen den Nachbarn aus Haar. GM Dragon Kosic, GM Vlado Kostic, Djordje Bucan, Klaus Hönnekes und Constantin Müller sorgten mit Siegen für eine beruhigende 5:0-Führung, ehe dann FM Chris Wood, Thomas Höfelsauer und Stefan Linke mit 3 Remisen den 6,5:1,5-Sieg sicherstellten. Damit war natürlich die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest verteidigt - besser noch: Durch die überraschende Schützenhilfe von Siemens mit einem 6:2-Sieg gegen den Verfolger Bayern 3 hat unsere Mannschaft vor den letzten beiden Runden nun bereits vier Mannschaftspunkte Vorsprung und hat nun allerbeste Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga. Beim nächsten Heimspiel gegen SK Krumbach 2 soll dann der Aufstieg perfekt gemacht werden (18. März, 10:00 Uhr; Halle K).

18.02.2012 - Gute Leistungen beim Jugend-Open in Neumarkt

Bestes Mädchen in der U10: Sonja Kukulina
vergrößern
Bestes Mädchen in der U10: Sonja Kukulina
Schon zum 23. Mal fand das Jugend-Open in Neumarkt statt. Im Vergleich zu den letzten Jahren war das Münchner Teilnehmerfeld an diesem schönen Jugendopen stark reduziert. Wegen Schulferien und der äußerst unglücklichen Überschneidung mit der Münchner Schulschachmannschaftsmeisterschaft konnten nur drei Südost-Jugendliche nach Neumarkt fahren - die Südostler waren damit leider aber auch die einzigen Münchner Teilnehmer überhaupt. In der sehr stark besetzten U10, in der der Großteil der bayerischen Spitze am Start war, konnten benedikt Huber und Sonja Kukulina gut mithalten und belegten mit 4/7 Punkten einen Platz im vorderen Drittel. Sonja konnte sich besonders über den Pokal für das beste Mädchen in dieser Altersklasse freuen. In der sehr ausgeglichenen Altersklasse U18 holte Andi Stadler den dritten Platz. Unseren Teilnehmern hat es viel Spaß gemacht und wir hoffen mal, dass nächstes Jahr wieder mehr Teilnehmer dabei sind.

14.02.2012 - Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft: Südost 2 ist Münchner Vizemeister

Eine sehr überzeugende Leistung zeigte unsere Schnellschach-Mannschaft im Finale der Bezirksmeisterschaft. Nach einer 1:3-Niederlage gegen Tarrasch 1 konnten die beiden starken Garchinger Mannschaften Garching 3 und Garching 4 jeweils mit 2,5:1,5 besiegt werden. Dadurch fehlte unserer Mannschaft mit Günter Benedde, Mannschaftsführer Thomas Höfelsauer, Avigdor und Noam Bergauz im Endstand nur 1 Brettpunkt zum Titel. Münchner Meister wurde die erste Mannschaft des SC Tarrasch - herzlichen Glückwunsch an Tarrasch und an unsere Mannschaft für die tolle Leistung.

05.02.2012 - Regionalliga Südwest: Südost 1 weiter auf Aufstiegskurs

Mit einem 6:2-Heimsieg gegen die SG Schwabing München-Nord verteidigte unsere erste Mannschaft die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest, zwei Mannschaftspunkte vor der dritten Mannschaft des FC Bayern (siehe Tabellenstand im Ligamanager (http://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/bsb/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=218)). GM Dragan Kosic, GM Vlado Kostic, Djordje Bucan und Stefan Linke gewannen ihre Partien, FM Chris Wood und Thomas Höfelsauer steuerten halbe Punkte bei. Das nächste schwere Auswärtsspiel findet am Sonntag, 26. Februar um 10:00 Uhr bei unserem Nachbarn SC Haar statt (Spiellokal: "Gasthof zur Post", 1. Stock, Kirchenplatz 1, 85540 Haar).

04.02.2012 - Jugendbezirksliga U20: Viele Siege für Südost

Die zweite Doppelrund (Runde 4 und 5) der Münchner Jugendbezirksligen brachte für unsere Mannschaften viele Siege. In der 1. Jugendbezirksliga errang Südost 2 mit Jonas und Simon Leeb, Patrick Castell und Franz Theilig einen 3:1-Sieg gegen Höhenkirchen 1 und gewann gegen Neuperlach 1 mit 3,5:0,5. Damit führt die Mannschaft immer noch die Tabelle an und hat noch alle Chancen auf den Aufstieg in die Landesliga - wenn in den letzten Runden gegen die beiden Verfolger Ismaning 1 und Unterhaching 1 gepunktet wird. In der 2. Jugendbezirksliga konnte Südost 3 zum ersten Mal in dieser Saison wenigstens einen Stammspieler einsetzen. David Xu und die "Ersatzspieler" Rupert Steininger, Benedikt Schütz und Igal Bergauz zeigten, wie gut sie wirklich spielen können und gewannen gegen den Tabellenführer Tarrasch 2 und den Zweiten der Liga Ismaning 2 jeweils 4:0! In der letzten Doppelrunde sollte dann der Abstieg verhindert werden können. Unsere U10-Mannschaft mit Benedikt Huber, Tobias Voigt, Katharina Jung und Sonja Kukulina gewannen in der 3. Jugendbezirksliga gegen 3,5:0,5 gegen Höhenkirchen 3, verloren dann aber leider gegen Forstenried 2 mit 1:3. Die Mannschaft kann im letzten Spiel gegen Zugzwang 2 noch aus eigener Kraft Meister werden. Die letzte Doppelrunde wird am 12. Mai in Giesing gespielt.

21.01.2012 - Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft: Südost 2 im Finale

In der Münchner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft konnte unsere Mannschaft Südost 2 in der Zwischenrunde einen ungefährdeten zweiten Platz erzielen und steht damit im Finale. Die Mannschaft mit Thomas Höfelsauer, FM Chris Wood, Avigdor Bergauz, Günter Benedde und Noam Bergauz konnte jeweils 3:1 gegen Roter Turm Altstadt 2 und Neuperlach 1 gewinnen, ehe sie im abschließenden Spiel gegen die sehr starke Mannschaft Garching 4 (DWZ-Schnitt >2160) ein 2:2-Unentschieden erkämpfte. Glückwunsch zu der starken Leistung!

21.01.2012 - Bayernliga U20 - drei ganz wichtige Punkte für Südost

In der zweiten Doppelrunde in dieser Saison (4. und 5. Runde) ging es für unsere Mannschaft schon um "Alles oder Nichts". Gegen Büchenbach und Kelheim musste mindestens ein Sieg her, um den Abstieg aus der höchsten bayerischen Jugendliga zu vermeiden. Das gelang schon mit einem hartumkämpften 3,5:2,5-Sieg gegen Büchenbach. In unserer ersatzgeschwächten Mannschaft konnten Lukas Eicher, Constantin Müller, Andi Stadler ihre Spiele gewinnen, Neo Tsandekidis rettete einen halben Punkt und damit den Mannschaftssieg. Gegen Kelheim sah es lange Zeit so aus, als würden wir kräftig unter die Räder kommen. Durch einen gewaltigen Endspurt mit Siegen von Sebastian Franz und Constantin und zwei wichtigen Remisen von Neo und Noam Bergauz konnte gegen Kelheim noch ein Unentschieden erreicht werden. Damit steht Südost mit 6:4 Mannschaftspunkten auf Platz vier der Tabelle. Die letzte Doppelrunde findet am 10. März in Ergolding statt. In dieser Doppelrunde wird es sehr spannend, nach oben wie nach unten ist noch alles drin ...

15.01.2012 - Regionalliga Südwest: Wichtiger Sieg gegen Bayern 3

Unerwartet klar mit 5,5:2,5 konnte Südost das Spitzenduell gegen die bis zu dieser Runde führende Mannschaft Bayern 3 gewinnen. Für Südost holten die beiden GMs Dragan Kosic und Vlado Kostic, Avigdor Bergauz, Stefan Linke und Constantin Müller ganze Punkte, Thomas Höfelsauer steuerte einen halben Punkt zum Mannschaftssieg bei. Damit hat Südost 1 die Tabellenführung übernommen, 2 Mannschaftspunkte vor Bayern 3. Jetzt heißt es Daumen drücken für die restlichen schweren Spiele. Am 5. Februar geht es daheim gegen den alten Bekannten Schwabing 1 weiter (Halle K, Beginn 10:00 Uhr).

15.01.2012 - Südost gewinnt Ligapokal-Finale

Mit einer guten Mischung aus Erfahrung und jugendlichem Elan trat Südost zum Finale des Ligapokals gegen Tarrasch 2 an. Es war ein langer Mannschaftskampf, in dem sich unsere Mannschaft letztendlich dann doch klar mit 3,5:0,5 durchsetzte. Boris Sirota gewann am Spitzenbrett sicher, Günter Benedde erkämpfte an Brett 2 ein Remis und die beiden 11jährigen Nachwuchstalente Arshak Ovsepyan und Noam Bergauz konnten ihre Spiele jeweils gewinnen. Damit hat Südost neben dem Titel auch noch einen zusätzlichen Startplatz beim diesjährigen Mannschaftspokal erobert. Allen Spielern, die im Laufe des Turniers für Südost angetreten sind (Südost war als einziger Verein mit drei Mannschaften gestartet) ein herzliches Dankeschön und den Spielern von Südost 2 herzlichen Glückwunsch zum Titel!

12.01.2012 - Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft: Südost 2 weiter

Zwei Mannschaften von Südost starteten in der Bezirks-Schnellschach-Mannschaftsmeisterscahft 2011/2012. Südost 2 konnte die Gruppe 5 gegen Garching 4 und Sendling 2 gewinnen. Wenig Chancen hatte Südost 1, die mit drei Nachwuchsspielern angetreten war, in der Gruppe 2 gegen die übermächtigen Gegner vom Roten Turm und Garching 3; nur die abschließende Niederlage gegen Kirchseeon wäre wohl vermeidbar gewesen. Südost 2 steht damit in der Gruppe 1 der Zwischenrunde der Schnellschach-MM, die am 31. Januar ab 19:30 Uhr bei uns in der Halle K ausgetragen wird.

2011

27.12.2011 - U10 bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft U10

Brett 1: Benedikt Huber
vergrößern
Brett 1: Benedikt Huber
Brett 2: Tobias Voigt
vergrößern
Brett 2: Tobias Voigt
Brett 3: Sonja Kukulina
vergrößern
Brett 3: Sonja Kukulina
Brett 4: Katharina Jung
vergrößern
Brett 4: Katharina Jung
Um auch unseren jüngeren Nachwuchsspielern die Möglichkeit zu geben, Turniererfahrung zu sammeln und schnell in unsere "älteren" Mannschaften hineinzuwachsen, nimmt unserer U10-Mannschaft an der "2. offenen Deutschen Schach-U10-Mannschaftsmeisterschaft" in Lüdenscheid statt. Benedikt Huber, Tobias Voigt, Sonja Kukulina und Katharina Jung vertreten unseren Verein. An der Meisterschaft nehmen 26 Mannschaften teil, die teilweise sehr gut besetzt sind; unsere Mannschaft liegt in der Setzliste daher weit hinten auf Rang 21. Umso erfreulicher war der 3:1-Auftaktsieg gegen die Jungs der an 8 gesetzten Sf Biberach. In der zweiten Runde gab es dann aber leider eine 0:4-Niederlage gegen den SG Blau-Weiß Stadtilm I. In den sieben Runden errang unsere Mannschaft drei Mannschaftssiege und verlor viermal gegen teilweise sehr starke Gegner. Besonders viele Punkte holten Tobias (Brett 2) und Sonja (Brett 3). Auch Benedikt am schweren Spitzenbrett und Katharina konnten einige Punkte gegen ihre weitaus DWZ-stärkeren Gegner einfahren. Im Endergebnis landete unsere Mannschaft auf dem 18. Platz, knapp vor dem zweiten Vertreter aus Bayern, der starken Mannschaft vom SK Neumarkt. Alle Einzelergebnisse und den Endstand gibt es auf der hervorragenden Turnierseite des Ausrichters (http://www.dmm-u10.de/start.php3). Für alle Spieler war es eine sehr gute Erfahrung! Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Betreuern unserer Mannschaft: Frau Huber, Frau Voigt, Herr Kukulin, Frau Jung und unserem Trainer, Herrn Jung - und bei dem Ausrichter der Meisterschaft, dem Schachclub 1959 Schalksmühle/Hülscheid und der Schachjugend NRW und der Deutschen Schachjugend!

17.12.2011 - Jugendbezirksliga U20: Je zwei Siege für Südost 2 und Südost 4

Andi Stadler, Brett 1 in der 1. Jugendbezirksliga U20
vergrößern
Andi Stadler, Brett 1 in der 1. Jugendbezirksliga U20
Perfekter "Ersatz" bei Südost 2: Franz Theilig (2/2)
vergrößern
Perfekter "Ersatz" bei Südost 2: Franz Theilig (2/2)
Starke Spiele am Brett 1 bei Südost 3: Rupert Steininger
vergrößern
Starke Spiele am Brett 1 bei Südost 3: Rupert Steininger
Südost ist dieses Jahr in allen drei U20-Jugendligen des Bezirks München vertreten. In der 1. Jugendbezirksliga führt Südost 2 nach der dritten Runde mit 6:0 Punkten und 11:1 Brettpunkten die Tabelle an. Für diese Mannschaft ist der Wiederaufstieg in die Landesliga-U20 das erklärte Ziel. In der 3. Jugendbezirksliga setzten wir in den ersten Runden als Südost 4 unsere U10-Mannschaft (!) ein, die die Spiele als Training für die nach Weihnachten stattfindende Deutsche Vereinsmeisterschaft U10 nutzten. Unsere "Kleinen" spielten großartig und führen ebenfalls souverän mit 6:0 Punkten und 11:1 Brettpunkten nach drei Runden die Tabelle an. Viel Pech hingegen hatte bisher unsere dritte Mannschaft, die noch nicht einmal mit einem Stammspieler antreten konnte und jedes Spiel denkbar knapp mit 1,5:2,5 verlor. Die nächste (schon vorentscheidende) Doppelrunde findet am Samstag, 4. Februar 2012, im Anton-Fingerle-Zentrum statt.

11.12.2011 - Regionalliga Südwest: Südost 1 weiter vorne dabei

Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel hat sich unsere erste Mannschaft momentan den zweiten Platz punktgleich hinter der dritten Mannschaft des FC Bayern gesichert. Trotz einiger kurzfristiger Ausfälle gelang dem Team ein Sieg gegen den Angstgegner SC Türkheim/Bad Wörishofen. FM Chris Wood, Thomas Höfelsauer, Stefan Linke, Günter Benedde und der 11jährige Arshak Ovsepyan konnten ihre Gegner besiegen, GM Vlado Kostic und Djordje Bucan steuerten zwei Remis zum 6:2-Erfolg bei. Im neuen Jahr kommt es dann gleich zum Spitzentreffen mit Bayern 3 (15. Januar 2012, Anton-Fingerle-Bildungszentrum, Schlierseerstraße 47, 81539 München).

11.12.2011 - Ligapokal: Südost 2 im Finale

Im erstmals ausgetragenen Ligapokal (dort dürfen nur Spieler teilnehmen, die nicht Stammspieler in einer überregionalen Liga sind) gelang der zweiten Mannschaft von Südost durch ein 4:0 gegen Garching 2 der Einzug ins Finale. Neuzugang Boris Sirota, Andreas und Wolfgang Stadler konnten ihre Gegner besiegen, Noam Bergauz gewann (leider) kampflos. Am 15. Januar 2012 findet das Finale gegen den SK Tarrasch-1945 München 2 bei Tarrasch statt.

03.12.2011 - Bayernliga U20: Leider nur 1 Punkt aus zwei Spielen

Einen rabenschwarzen Tag erwischte unser U20-Bayernligateam in der ersten Doppelrunde der Saison. Gegen den letztjährigen Vizemeister FC Ergolding gelang noch ein 3:3-Unentschieden, auch wenn man sich für diese Begegnung trotz dem Fehlen zweier Stammspieler schon mehr hätte ausrechnen dürfen. Noch schlimmer kam es im zweiten Spiel gegen den Bayernliga-Meister SC Vaterstetten. Durch haarsträubende individuelle Fehler kam unsere Mannschaft mit 1,5:4,5 kräftig unter die Räder. Jetzt muss in der nächsten Doppelrunde am 14. Januar 2012 in Büchenbach unbedingt gepunktet werden, sonst ist der Abstieg kaum noch zu vermeiden.

26.11.2011 - Benedikt Huber wird Münchner Meister U10

Mit einer sagenhaften Leistung von 5 Siegen in 5 Spielen konnte sich der achtjährige Benedikt Huber in der U10 durchsetzen. Er besiegte sogar den hohen Favoriten Abhinav Senthil (DWZ 1387) vom MSA Zugzwang. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg! In der gleichen Altersgruppe wurde Sonja Kukulina in ihrem ersten Turnier Sechste. In der U18 erkämpfte sich Andreas Stadler mit einem zweiten Platz die Qualifikation zur bayerischen Einzelmeisterschaft. Leider musste der vor der letzten Doppelrunde führende Constantin Müller wegen Erkrankung aufgeben. Neo Tsandekidis wurde Vierter, wenn er die letzte Runde noch hätte spielen können, wäre noch viel mehr drin gewesen - evtl. auch für Andi, da der Sieger der U18, Harald Koppen vom Sf Deisenhofen, zwei kampflose Siege einstreichen konnte. Ebenfalls vom Pech (Krankheit) verfolgt waren unsere Spieler in der U14 Franz Theilig und Rupert Steininger, die ebenfalls die letzte Doppelrunde nicht mehr spielen konnten und dadurch nicht um die vorderen Plätze mitspielen konnten.

12.11.2011 - U20 started erfolgreich in die Bayernliga-Saison 2011/2012

In der ersten Runde musste unsere U20-Bayernliga-Mannschaft gleich zum Angstgegner nach Klosterlechfeld. Gegen Klosterlechfeld mussten wir uns in der Landesliga vor zwei Jahren mit unserer ersten Mannschaft noch mit 2,5:1,5 geschlagen geben, letzte Saison kam unsere zweite U20-Mannschaft gegen den späteren Landesliga-Meister und Aufsteiger gar mit 1:3 unter die Räder. Dieses Jahr waren wir von den DWZ-Zahlen her gegen Klosterlechfeld leicht favorisiert. Durch Siege an den ersten vier Brettern von Lukas Eicher, Constantin Müller, Arshak Ovsepyan und Noam Bergauz und einem Unentschieden unseres kurzfristig eingesprungenen Ersatzspielers Patrick Castell konnten wir die erste Runde sicher mit 4,5:1,5 gewinnen. Das ist schon einmal ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Abstieg, den wir ja letztes Jahr nur ganz knapp entkommen sind. Besonders erfreulich ist, dass wir eine sehr junge Mannschaft haben (der Altersdurchschnitt liegt unter 14 Jahre), die noch viele Jahre so zusammen spielen kann. In der nächsten Doppelrunde warten dann mit Vaterstetten der letztjährige bayerische Meister und mit Ergolding der Vizemeister des letzten Jahres (3. Dezember, Halle K).

16.07.2011 - Schönes Jubiläumschachturnier in Oberammergau

Die erfolgreiche Nachwuchsmannschaft von Südost beim Jubiläumsturnier des TSV Oberammergau (mit Verantwortlichen des TSV Oberammergau): Katharina, Martin, Benedikt H. und Benedikt Sch. (Foto: Walter Becherer)
vergrößern
Die erfolgreiche Nachwuchsmannschaft von Südost beim Jubiläumsturnier des TSV Oberammergau (mit Verantwortlichen des TSV Oberammergau): Katharina, Martin, Benedikt H. und Benedikt Sch. (Foto: Walter Becherer)
Anlässlich des 40jährigen Bestehens der Schachabteilung und des 150jährigen Vereinsjubiläums hatte uns der TSV Oberammergau zu einem kleinem Mannschaftsschachturnier für 10-12jährige eingeladen. Der TSV Oberammergau hatte vor zwei Jahren sehr erfolgreich eine Kinder- und Jugendschachgruppe gegründet; dieses Jubiläumsturnier war ein erster Höhepunkt für den schachbegeisterten Nachwuchs aus Oberammergau. Neben unserer Mannschaft und dem Gastgeber TSV Oberammergau nahmen noch Mannschaften aus Großweil/Penzberg und Wolfratshausen. Für Südost spielten neben den "alten Turnierhasen" Benedikt Schütz und Benedikt Huber noch Martin Kirsch und Katharina Jung, die langsam an das Turnierschach herangeführt werden sollen. Unsere Mannschaft konnte das Turnier mit 6:0 Mannschaftspunkten und 12:0 Brettpunkten gewinnen. Das Turnier wurde mit einem schönem Fest abgeschlossen, unserer Mannschaft und den Betreuern hat es sehr gut gefallen. Wir wünschen der Schachabteilung des TSV Oberammergau viel Erfolg bei der Jugendarbeit und hoffen, dass wir einige der Spieler bald bei den größeren Turnieren wieder treffen werden.

25.06.2011 - Gute Erfolge beim Mühldorfer Open 2011

Sehr zufrieden mit dem dritten Platz in der U12: Tobias Voigt (rechts) mit seinem Trainer Jonas Leeb
vergrößern
Sehr zufrieden mit dem dritten Platz in der U12: Tobias Voigt (rechts) mit seinem Trainer Jonas Leeb
In den Pfingstferien 2011, vom 23.6 bis zum 26.6 fanden sich wieder viele Schachfreunde zum fast schon traditionellen Mühldorfopen ein. Ausgefochten wurden dieses Mal nicht nur die A, B und C Open sondern auch ein U12 Turnier. Unsere „Südostler“ vertraten uns im B, C und U12 Turnier. Im stark besetzen U12 Turnier konnte sich Nachwuchsspieler Tobi Voigt behaupten und stellte sein Können mit einem starken 3. Platz unter Beweis! Im C-Turnier starteten zwei unserer Erwachsenen. Gabriele Franz spielte ihr erstes Turnier und erzielte einen guten neunten Platz. Christian Leeb spielte anfangs noch unsicher, konnte jedoch mit einem starken Endspurt einen glücklichen aber nichtsdestotrotz guten 3. Platz erzielen! Im B-Open unterstrich Simon Leeb seine aufsteigende Leistung und punktete gegen teilweise 300 DWZ Punkte stärkere Gegner – er erreichte einen guten 10. Platz. Jonas Leeb startete gut in das Turnier, erlag aber später den stark spielenden Landauer Jugendlichen und remisierte häufig – er erreichte den 11. Rang. Insgesamt wieder ein erfolgreiches Turnier für die Spieler des SK München Südost! (Jonas Leeb)

12.06.2011 - Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft 2011 beginnt - 3 Südostler sind dabei

Am 12. Juni beginnt die Deutsche Einzelmeisterschaft der Jugend in Oberhof (Thüringen). Von uns haben sich in der Altersklasse U12 Noam Bergauz und Arshak Ovsepyan und in der Altersklasse U14 Constantin Müller qualifiziert. Die erste Runde ist schon gespielt, alle drei konnten ihre Partien gewinnen, wobei Constantin schon einen Gegner mit einer DWZ-Zahl von 1983 besiegen konnte. So kann es dann weitergehen. Wir drücken unseren Spielern und natürlich auch den anderen Spielern aus dem Bezirk München (Oliver Schackmann und Ferdinand Xiong aus Vaterstetten und Felix Graf vom FC Bayern) die Daumen! Alle Informationen gibt ea auf der Turnierseite der DJEM (http://www.deutsche-schachjugend.de/dem11_turnier.html). Die Partien werden teilweise auch live übertragen (DJEM LIVE (http://djem2011.liveschach.net/)); in der zweiten Partie waren gerade 400 Zuschauer live dabei, dabei wurde auch die Partie von Constantin gegen Mark Kvetny (DWZ 2113) live übertragen!
Update (18.06.2011): Alle drei Südostler haben sich ganz gut in dem Turnier geschlagen. Arshak belegt in der U12 den 14. Platz unter 94 Teilnehmern - ohne die unnötige kampflose Niederlage in Runde 2 wäre ein Platz ganz vorne möglich gewesen. Noam (an Nummer 41 gesetzt) spielte ein überragendes Turnier und wurde 18. in der U12 und darf sich über 80 gewonnene DWZ-Punkte freuen. In der U14 wurde Constantin Müller mit dem 19. Platz bester bayerischer Vertreter; mit einer Turnierleistung von über 1930 DWZ geht es auch für ihn jetzt wieder deutlich aufwärts.

05.06.2011 - Jugend-Rapidturnier in Garching

Unsere erfolgreiche U16/U18-Truppe beim Garchinger Turnier
vergrößern
Unsere erfolgreiche U16/U18-Truppe beim Garchinger Turnier
Tolle Leistung in der U12: Noam Bergauz (links) und Simon Leeb
vergrößern
Tolle Leistung in der U12: Noam Bergauz (links) und Simon Leeb
Wie in jedem Jahr war das Garchinger Jugend-Open mit insgesamt 213 Teilnehmern sehr groß und dementsprechend stark besetzt. Südost trat diesmal mit 14 Teilnehmern an und es gab wieder ganz herausragende Leistungen unserer Spieler. Der elfjährige Arshak Ovsepyan spielte zum Training für die in einer Woche stattfindende Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft die Altersklasse U16/U18 mit und konnte diese Gruppe ganz souverän mit 6,5/7 Punkten für sich entscheiden; Dritter wurde Sebastian Franz (4,5/7) vor Jonas Leeb (4,5/7), Andreas Stadler (4,5/7) und Neofytos Tsandekidis (4/7), welcher somit die U18 gewann. Durch die guten Platzierungen in diesem Turnier sicherten sich Sebastian den Gewinn der bayerischen Rapidserie vor seinem Vereinskameraden Andreas.

Auch in der Riesengruppe U12 (64 Teilnehmer) waren Südostler ganz vorne dabei, Noam Bergauz belegte mit 6/7 den zweiten Platz, vor seinem Vereinskameraden Simon Leeb, der eine ganz tolle Leistung zeigte. Benedikt Schütz hatte am Ende 4/7 Punkten und Artur Oettl gute 3/7. Obwohl er aus religiösen Gründen nur drei der sechs Rapidturniere spielen konnte, gewann Noam die bayerische Rapidserie. Franz Theilig brache es in der U14 bei sehr starker Konkurrenz auf 3,5/7. In der U10 war Tobias Voigt der beste Südostler, er erreichte einen 13. Platz mit hervorragenden 5/7 Punkten. Benedikt Huber (8 Jahre) erspielte 4/7. Zum ersten Mal trat auch unser neues Vereinsmitglied Katharina Jung in einem Turnier für Südost an. Der Bruder von Noam Bergauz, Igal, wurde in der U8 mit 4/7 guter 14. Am Ende dieser Turnierreihe gilt der besondere Dank den Eltern, die die Jugendlichen die ganze Saison durch ganz Bayern gefahren und betreut haben. Für die Münchner Spieler ist der Saisonabschluss der Rapidturniere das 2. Unterhachinger Jugend-Open am Sonntag, 3. Juli. (Andi Stadler)

22.01.2011 - Bayernliga U20: Noch Chancen auf Klassenerhalt

Die Vorzeichen für die Mannschaftskämpfe unserer U20-Baernligamannschft in der vorentscheidenden vorletzten Doppelrunde in Kelheim hätten nicht schlechter sein können. Südost 1 musste vier der sechs Stammspieler ersetzen - und das in den Spielen gegen die direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt. So war die äußerst unglückliche 3,5:2,5-Niederlage gegen Kelheim keine wirkliche Überraschung, auch wenn auch hier eine Sensation durchaus möglich gewesen wäre. Andi Stadler konnte seine Partie gewinnen, Sebastian Franz, Neo Tsandekidis und Patrick Castell remisierten. Der Nachmittagskampf gegen SG Büchenbach/Roth war dann schon eine Vorentscheidung; eine erneute Niederlage hätte den sicheren Abstieg bedeuten. Unsere Jungs kämpften hervorragend und konnten letztendlich den Favoriten 4,5:1,5 besiegen. Lukas Eicher, Constantin Müller und Andi holten ganze Punkte, Sebastian, Andi und Patrick erkämpften je ein Remis. Damit kann der Klassenerhalt in der letzten Doppelrunde am 2. April in Ergolding noch geschafft werden, auch wenn dort die sehr starken Mannschaften Forchheim (DWZ-Schnitt der Stammaufstellung 2010!!) und Großenseebach warten, die sich beide noch Hoffnung auf die Meisterschaft oder auf die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft ausrechnen können. Chancenlos war unsere zweite Mannschaft, die alle vier Stammspieler ersetzen musste. Dennoch zog sich unsere sehr junge Mannschaft mit Franz Theilig am Spitzenbrett, Jonas und Simon Leeb und Steffen Schmidt mit zwei 2,5:1,5-Niederlagen ganz beachtlich aus der Affäre. Für diese Mannschaft dürfte der Abstieg nicht mehr zu vermeiden sein, was aber nicht wirklich schlimm ist. Südost ist der einzige bayerische Verein, der eine Mannschaft in der Bayernliga und Landesliga stellt, daher ist die Personaldecke an erfahrenen Spielern natürlich auch bei uns zu dünn. In der Landesliga findet die letzte Doppelrunde ebenfalls am 2. April in der Halle K statt.

16.01.2011 - Regionalliga: Südost noch vorne mit dabei

Auch im neuen Jahr setzte unsere 1. Mannschaft die Siegesserie fort. Beim Angstgegner Türkheim/Bad Würishofen gelang ein knapper, aber hochverdienter 4,5:3,5-Erfolg. GM Vlado Kostic, FM Chris Wood, Thomas Höfelsauer und Lukas Eicher siegten, Djordje Bucan steuerte ein Remis zum Mannschaftssieg bei. Nach diesem Sieg steht Südost immer noch mit Unterhaching mit 10:0 Mannschaftspunkten an der Spitze der Tabelle. Jetzt folgen allerdings in den noch ausstehenden vier Runden die wirklich starken Gegner Garching 2, Siemens 1, Krumbach 2 und zuletzt der Nachbar Unterhaching, die momentan die Tabellenplätze 2, 3, 4 und 6 belegen. In der sechsten Runde haben wir ein Heimspiel gegen Garching 2 (6. Februar 2011, 10:00 Uhr, Halle K). Schlachtnbummler sind herzlich willkommen!

2010

30.12.2010 - Südost U12-Schachjugend Dritter bei Deutscher Meisterschaft

SK München Südost (links am Tisch) im Spiel der ersten Runde gegen gegen die Schachfreunde Saßbach aus Baden-Württemberg; Endergebnis 2:2 (Foto: Christian Leeb)
vergrößern
SK München Südost (links am Tisch) im Spiel der ersten Runde gegen gegen die Schachfreunde Saßbach aus Baden-Württemberg; Endergebnis 2:2 (Foto: Christian Leeb)
Die U12-Mannschaft des Schachklubs München Südost erzielte bei der Deutschen Vereinsmeisterschaft einen großartigen dritten Platz. Bei dem vom 27.-30.12.2010 im brandenburgischen Groß-Dölln ausgetragenen Turnier waren Constantin Müller, Arshak Ovsepyan, Noam Bergauz, Franz Theilig und Simon Leeb erfolgreich. Als einziges Team neben dem Sieger TuS Makkabi Frankfurt blieben die Südost-Jugendlichen ungeschlagen. Drei Siege und vier Unentschieden standen am Ende für die Mannschaft zu Buche. Regionalligaspieler Avigdor Bergauz, der die Jugendlichen betreute, war mit den Ergebnissen hoch zufrieden. Mit einem Einzelsieg mehr wäre sogar die Vizemeisterschaft möglich gewesen, die der Schachclub Lübeck errang. Insgesamt nahmen 19 Mannschaften aus der gesamten Bundesrepublik teil. Um dorthin zu kommen, mussten sich die Teams auf Bezirks- und Landesebene qualifizieren. Ein herzliches Dankeschön geht an unsere Betreuer vor Ort: Frau Müller, Herrn Ovsepyan, unserem Trainer Herrn Bergauz und dem Mannschaftsführer Herrn Leeb. Alle Informationen mit Einzelergebnissen, Partien und Bildern findet man auf den Seiten der DSJ (http://www.deutsche-schachjugend.de/dvm10_u12.html).

12.12.2010 - Südost 1: Hoher Sieg gegen Schwabing

Nach dem hervorragenden Saisonstart mit drei Siegen ging es in der vierten Runde daheim gegen den Münchner Verein SG Schwabing. Die Schwabinger Mannschaft ist uns ja aus vielen Mannschaftskämpfen gut bekannt - und fügte unserer Ersten letztes Jahr eine vernichtende 6:2-Niederlage zu. Daher war unsere Mannschaft hochmotiviert und ging entsprechend konzentriert zur Sache. Obwohl die Mannschaft auf GM Vlado Kostic und Thomas Höfelsauer verzichten musste, gelang die Revanche. GM Dragan Kosic, der kurzfristig für GM Vlado Kostic einspringen konnte, Avigdor Bergauz, FM Chris Wood, Djordje Bucan, Stefan Linke, Fabian Ehmer und Günter Benedde holten ganze Punkte; Klaus Hönnekes, der bislang in der Saison ebenfalls ungeschlagen ist, steuerte ein Remis zum 7,5:0,5-Gesamtsieg bei. Damit liegt Südost 1 zusammen mit unserem Nachbarn SC Unterhaching und dem SC Garching punktgleich an der Tabellenspitze der Regionalliga Südwest. Nach den Weihnachtsferien folgt ein Auswärtsspiel bei unseren alten Bekannten SK Türkheim/Bad Wörishofen, gegen die sich unsere Mannschaft immer sehr schwer getan hat (Sonntag, 16. Januar 2011, Katholisches Pfarr- und Jugendheim, Obere Mühlstrasse 9, 86825 Bad Wörishofen).

14.11.2010 - Regionalliga: Knapper Sieg gegen SC Haar

In der dritten Runde war unsere Mannschaft zu Gast beim Nachbarn Haar. Wie erwartet wurde es ein sehr harter Kampf und lange Zeit schaute es so aus, als müsste sich unsere Mannschaft mit einem 4:4 genügen. Letztendlich setzte sich aber unsere Mannschaft glücklich mit 5:3 durch. GM Dragan Kosic, FM Christopher Wood und Thomas Höfelsauer siegten; Avigdor Bergauz, Djordje Bucan, Fabian Ehmer und Klaus Hönnekes sicherten mit Remisen den Gesamtsieg. Mit 6:0 Punkten und 16 Brettpunkten führt Südost zusammen mit Garching 2 und Unterhaching die Tabelle der Regionalliga an. Das nächste Spiel ist am 12. Dezember zu Hause (Halle K) gegen die Mannschaft vom SC Schwabing, die unserer Mannschaft letzte Saison eine bittere Niederlage beigefügt hat.

03.11.2010 - 14. OIBM Bad Wiessee: Südost mit 8 Mann dabei

Die Südost-Spieler am herbstlichen Tegernsee
vergrößern
Die Südost-Spieler am herbstlichen Tegernsee
Bei der traditionellen Offenen Internationalen Bayerischen Meisterschaft (OIBM) in Bad Wiessee ist Südost dieses Jahr so stark wie selten vertreten. Acht Mitglieder - drei Erwachsene und fünf Jugendliche - nehmen an der 14. Auflage dieses wunderschönen Turniers teil. Mit dabei ist auch GM Vlado Kostic, der nach fünf Runden 4 Punkte erzielt hat, nur gegen den an Rangliste 3 gesetzten Super-GM Chanda Sandipan (SG Solingen, ELO 2641) verlor er nach hartem Kampf. Klaus Hönnekes und Wolfgang Stadler liegen mit je 2,5/5 im Mittelfeld. Die Jugendlichen, die trotz der starken Gegner in den ersten Runden auch schon die ersten Punkte eingesammelt haben, warten jetzt auch endlich auf leichtere "besiegbare" Gegner. Die aktuellen Paarungen und Tabellen findet man auf der Homepage des Veranstalters. (http://www.ti-bad-wiessee.de/Schach_cms/) Besonders toll für die Teilnehmer, dass auch schon etliche Südost-Schlachtenbummler an den Tegernsee gekommen sind um unsere Teilnehmer zu unterstützen. Danke!


24.10.2010 - Regionalliga: Zweiter Sieg im zweiten Spiel für Südost 1

Die 15. Saison am Spitzenbrett von Südost 1: GM Vlado Kostic
vergrößern
Die 15. Saison am Spitzenbrett von Südost 1: GM Vlado Kostic
Guter Einstand bei Südost: Neuzugang FM Christopher Wood
vergrößern
Guter Einstand bei Südost: Neuzugang FM Christopher Wood
In der zweiten Runde der Regionalliga-Saison 2010/2011 hatte es Südost 1 mit unseren alten Bekannten aus Sonthofen zu tun. Viele dramatische Kämpfe wurden schon gegen Sonthofen ausgetragen, oft ging es um den Klassenerhalt. Auch dieses Jahr war es ein hartes Stück Arbeit, aber letztlich gewann unsere Mannschaft verdient mit 5,5:2,5. GM Vlado Kostic, der nun schon in der 15. Saison regelmäßig am Spitzenbrett für uns spielt, Djordje Bucan, Stefan Linke und Klaus Hönnekes holten ganze Punkte, Avigdor Bergauz, der Hohenbrunner Neuzugang FM Christopher Wood, der auch am Freitag immer unseren Nachwuchs trainiert, und Thomas Höfelsauer steuerten jeweils einen halben Punkt zum Gesamtsieg bei. So kann es natürlich gerne weitergehen - aber am 14. November wartet dann mit unserem Nachbarn SC Haar ein ganz schwerer Brocken auf uns (Spiellokal: Vereinsraum über "Gasthof zur Post", 1. Stock, Kirchenplatz 1, 85540 Haar).

10.10.2010 - Constantin Müller bei der Weltmeisterschaft U12

Nach dem tollen Abschneiden von Constantin Müller bei der Deutschen Einzelmeisterschaft U12 (4. Platz!!), nimmt Constantin nun an der Weltmeisterschaft in Griechenland teil. Über 150 Jugendliche kämpfen um den Weltmeistertitel, darunter auch 6 FIDE-Meister. Constantin ist in dem starken Teilnehmerfeld an Nummer 66 gesetzt, der zweite Münchner Teilnehmer, Ferdinand Xiong an Nummer 57. Beide konnten Ihre Auftaktspiele gewinnen, in der zweiten Runde geht es für Constantin dann gegen den an Nummer 21 gesetzten Franzosen Ilyass Msellek (ELO 2066). Ferdinand trifft auf den Russen Vyacheslav Tatekhin (ELO 2113). In der U12 spielen sechs deutsche Teilnehmer mit, dabei zählt Alexander Donchenko (ELO 2208) zu den Favoriten. Die Ergebnisse findet man auf der offiziellen [Homepage der Weltmeisterschaft (http://wycc2010.chessdom.com)], dort werden auch teilweise die Partien live übertragen. Wir wünschen besonders den Münchner Teilnehmern natürlich viel Glück und noch viele weitere Siege!

10.10.2010 - Toller Start in die Regionalliga-Saison: 5,5:2,5 gegen Göggingen

Ein überaus gelungener Start gelang unserer ersten Mannschaft in der Regionalliga Südwest. Trotz zahlreicher Ausfälle von starken Stammspielern konnte Göggingen, die letztes Jahr den vierten Tabellenplatz belegten und auch dieses Jahr zu den Aufstiegsfavoriten zählen, mit 5,5:2,5 besiegt werden. Wie schon im letzten Jahr ließ Göggingen Brett 1 unbesetzt, so dass GM Vlado Kostic einen kampflosen Sieg holte. Günter Benedde, von den Strapazen einer langen Reise noch stark geschwächt und erst im letzten Moment eingesprungen, einigte sich mit seinem Gegner auf Brett 6 auf ein frühzeitiges Remis. Avigdor Bergauz (an Brett 2 gegen IM Arnaudov) und Thomas Höfelsauer (an Brett 3 gegen IM G. Pitl) mussten die Überlegenheiten der Gögginger Gegner anerkennen; aber im Gegensatz zum letzten Jahr konnten die hinteren Bretter überzeugend gewonnen werden und es reichte diesmal für Südost. Stefan Linke (an Brett 4 gegen FM Müller) und Klaus Hönnekes (Brett 5) sicherten zwei wichtige Punkte nach hartem Kampf. Herausragende Form zeigten einmal mehr unsere Jugendlichen: Lukas Eicher knüpfte nahtlos an seine starke Leistung beim OIS-B-Turnier an und gewann ungefährdet an Brett 7, ebenso wie der zwölfjährige Constantin Müller an Brett 8. In zwei Wochen steht dann der nächste Mannschaftskampf an: Am 24. Oktober trifft unsere Mannschaft in der Halle K auf unsere alten Bekannten vom SC Sonthofen; Spielbeginn ist 10:00 Uhr. Alle Ergebnisse sind im [Ligamanager (https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/bsb/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=113)] zu finden.

03.10.2010 - Südost-Jugend überzeugt beim OIS 2010: Lukas Eicher gewinnt B-Turnier, Jonas Leeb Jugendturnier

Südost-Teilnehmer im B-Turnier; hinten: Lukas Eicher, Jonas Leeb, Andreas Stadler; vorne: Simon Leeb, Arshak Ovsepyan
vergrößern
Südost-Teilnehmer im B-Turnier; hinten: Lukas Eicher, Jonas Leeb, Andreas Stadler; vorne: Simon Leeb, Arshak Ovsepyan
Starke Leistung im A-Turnier: Thomas Höfelsauer (Fotos: Birgit Leeb)
vergrößern
Starke Leistung im A-Turnier: Thomas Höfelsauer (Fotos: Birgit Leeb)
In beeindruckender Form präsentierte sich die Südost-Jugend bereits zum Beginn der Saison. Beim traditionellen Offenen Internationalen Schachturnier (OIS) war Südost mit sechs Jugendlichen vertreten. Das herausragender Ergebnis war sicher der eindrucksvolle Sieg von Lukas Eicher im B-Turnier, der in den neun Runden nur einen halben Punkt abgab und sich mit 8,5/9 überlegen den ersten Platz unter den etwa 100 Teilnehmern sicherte. Ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis erzielte Arshak Ovsepyan (10 Jahre), der mit 7.0/9 den vierten Platz belegte. Mit einem Punkt weniger belegte Andreas Stadler den 16. Platz. Im zum zweiten Mal ausgetragenen Jugendturnier, das sich über fünf Runden erstreckte und wgen der wenigen Teilnehmer im B-Turnier mitgespielt wurde, konnte sich Jonas Leeb mit 3,5/5 Punkten durchsetzen, er blieb auch gegen viele DWZ-stärkere Spieler unbesiegt.Sein Bruder Simon belegte mit mit 2 Punkten den dritten Platz. Im stark besetzten A-Turnier spielte Thomas Höfelsauer auch immer vorne mit und belegte letztlich mit 6,0/9 Punkten einen guten 13. Platz und ließ damit einige Titelträger hinter sich. Die tollen Leistungen geben uns Hoffnung für die anstehenden Mannschaftskämpfe. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

10.07.2010 - Das Double ist geschafft: Südost gewinnt die bayerische Mannschaftsmeisterschaft U12

Bayerischer Mannschaftsmeister 2010 in der Altersklasse U12: SK München Südost mit der Mannschaft der Endrunde: Franz Theilig, Arshak Ovsepyan, Simon Leeb, Constantin Müller
vergrößern
Bayerischer Mannschaftsmeister 2010 in der Altersklasse U12: SK München Südost mit der Mannschaft der Endrunde: Franz Theilig, Arshak Ovsepyan, Simon Leeb, Constantin Müller
Zwei Wochen nach dem überzeugenden Sieg von Südost bei der bayerischen Mannschaftmeisterschaft U14 in der Halle K konnte unsere U12-Mannschaft die Endrunde der bayerischen U12-Mannschaftsmeisterschaft in Friedrichshofen bei Ingolstadt gewinnen. In der Endrunde setzte sich die Mannschaft mit Constantin Müller, Arshak Ovsepyan, Franz Theilig und Simon Leeb in der ersten Runde ganz knapp mit 2,5:1,5 gegen den Nachbarn aus Vaterstetten durch. Nach dem 2:2 der Vaterstettener gegen Erlangen genügte unserer Mannschaft ein 2:2 gegen Erlangen zum Gewinn der Endrunde der letzten vier Mannschaften der 36 angetretenen Mannschaften aus ganz Bayern (Mainaschaff musste die Endrundenteilnahme kurzfristig absagen). Damit hat sich die Mannschaft direkt für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft U12 qualifiziert, die vom 26.-30. Dezember in Groß Dölln (Brandenburg) stattfinden wird. Unsere Mannschaft zeigte in allen Runden eine sehr geschlossene Mannschaftsleistung, zu denen neben den Spielern der Endrunde auch Katharina Müller, Rupert Steininger und Benedikt Schütz in den vorangegangenen Runden beitrugen. Gratulation an alle Spieler - jetzt heißt's fleißig trainieren für die DVM!


04.07.2010 - Südost-Jugendmannschaft gewinnt 12. Höhenkirchner Jugendmannschaftsturnier

Wie schon im letzten Jahr fanden sich viele begeisterte Spieler, die beim Höhenkirchner Jugendmannschaftsturnier für Südost mitspielen wollten, daher konnten wir trotz einiger Ausfälle eine recht gute Mannschaft nach Höhenkirchen schicken. Viele unserer starken Jugendlichen nutzen das schöne Turnier auch zum Training für die anstehenden wichtigen Turniere. Bei diesem Turnier müssen jeweils zwei Spieler einer Altersklasse eingesetzt werden. Die Mannschaft mit Constantin Müller und Arshak Ovsepyan (U18), Sebastian Franz und Neo Tsandekidis (U16), Patrick Castell und Noam Bergauz (U14), Franz Theilig und Christina Franz (U12) konnte alle Spiele klar gewinnen: Nach Siegen gegen Höhenkirchen (7:1), Deisenhofen (7,5:0,5), PTSV Rosenheim (6,5:1,5) und Ismaning (6:2) stand der Gesamtsieg fest. Besonders toll das Ergebnis von Christina, die in letzter Sekunde eingesprungen ist und nach zweijähriger Turnierpause mit zwei Siegen und zwei Remisen ungeschlagen blieb! Vielen Dank auch an Frau Müller, Frau Franz, Michael Podleska und Avigdor Bergauz, die unsere Mannschaft so gut betreut haben und an den ausrichtenden Verein SpVgg Höhenkirchen!

27.06.2010 - Südost ist Bayerischer Mannschaftsmeister U14

Bayerischer Mannschaftsmeister U14 2010: SK München Südost mit Noam Bergauz, Constantin Müller, Arshak Ovsepyan, Sebastian Franz. Nicht auf dem Foto: Franz Theilig.
vergrößern
Bayerischer Mannschaftsmeister U14 2010: SK München Südost mit Noam Bergauz, Constantin Müller, Arshak Ovsepyan, Sebastian Franz. Nicht auf dem Foto: Franz Theilig.
Eine wichtige Stütze auf Brett 4 mit 2/2 Punkten in der Endrunde: Franz Theilig (hier beim Vorrundenspiel gegen Ergolding)
vergrößern
Eine wichtige Stütze auf Brett 4 mit 2/2 Punkten in der Endrunde: Franz Theilig (hier beim Vorrundenspiel gegen Ergolding)
Nach dem Bayerischen Meistertitel 2009 in der U16 legte dieses Jahr die U14 nach: Mit einem 3:1-Sieg gegen den stärksten Konkurrenten SK Kriegshaber und zwei 4:0-Siegen gegen SC Noris-Tarrasch Nürnberg und SpVgg Stetten gewann unsere Mannschaft überlegen die bayerischen Mannschaftsmeisterschaft U14 vor Kriegshaber (3:3 Punkte/6.5 Brettpunkte) und Nürnberg (3:3 Punkte/5 Brettpunkte). Alle eingesetzten Spieler von Südost blieben im Turnier ungeschlagen. Der Erfolg ist umso bemerkenswerter, als die Südost-Spieler Noam Bergauz und Arshak Ovsepyan ja U10-Spieler sind und Constantin Müller und Franz Theilig U12-Spieler sind, die noch zwei bzw. vier Jahre in der U14 spielen dürfen. Das gibt uns große Hoffnung für die Zukunft. Mit dem Bayerischen Meistertitel hat sich die Mannschaft auch die Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft U14 (26.-30. Dezember in Magdeburg) erkämpft. Herzlichen Glückwunsch!

Ein herzliches Dankeschön geht an die Eltern unserer Spieler, die uns bei dem Turnier begleitet und unterstützt haben und an unsere Schlachtenbummler bei der Endrunde! Alle Ergebnisse finden sich auf der von uns eingerichteten Turnierseite BayMM-U14 oder im Ligamanger (https://www.ligamanager.schachbund-bayern.de/bsj/ergebnisse/spielplan.htm?ligaId=55&untergruppe=23).

19.06.2010 - U12 in der Endrunde der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte steht unsere U12 in der Endrunde der vier besten Mannschaften in Bayern. In der vierten Runde, die bei uns in der Halle K ausgetragen wurde, sicherte sich die Mannschaft mit Constantin Müller, Arshak Ovsepyan, Franz Theilig, Simon Leeb und Benedikt Schütz den ersten Platz mit 7:1 Punkten vor dem SC Vaterstetten (3:3 Punkte). Nach einem wie immer äußerst packenden, aber durchaus gerechtem 2:2 gegen den Lokalrivalen Vaterstetten gelang der Mannschaft zwei glückliche 3:1-Siegnen gegen den SK Kriegshaber und den SC Unterpfaffenhofen. Gratulation zu der tollen Mannschaftsleistung! Der SC Vaterstetten ist dann auch unser "Reisepartner" zur Endrunde der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft, die am 10. Juli beim VfB Friedrichshofen (Ingolstadt) ausgetragen wird. Für die Endrunde haben sich neben Vaterstetten und Südost noch der SC Erlangen und der SK Mainaschaff qualifiziert.

13.06.2010 - Sehr gute Ergebnisse bei den Jugendopen in Ergolding und Unterhaching

An diesem Sonntag hatten unsere Spieler die Qual der Wahl. Neben dem traditionellen Jugendopen in Ergolding veranstalteten unsere Nachbarn aus Unterhaching ihr erstes Jugendopen. Beim wie immer sehr stark besetzten Ergoldinger Jugendopen erkämpften sich Franz Theilig in der U12 und Constantin Müller in der U14 jeweils einen dritten Platz. Andi Stadler wurde in der U16 Sechster. In Unterhaching glänzten Benedikt Huber als Sieger der U8 mit 7/7 Punkten und Sebastian Franz als Gewinner der U14 mit 6,5/7 Punkten. Eine starke Leistung gelang auch Tobi Voigt als Vierter in der U10. Rupert Steininger und Benedikt Schütz spielten in U12 ebenfalls gut mit und belegten mit je 4/7 Punkten Platz 7 und 8 bei 24 Teilnehmern. Beide Turniere wurden von den Veranstaltern ganz hervorragend organisiert und alle Teilnehmern hat es sehr gut gefallen. Ein großes Dankeschön geht an die Eltern, die unsere Spieler in Unterhaching so toll betreut haben und an Frau Müller, die die Betreuung und Fahrt nach Ergolding auf sich genommen hatte!

06.06.2010 - Jonas Leeb gewinnt C-Open in Mühldorf

Gute Laune beim C-Open in Mühldorf: Simon und Jonas Leeb, Franz Theilig
vergrößern
Gute Laune beim C-Open in Mühldorf: Simon und Jonas Leeb, Franz Theilig
Wie schon die letzten Jahre nutzen unsere Jugendlichen das schöne Turnier in Mühldorf um Turnierpraxis zu bekommen. Besonders gut spielte Jonas Leeb im C-Turnier auf, er wurde knapp, aber verdient Erster mit 4/5 Punkten. Franz Theilig belegte mit 3/5 Punkten den 8. Platz. Simon Leeb konnte immerhin auch 2 Punkte erzielen und landete noch einen Platz vor seinem Vater, der sein erstes Turnier spielte. Unser Jüngster, der 7jährige Benedikt Huber, konnte einmal gewinnen und ein Remis erkämpfen. Besonders motivierend war für die jungen Spieler, dass auch der Spieler unserer Regionalligamannschaft, Klaus Hönnekes, als "Schlachtenbummler" beim Turnier vorbeigeschaut hat.

Im B-Turnier wurde Andreas Stadler mit einer guten Leistung und 3,5/5 Punkten etwas unglücklich Vierter. Den Teilnehmern hat es wie jedes Jahr viel Spass gemacht und wir freuen uns schon auf das Mühldorf-Open im nächsten Jahr - dann auch hoffentlich wieder mit Spielern im A-Turnier, in dem wir in diesem Jahr aus beruflichen und schulischen Gründen nicht antreten konnten!

29.05.2010 - Deutsche Meisterschaft der Schachjugend 2010: Arshak Ovsepyan wird Dritter in der U10, Constantin Müller Vierter in der U12

Wie schon im letzten Jahr gab es bei der DEM der Jugend ausgezeichnete Ergebnisse der Südost-Jugend: In der U10 konnte Arshak Ovsepyan seine Bronzemedaille vom letzen Jahr erfolgreich verteidigen, er erzielte 8/11 Punkten. Constantin Müller erzielte ebenfalls 8/11 Punkten in der Altersklasse U12 und machte dadurch einen guten Sprung nach vorne von seinem Setzlistenplatz 9; er landete auf dem hervorragenden vierten Platz. Noam Bergauz erkrankte leider nach den ersten beiden Runden, die er gewonnen hatte, und musste drei Partien kampflos aufgeben. Auch im weiteren Verlauf des Turniers war er noch deutlich geschwächt, so dass er leider insgesamt nur 5 Punkte erkämpfen konnte. Auch die anderen Münchner Teilnehmer waren sehr erfolgreich, allen voran natürlich unser ehemaliges Mitglied Julian Jorczik (FC Bayern), der die "Königsklasse" U18 gewinnen konnte. Felix Graf (ebenfalls FC Bayern) belegt in der U18 den 10. Platz. In der U12 kam Ferdinand Xiong vom SC Vaterstetten auf den sehr guten sechsten Platz. Alle Tabellen gibt es auf Turnierseite (http://www.dem2010.de). Herzlichen Glückwunsch an alle Münchner Teilnehmer!

23.05.2010 - Deutsche Meisterschaft der Schachjugend 2010: Drei Südost-Spieler sind dabei

Mit drei Spielern ist Südost bei der diesjährigen Deutschen Einzelmeisterschaft der Schachjugend in Oberhof (Thüringen) vertreten. Arshak Ovsepyan ist an Nummer drei in der Altersklasse U10 gesetzt, Noam Bergauz ebenfalls in der U10 an 23. Constantin Müller startet in der U12 als Neunter der Setzliste. Aus München sind noch in der U12 Ferdinand Xiong (SC Vaterstetten) und die beiden Bayern-Stars Julian Jorczik und Felix Graf (U18) vertreten. Alle Ergebnisse und Tabellenstände können auf der Turnierseite (http://www.dem2010.de) nachgelesen werden. Die erste Runde begann für unsere Teilnehmer sehr erfolgreich: Alle drei Jungs konnten ihre Partien gewinnen. Jetzt warten in der nächsten Runde dann schon schwerere Gegner.

15.05.2010 - Bay. Mannschaftsmeisterschaft U14: Endrunde erreicht

Durch einen knappen 2,5:1,5-Sieg gegen den niederbayerischen Meister und "guten alten Bekannten" FC Ergolding sicherte sich unsere U14-Mannschaft den Einzug in die Endrunde der letzten vier Mannschaften. Den wichtigen Sieg holte relativ schnell Arshak Ovsepyan an Brett 3; Constantin Müller (Brett 1), Sebastian Franz (Brett 2) und Franz Theilig (Brett 4) sicherten durch Remisen in hart umkämpften Partien den 2,5:1,5-Endstand. Die Endrunde findet am 26./27. Juni 2010 in unserer Halle K statt, die ersten beiden Mannschaften qualifizieren sich direkt für die deutsche Mannschaftsmeisterschaft.

13.05.2010 - Gute Ergebnisse beim Jugendopen in Garching und in der Rapidwertung

Freude über den zweiten Platz in der U12: Simon Leeb (rechts) mit Trainer Andreas Stadler. Foto: Dagmar Voigt
vergrößern
Freude über den zweiten Platz in der U12: Simon Leeb (rechts) mit Trainer Andreas Stadler. Foto: Dagmar Voigt
Mit dem 20. Garchinger Jugendopen ging dieses Jahr die bayerische Rapidwertung zu Ende. 14 Spieler unserer Jugend spielten in Garching mit und erreichten durchwegs gute Ergebnisse. Herausragend war diesmal Simon Leeb in der U12, er wurde nach einem tollen Turnier mit 6/7 Punkten überraschend Zweiter vor vielen starken Spielern. Franz Theilig belegte mit 5,5/7 den 5. Platz und auch Rupert Steininger (4,5/7) und Benedikt Schütz (4.0/7) landeten im vorderen Drittel der 52 Teilnehmer. Mit 5.0/7 Punkten wurde unser Jüngster, der sechsjährige Benedikt Huber, 4. in der U8 bei 28 Teilnehmern. In der U10 wurde Noam Bergauz mit 6/7 Vizemeister hinter dem großen Favoriten Florian Dürr, Katharina Müller (4/7) und Tobias Voigt (3.5/7) hielten ebenfalls sehr gut mit. Aus Trainingsgründen spielte Constantin Müller dieses Mal in der U14 und wurde dort Vierter (5/7 Punkte), Sebastian Franz erkämpfte den 15. Platz bei 50 Teilnehmern. Vier Südostler spielten in der U16 mit: Neo Tsandekidis wurde sehr guter Vierter, einen Platz vor dem neunjährigen Arshak Ovsepyan, der sich mit dem Turnier auf die Deutsche Meisterschaft an Pfingsten vorbereitete. Andi Stadler wurde 8., Jonas Leeb 10.

In der bayerischen Rapidwertung, die aus den besten drei Ergebnissen der fünf Rapidturniere errechnet wurde, wurde Benedikt mit nur drei gespielten Turnieren Vierter in der U8. Ebenfalls den vierten Platz belegte Noam in der U10, der gar nur zwei Turniere mitspielen konnte. In der U12 holte sich Constantin ebenfalls mit nur zwei Wertungen den Vizemeistertitel, vor seinem Vereinkamerad Franz, der eine sehr gute Rapidsaison spielte. Sebastian wurde Fünfter in der U14 und Neo holte sich die Bronzemedaille in der U16 knapp vor Andi Stadler (4.). Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler!

Ein großer Dank geht an die vielen Eltern, die zu den verschiedenen Rapidturnieren durch ganz Bayern gefahren sind und unsere Kinder so großartig betreut haben! Beim Turnier in Garching waren immerhin 8 Eltern anwesend und sorgten für eine hervorragende Betreuung.

02.05.2010 - Bezirksliga U20: Südost 2 ist Münchner Meister, Südost 3 gewinnt Gruppe der 2. Bezirksliga

Auf eine sehr erfolgreiche Saison können unsere Jugendmannschaften in den Münchner Jugendbezirksligen zurückblicken. Südost 2 mit Arshak Ovsepyan, Sebastian Franz, Constantin Müller, Andreas Stadler und Neo Tsandekidis wurde mit 14:0 Mannschaftspunkten und 25 Brettpunkten überlegen Erster in der 1. Jugendbezirksliga und damit Münchner Meister. In der letzten Doppelrunde gewann das Team kampflos gegen Schwabing, im letzten und entscheidenden Spiel gegen den Tabellenzweiten Vaterstetten setzte sich Südost mit 4:0 durch. Ebenso erfolgreich war unsere dritte Mannschaft mit Noam Bergauz, Franz Theilig, David Yu, Jonas Leeb, Rupert Steininger und Katharina Müller die mit 12:0 Mannschaftspunkten und 21,5 Brettpunkten die Gruppe A der 2. Jugendbezirksliga klar dominierte. Auch die dritte Mannschaft in den Bezirksligen, Südost 4, verbesserte sich im Vergleich zum Vorjahr entscheidend. Mit dem erfahrenen Spieler Steffen Schmidt und den Nachwuchshoffnungen Benedikt Schütz, Katharina Müller, Simon Leeb, Rupert Steininger und Benedikt Huber (alle U8-, U10- oder U12-Spieler) sowie Paul Zimmermann holte sich die Mannschaft 9:5 Punkte und landete damit mit nur einen Punkt hinter den Favoriten Vaterstetten 3 und Fasanerie-Nord auf dem dritten Platz der Gruppe B in der 2. Jugendbezirksliga. Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!

24.04.2010 - Bay. Mannschaftsmeisterschaft U12: Südost unter den letzten acht

In der dritten Runde hatte es unsere Mannschaft diesmal nur mit Vaterstetten und Bavaria Regensburg zu tun, nachdem Ergolding keine Mannschaft für diesen Tag zusammenbringen konnte. Nach einer etwas unglücklichen 1:3-Niederlage gegen den hohen Favoriten Vaterstetten (Arshak Ovsepyan und Franz Theilig holten je ein Remis) ging es gegen Regensburg um alles oder nichts. In diesem Spiel setzte sich unsere Mannschaft mit Constantin Müller, Arshak Ovsepyan, Franz Theilig und Rupert Steininger gegen Regensburg sehr glücklich und dem Spielverlauf nach viel zu hoch mit 4:0 durch. Das Halbfinale findet am 19. Juni bei uns in Hohenbrunn in der Halle K statt.

23.04.2010 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2010: Beide Südost-Mannschaften gerettet

Schon vor dem letzten Spieltag stet fest, dass beide Mannschaften den Klassenerhalt geschafft haben. Da dieses Jahr aus der Regionalliga keine Münchner Mannschaft abgestiegen ist, steigt aus allen Klassen nur der jeweils Tabellenletzte ab. Südost 2 ist in der A-Klasse momentan mit 4:8 Punkten auf dem sechsten Platz, hat aber vor der letzten Runde schon drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten. Südost 3 belegt den fünften Platz und hat ebenfalls drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten. Das Abschneiden ist besonders erfreulich, da beide Mannschaften im Wesentlichen aus den Spielern der Mannschaften bestehen, die letztes Jahr aus der B- bzw. D-Klasse aufgestiegen sind. Außerdem macht sich der konsequente Einsatz der Jugendspieler bezahlt. In der zweiten Mannschaft zählten Constantin Müller (11 Jahre) und Arshak Ovsepyan (9 Jahre) zu den eifrigsten Punktesammlern; in der dritten Mannschaft holte Andreas Stadler am Spitzenbrett gegen lauter erfahrene Gegner immerhin 50 %. In der nächsten Saison sollen dann weitere Jugendspieler in die Mannschaften integriert werden und hoffentlich auch wieder eine vierte Mannschaft aufgestellt werden.

09.04.2010 - Bay. Jugendeinzelmeisterschaft: Super-Ergebnisse der Südostler

Constantin Müller gewinnt U12, Thomas Höfelsauer U25, Katharina Müller Vizemeisterin U10w, Noam Bergauz Dritter U10

Ganz hervorragende Ergebnisse erzielten unsere Teilnehmer bei den bayerischen Jugend-Einzelmeisterschaften, die bei den Jungs in Regensburg und zeitgleich für die Mädchen in Kreuth am Tegernsee ausgetragen wurden. Herausragend waren die Meistertitel von Constantin Müller in der U12 und Thomas Höfelsauer in der U25; beide erzielten 6/7 Punkten. Die Münchner U10-Meisterin Katharina Müller, die Schwester von Constantin, versuchte es sehr erfolgreich ihren Bruder gleichzutun und erkämpfte sich die Vizemeisterschaft bei den Mädchen in der Altersklasse U10. Noam Bergauz landete in der hart umkämpften U10 in seinem ersten großen Jugendturnier auf einem sehr guten dritten Platz. Ebenfalls sehr gute Leistungen zeigten der sechsjährige (!!) Benedikt Huber (Münchner Vizemeister U10) in der U10, Sebastian Franz in der U14, Andreas Stadler und Neo Tsandekidis in der U25, die alle mit ausgeglichenem Punktekonto gute Mittelfeldplätze belegten. Constantin, Noam und Arshak Ovsepyan (vorberechtigt) werden Südost dann bei den deutschen Meisterschaften an Pfingsten in Oberhof (Thüringen) vertreten, Thomas ist bei der bayerischen Einzelmeisterschaft der Erwachsenen startberechtigt. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und vielen Dank für's Mitspielen, sowie vielen Dank an die Eltern und Betreuer vor Ort (Avigdor Bergauz, Fam. Huber, Fam. Müller, Thomas Höfelsauer)!

28.03.2010 - Jugendopen in Deisenhofen: Zwei Sieger und viele gute Ergebnisse

Dritter in der U16: Neo Tsandekidis
vergrößern
Dritter in der U16: Neo Tsandekidis
Noam Bergauz gewinnt die U10
vergrößern
Noam Bergauz gewinnt die U10
Vor vielen sehr starken Spielern in der U12: Rupert Steininger
vergrößern
Vor vielen sehr starken Spielern in der U12: Rupert Steininger
Mit vierzehn Teilnehmern waren die Südostler eine nicht zu übersehende Mannschaft beim wie immer gut besuchten Jugendopen in Deisenhofen. Südost war in allen Altersklassen vertreten und es konnte eine ganze Reihe von sehr guten Platzierungen erreicht werden.

Für die Höhepunkte aus Südost-Sicht sorgten Noam Bergauz (U10) und Constantin Müller (U12), die ihre Altersklassen gewinnen konnten. Noam konnte in einem spannendem Finale gegen den Zweitplatzierten Lorenz Gauchel ein glückliches Remis halten und damit dank der besseren Buchholzwertung den Sieg erringen. Ungefährdet gewann Constantin die Altersklasse mit 6,5/7 Punkten. In der U12 erkämpfte Franz Theilig nach einer Niederlage in er ersten Runde mit 5,5/7 Punkten den hervorragenden vierten Platz. Simon Leeb wurde sehr guter 11., Rupert Steininger wurde 15., Maxim Machwirt in seinem ersten U12-Jahr 30. Aufsteigende Form bewies auch Tobias Voigt, der den Sprung in die U10 gut verkraftet hat und mit 3,5/7 Punkten einen Platz im Mittelfeld belegte. In der Altersklasse U8 wurde der sechsjährige Benedikt Huber Siebter. In der U14 holte Sebastian Franz den vierten Platz; Paul Zimmermann wurde dort 24. In der stark besetzten U16 wurde Neo Tsandekidis überraschend Dritter; Andreas Stadler wurde Achter, Jonas Leeb wurde mit ausgeglichenem Punktekonto 12. Der zehnjährige Arshak Ovsepyan spielte zum Training in der U18 und erkämpfte dort einen guten fünften Platz. Gratulation an alle zu den guten Leistungen!

21.03.2010 - Regionalliga Südwest: Sieg in Sonthofen sichert Klassenerhalt

Nach dem Tabellenstand vor der achten Runde war klar, dass unsere erste Mannschaft in Sonthofen unter keinen Umständen verlieren durfte. Entsprechend groß war auch die Nervenanspannung vor dem entscheidenden Spiel. Das Spiel in Sonthofen verlief zunächst sehr spannend: Nach zwei Remisen von Avigdor Bergauz und Stefan Linke sowie einem Sieg von unserem Großmeister Vlado Kostic führten wir 2:1, ehe Fabian Ehmer in furchtbarer Zeitnot gegen einen stark gespielten Mattangriff kapitulieren musste und Sonthofen zum 2:2 ausgleichen konnte. Schön herausgespielte Siege von Thomas Höfelsauer und Djordje Bucan sorgten für die beruhigende 4:2-Führung. Den dann entscheidenden Punkt holte Wolfgang Stadler nach mehr als 5 Stunden Spielzeit; ehe Günter Benedde seine Partie durch ein Dauerschach noch ins Remis rettete. Endstand 5,5:2,5 für Südost, damit liegt unsere erste Mannschaft mit 8:8 Punkten vor der letzten Runde auf dem sechsten Tabellenplatz und kann weder vom aktuellen Tabellenneunten noch vom Tabellenzehnten noch überholt werden. Der Saisonabschluss findet nach den Osterferien am 11. April in der Halle K gegen unsere Nachbarn Unterhaching statt.

20.03.2010 - U12: Locker in die nächste Runde

Wenig Mühe hatte unsere U12-Mannschaft in der zweiten Runde der Bayerischen Mannschaftsmeisterschaft. Obwohl die Mannschaft stark ersatzgeschwächt angetreten war, belegte unsere Mannschaft mit Constantin Müller, Franz Theilig, Benedikt Schütz, Katharina Müller und Rupert Steininger nach zwei 3:1-Siegen gegen SC Tarrasch-45 München und Gastgeber Gräfelfing sowie einem 4:0 gegen Post-SV Rosenheim unangefochten den ersten Platz. Damit ist die Mannschaft in der Runde der letzten 16 Mannschaften in Bayern. Die nächste Runde findet am 24. April statt, da trifft die Mannschaft dann in Vaterstetten auf den SC Bavaria Regensburg 1881 und die beiden Turnierfavoriten FC Ergolding und SC Vaterstetten.

06.03.2010 - U20-Ligen: 6 Siege und ein Unentschieden

Auf einen überaus erfolgreichen Spieltag dürfen unsere U20-Mannschaften zurückschauen: In der Landesliga Süd gab es einen 2,5:1,5-Sieg gegen DJK-SV Schaibing und einen 4:0-Sieg gegen Landau-Dingolfing. Damit belegt unsere erste Jugendmannschaft in der Endtabelle den sehr guten dritten Tabellenplatz, trotz der großen Aufstellungsprobleme in diesem Jahr. In den Bezirksligen setzte sich Südost 2 in der 1. Bezirksliga mit 3:1 gegen Höhenkirchen 1 und mit 4:0 gegen Ismaning 1 durch. Damit dürfte die Mannschaft immer noch zusammen mit Vaterstetten die Tabelle anführen. Unsere dritte Mannschaft in der 2. Jugendbezirksliga hatte in der 4. Runde spielfrei, die 5. Runde wurde mit 4:0 gegen die leider nur mit zwei Mann angetretenen Mannschaft von Vaterstetten 4 gewonnen. Ebenfalls in der 2. Jugendbezirksliga spielt Südost 4, die knapp mit 2,5:1,5 gegen Unterhaching 2 gewinnen konnten und dann gegen Haar ein 2:2 erkämpften. In der dritten und vierten Mannschaft werden möglichst viele verschiedene Spieler eingesetzt. So kam in dieser Runde auch zum ersten Mal der sechsjährige Benedikt Huber zum Einsatz, der Spielpraxis für die anstehende bayerische Einzelmeisterschaft U10 sammeln will. Die nächste Einzelrunde (Nachholtermin für die dritte Runde) findet am 18. April im Anton-Fingerle-Zentrum statt.

28.02.2010 - Regionalliga Südwest: Knappe Niederlage gegen Göggingen

Dass Göggingen ein sehr schwerer Gegner sein würde, war klar. Göggingen konnte es sich sogar leisten, die ersten beiden Bretter unbesetzt zu lassen, so dass unsere Mannschaft schon mit 2:0 in Führung lagen. Ein Sieg des 11jährigen Constantin Müller und ein Remis von Günter Benedde ließen die Führung auf 3,5:0,5 anwachsen. Danach kam das Grauen: Trotz bester Chancen konnte unsere Mannschaft nicht mal mehr einen halben Punkt erkämpfen, damit stand es am Ende 3,5:4,5 gegen uns. Jetzt muss am 8. Spieltag (20. März) in Sonthofen unbedingt gewonnen werden - auch wenn Sonthofen natürlich das gleiche vor hat (Originalzitat von der Homepage der Sonthofener: "Nun muss SF [=Sonthofen] in 3 Wochen die "Großmeister aus München Südost" eben schlagen und zwar an den hinteren Brettern, denn da ist diese Mannschaft nicht so stark!").

21.02.2010 - Münchner Einzelmeisterschaft: Südost-Jugend trumpft auf

An drei Wochenenden im Januar und Februar fanden die Münchner Einzelmeisterschaften (MEM) der Erwachsenen statt. Die MEM wurde dieses Jahr in einem Grundtrunier, fünf Hauptturnier-Gruppen, zwei Vormeistergruppen und einer Meistergruppe ausgetragen. Südost war mit vier Jugendlichen und drei Erwachsenen beteiligt. Das beste Ergebnis aus Südost-Sicht erzielte der neunjährige Arshak Ovsepyan, der seine Gruppe im Hauptturnier gegen starke Konkurrenz gewinnen konnte. In einer packenden letzten Runde besiegte er den bis dahin Führenden und schob sich auf Platz 1. Fast ebenso gut machte es der 11jährige Constantin Müller, der in seiner Gruppe im Hauptturnier den zweiten Platz errang. Arshak und Constantin sind damit im nächsten Jahr in der Vormeisterklasse spielberechtigt. Andi Stadler belegte einen guten fünften Platz in seiner Hauptturnier-Gruppe. Im Grundturnier spielte Neo Tsandekidis, er erzielte 5,5/9 Punkten und landete damit auf dem elften Platz. David Eicher wurde in der Vormeisterklasse (Gruppe 1) Achter, Wolfgang Stadler erkämpfte in der Vormeisterklasse (Gruppe 2) den zweiten Platz und damit den Aufstieg in die Meisterklasse. Klaus Hoennekes wurde in der sehr stark besetzten Meisterklasse 17. Münchner Meister wurde FM Thomas Lentrodt vom FC Bayern München vor Manfred Herirch (ebenfalls FC Bayern München) und Demir Bilal (SC Unterhaching). Herzlichen Glückwunsch!

19.02.2010 - Simon Leeb gewinnt "Jugendliche Einsteiger" beim Wolfgang-Unzicker-Gedächtnis-Turnier des SC Vaterstetten

Freut sich über seinen ersten Platz: Simon Leeb
vergrößern
Freut sich über seinen ersten Platz: Simon Leeb
Beim mittlerweile schon traditionellen Wolfgang-Unzicker-Gedächtnis-Turnier des SC Vaterstetten, das in den Klassen Jugendliche, Jugendliche Einsteiger und Grundschüler ausgetragen wird, haben sich auch wieder drei Kinder und Jugendliche von Südost beteiligt. In der Klasse der "jugendlichen Einsteiger" (DWZ etwa bis 1000) konnte sich unser Nachwuchstalent Simon Leeb mit 4,5/5 Punkten überzeugend durchsetzen. Tobias Voigt spielte in seinem ersten größeren Turnier sehr konzentriert und errang mit 3/5 Punkten bei den Grundschülern den fünften Platz. Der Bruder von Simon, Jonas Leeb, hatte in der Klasse der Jugendlichen nur Gegner, die wenigstens 150 DWZ-Punkte stärker waren. Dennoch holte er 1,5/5 Punkte und belegte den 6 Platz. Alle Ergebnisse gibt es auf der Homepage des SC Vaterstetten (http:http://www.scv-jugend.de/).

18.02.2010 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft 2010: Spieltermine stehen fest

Dieses Jahr spielen wir in der Münchner Mannschaftsmeisterschaft (MMM) nur mit zwei Mannschaften. Durch krankheitsbedingte und berufliche/schulische Ausfälle stehen uns leider einige Spieler dieses Jahr nicht zur Verfügung. Die zweite Mannschaft von Südost 2 ist letztes Jahr aufgestiegen und muss dieses Jahr hart kämpfen, um in der A-Klasse den Klassenerhalt zu sichern. In der Mannschaft sind neben einigen erfahrenen Spielern unsere jugendlichen Nachwuchsspieler Dominik Collmer, Constantin Müller und Sebastian Franz als Stammspieler aufgestellt, Arshak Ovsepyan ist als fester Ersatzspieler für die zweite Mannschaft eingeplant. Südost 2 startet in die MMM mit dem Spiel gegen den Nachbarn Unterhaching 2 am 5. März in der Halle K. Die dritte Mannschaft (C-Klasse) hat ihr erstes Spiel am 2. März in der Halle K gegen Meiller. Auch in dieser Mannschaft ist unsere Jugend gut vertreten: Neben Andreas Stadler am Spitzenbrett sind mit Neo Tsandekidis und Noam Bergauz zwei weitere Jugendliche Stammspieler. Unsere dritte Mannschaft will auf jeden Fall vorne mitspielen. Alle Mannschaftsaufstellungen und Ergebnisse sind über die Homepage des Münchner Schachbezirks (http://schachbezirk-muenchen.de/spielleitung/mmm/mmm.shtml) verfügbar.

07.02.2010 - Regionalliga Südwest: 2:6-Schlappe gegen Siemens

Obwohl unsere beiden Großmeister Dragan Kosic und Vlado Kostic mit von der Partie waren, gab es für unsere stark ersatzgeschwächte Mannschaft eine herbe 2:6-Niederlage gegen Siemens. GM Dragan Kosic konnte seine Partie souverän gewinnen, GM Vlado Kostic und Djordje Bucan konnten noch je einen halben Punkt beisteuern. Der 11jährigen Constantin Müllers spielte bei seinem ersten Einsatz in der Regionalliga eine sehr schöne Partie, musste sich aber letztlich seinem starken Gegner geschlagen geben. Damit ist unsere Erste wieder in akuter Abstiegsgefahr und muss in den nächsten Spielen gegen Göggingen (28. Februar in der Halle K) und Sonthofen (21. März in Sonthofen) unbedingt punkten.

06.02.2010 - Gute Ergebnisse beim Jugendopen in Neumarkt

Einige Südost-Teilnehmer beim Jugendopen in Neumarkt: Benedikt Huber (U10)
vergrößern
Einige Südost-Teilnehmer beim Jugendopen in Neumarkt: Benedikt Huber (U10)
Katharina Müller (U10)
vergrößern
Katharina Müller (U10)
Franz Theilig (U12)
vergrößern
Franz Theilig (U12)
Benedikt Schütz (U12)
vergrößern
Benedikt Schütz (U12)
Mit acht Kindern und Jugendlichen war der SK München Südost beim 21. Offenen Jugendturnier in Neumarkt i.d.OPf. dabei. Herausragende Ergebnisse waren der überlegene 1. Platz von Constantin Müller in der U12 und der zweite Platz in der U16 (bzw. 3. Platz in der Gesamtgruppe U16/U18) von Andi Stadler. Aber auch die anderen Teilnehmer von Südost spielten gut mit. Der sechsjährige Benedikt Huber spielte zum Training in der U10 und erzielte 4 Punkte, ebenso wie die Münchner U10-Meisterin Katharina Müller, die auch gegen sehr starke Gegner sehr gut mithalten konnte. In der stark besetzten U12 konnte Franz Theilig einen guten 10. Platz mit 4,5/7 Punkten erkämpfen, dicht gefolgt von Rupert Steininger und Benedikt Schütz mit jeweils 4/7 Punkten, die alle stark aufsteigende Form zeigten. Neo Tsandekidis gelang in der U16 ein guter 5. Platz. Wie immer hat das gut organisierte Turnier allen Teilnehmern von Südost viel Spass gemacht!

05.02.2010 - Münchner Schnellschach-MM: Südost 1 im Finale

In der Zwischenrunde der Münchner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft konnte sich unsere erste Mannschaft mit GM Vlado Kostic, Avigdor Bergauz, Djordje Bucan und Christian Hittinger durch zwei 4:0 Siege gegen Meiller und Roter Turm 2 und einem 2:2-Unenetscheiden gegen Garching 2 als Gruppenerster für die Finalrunde (Spiel um Platz 1-4) qualifizieren. Für Südost 2 war hingegen in der zweiten Gruppe der Zwischenrunde erwartungsgemäß Schluss. Gegen die starken Mannschaften von Siemens, Tarrasch 2 und Sendling 2, die im Schnitt um wenigstens 200 DWz-Punkte besser besetzt waren blieb nur der vierte Platz, wenn auch viele Partien hart umkämpft waren. Besonders erfreulich war aber das gute Abschneiden unserer beiden Nachwuchsspieler: Gegen starke Gegner konnte Constantin Müller 1 Punkt (aus zwei Partien) und Andi Stadler sogar 1,5 Punkte (aus zwei Partien) holen. Das Finale mit Südost 1 findet am Montag, 22. Februar beim SK Siemens München statt, das kleine Finale (Spiel um Platz 5-8) mit Südost 2 am Mittwoch, 24. Februar, beim Roten Turm Altstadt.

30.01.2010 - Landesliga U20: Sieg und Niederlage in der 2. Doppelrunde

In der 4. und 5. Runde der Landesliga U20 hatte es unsere Mannschaft mit den beiden anderen Münchner Vereinen zu tun. Am Vormittag erwischte die Mannschaft einen rabenschwarzen Tag und unterlag 1:3 gegen den FC Bayern. Die Bayern waren wie üblich nur zu dritt angetreten, dafür aber hatten sie an Brett 1 Felix Graf (DWZ 2280) aufgeboten. Lukas Melzner wehrte sich an Brett 1 lange gegen ihn, musste aber dann dessen Überlegenheit anerkennen. Davor hatte Dominik Collmer und zu allem Überfluss auch noch Fabian Ehmer wegen Zeitüberschreitung verloren. Am Nachmittag gegen Tarrasch München lief es dann eher besser als erwartet. Sebastian Franz und Dominik holten eine schnelle 2:0-Führung heraus. Lukas überspielte seinen Gegner mit einem sehenswerten Qualitätsopfer und Fabian konnte mit den schwarzen Steinen einen weiteren halben Punkt beisteuern, so dass es im Endergebnis zu einem 3,5:0,5-Sieg kam. Damit liegt die Mannschaft mit 6:4 Punkten im Mittelfeld. Die letzte und entscheidende Doppelrunde findet am 6. März bei uns in der Halle K statt. Zuschauer sind herzlich willkommen!

24.01.2010 - Regionalliga Südwest: 5:3-Sieg gegen Klosterlechfeld

Im Abstiegsduell gegen den SK Klosterlechfeld gelang unserer ersten Mannschaft ein 5:3-Erfolg. In diesem wichtigen Spiel gegen den den Abstieg konnten wir unsere beiden Großmeister GM Dragan Kosic und GM Vlado Kostic einsetzen, die auch prompt 2 Punkte holten, wobei GM Kosic allerdings seine Partie kampflos gewann. Günter Benedde holte einen weiteren ganzen Punkt, Djordje Bucan und Fabian Ehmer gelang jeweils ein Remise. Zuletzt war es einmal mehr Avigdor Bergauz, der seine Partie im Endspiel noch gewinnen konnte und unserer Mannschaft den Sieg rettete. Damit steht Südost mit 6:4 Punkten momentan auf dem vierten Tabellenplatz. In der nächsten Runde tritt unsere Mannschaft beim Tabellennachbarn SK Siemens München an (Sonntag, 7. Februar, 10:00 Uhr; Alten- und Servicezentrum München, Daiserstraße 37, 81371 München).

22.01.2010 - Münchner Schnellschach-MM: Beide Mannschaften weiter

Die diesjährige Münchner Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft hat begonnen. Unsere erste Mannschaft mit GM Vlado Kostic, Avigdor Bergauz, Günter Benedde und Elvir Bezirovoc konnte sich in der ersten Runde der beim TSV Solln erwartungsgemäß, aber knapp gegen Sendling 2 (2,5:1,5) und Solln 1 (3,5:1,5) durchsetzen. Die zweite Mannschaft musste am nächsten Tag nach Deisenhofen. In dieser Mannschaft spielten unsere jungen Talente Constantin Müller und Sebastian Franz, verstärkt durch die erfahrenen Spieler Kurt Haczek und Wolfgang Stadler sowei "Wiedereinsteiger" Luis Andrade. Klar, dass wir uns nicht viel erwarteten. Nach der erwarteten 1,5:2,5-Niederlage gegen Deisenhofen gelang uns gegen unseren Nachbarn aus Neuperlach immerhin ein 2:2-Unentschieden. Im letzten Spiel setzte sich die Mannschaft dann gegen Solln 2 (was tatsächlich eher Solln 1 war) etwas überraschend mit 2,5:1,5 durch. In der Gruppe trat dann die kuriose Situation auf, dass alle Mannschaften je ein Spiel mit 2,5:1,5 gewonnen und eins mit 1,5:2,5 verloren hatten, sowie ein Spiel unentschieden ausging. Die Mannschaften wiesen damit alle gleiche Mannschaftspunkte, gleiche Brettpunkte und die gleiche Anzahl von Mannschaftssiegen auf. Solln 2 und wir hatten die meisten Brettsiege, und zwischen diesen beiden Mannschaften entschied der direkte Vergleich, der zu unserem Gunsten ausfiel. Knapper geht es ja nun kaum mehr. In der Zwischenrunde spielt Südost 1 am Dienstag, 2. Februar zuhause in der Halle K (siehe [Spiellokale] gegen Roter Turm 2, Meiller und Garching 3 an. Zuschauer sind herzlich willkommen! Die zweite Mannschaft spielt dann am Freitag, 5. Februar beim SC Sendling gegen Sendling 2, Tarrasch 2 und Siemens.

05.01.2010 - Katharina Müller ist U10-Einzelmeisterin in München

Erfolgreich in der U10: Katharina Müller und Benedikt Huber (6 Jahre), Meister und Vizemeister in der U10
vergrößern
Erfolgreich in der U10: Katharina Müller und Benedikt Huber (6 Jahre), Meister und Vizemeister in der U10
Bei der Münchner Einzelmeisterschaft der Jugend setzten dieses Jahr unsere Jüngsten die Glanzpunkte für Südost. In der Altersklasse U10 gewann Katharina Müller mit 4/5 Punkten den Titel, gefolgt von dem erst sechs Jahre alten Benedikt Huber, dem es als Einzigem gelang, Katharina zu besiegen. Beide sind damit auch schon für die bayerischen Einzelmeisterschaft qualifiziert, die in den Osterferien in Regensburg stattfinden wird. Bereits vorqualifiziert waren Arshak Ovsepyan und Constantin Müller, die daher "zum Training" in der U18 mitspielten. Constantin wurde hervorragender Zweiter, hinter dem starken ebenfalls erst 11 Jahre alten Ferdinand Xiong aus Vaterstetten. Arshak konnte in dem starken Feld den vierten Platz belegen. In der U16 wurde Neo Tsandekidis Dritter, Andi Stadler landete auf dem vierten Platz. In der U14 musste der Mitfavorit Sebastian Franz leider krankheitsbedingt auf einen Start verzichten. In der U12 blieben die vier Teilnehmer von Südost leider etwas unter ihren Möglichkeiten. Alle Ergebnisse findet man auf der Homepage des Münchner Bezirksverbandes (http://schachbezirk-muenchen.de/jugend/jugendturniere/einzelmeister.shtml).


2009

19.12.09 - U16 wird Münchner Vizemeister

Eine Woche nach der Münchner U14-Mannschaftsmeisterschaft fand in Forstenried die Mannschaftsmeisterschaft der Altersklasse U16 statt. Leider nahmen nur drei Mannschaften an dem Turnier teil. Durch eine unglückliche 1,5:2,5-Niederlage im Auftaktspiel gegen den ewigen Konkurrenten Vaterstetten wurden bereits alle Chancen auf eine erfolgreiche Titelverteidigung verspielt. Constantin Müller konnte Ferdinand Xiong besiegen, Sebastian Franz einigte sich auf ein Remis. Nach einer Niederlage von Dominik Collmer am Spitzenbrett musste Andreas Stadler wegen der Berliner Wertung unbedingt an Brett 4 ein "totremises" Endspiel gewinnen - was mit einer Niederlage bestraft wurde. Der 3,5:0,5-Erfolg gegen Tarrasch sicherte unserer Mannschaft den zweiten Platz. Vaterstetten holte sich durch einen 3,5:0,5-Sieg gegen Tarrasch verdient den Münchner Meistertitel. Wir wünschen den Vaterstettener Jungs viel Glück bei der bayerischen Meisterschaft, in der sie sicherlich zu den Favoriten zählen.

13.12.09 - Regionalliga Südwest: Wichtiger Sieg gegen SC Türkheim-Bad Wörishofen

Ein sehr wichtiger 5,5:2,5-Sieg im Kampf gegen den Abstieg gelang unserer ersten Mannschaft in Bad Wörishofen gegen unseren Angstgegner. Der Mannschaftskampf begann sehr erfolgversprechend, in Remis an Brett 8 durch David Eicher und Siege von Wolfgang Stadler (Brett 7) und GM Vlado Kostic (Brett 1) führten zu einer 2,5:0,5-Führung. Fabian Ehmer nutzte nach gerade knapp überstandener ersten Zeitnotphase einen Fehler seines Gegners an Brett 4 aus und erhöhte auf 3,5:0,5. An den anderen Brettern stand nur Klaus Hönnekes an Brett 5 wirklich besser, sein Gegner konnte sich aber nach mehr als 5 Stunden Spielzeit in ein Remis durch Dauerschach retten. Die anderen drei Partien wurden dann erst kurz vor Ende der gesamten Bedenkzeit entschieden. Guenter Benedde verlor an Brett 6 eine sehr komplizierte Stellung durch Zeitüberschreitung, während Stefan Linke an Brett 3 durch ein Remis in einem schweren Endspiel mit einem Bauern weniger den Mannschaftssieg sicherte. Djordje Bucan demonstrierte aufs Neue seine Blitzstärke. Mit weniger als 90 Sekunden Restbenkzeit auf der Uhr bezwang er mit einen fantastischen Gegenangriff seinen Gegner, der sich mit einer Qualität mehr in allerdings sehr "remis-verdächtiger" Stellung nicht mit einer Punkteteilung zufriedengeben wollte. Die erste Mannschaft liegt jetzt mit 4:4 Mannschaftspunkten auf dem sechsten Platz. Die nächste Runde findet am 24. Januar 2010 zuhause in der Halle K gegen Klosterlechfeld statt. Dieses Spiel muss die Mannschaft unbedingt gewinnen, um sich etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

12.12.09 - U14 ist Münchner Bezirksmeister

Die Münchner Bezirksmannschaftsmeister in der Altersklasse U14
vergrößern
Die Münchner Bezirksmannschaftsmeister in der Altersklasse U14
Durch eine sehr starke Mannschaftsleistung, aber auch mit einigem Glück, konnte unsere U14-Mannschaft zum zweiten Mal in Folge den Münchner Meistertitel erringen. Die Mannschaft mit Constantin Müller (Brett 1), Sebastian Franz (Brett 2), Arshak Ovsepyan (Brett 3) und Franz Theilig (Brett 4) konnten gegen den Mitfavoriten SC Vaterstetten in letzter Sekunde ein Unentschieden retten, die anderen fünf Wettkämpfe wurden von unserer Mannschaft gewonnen. Spannend war es allerdings: Vor der letzten Runde betrug der Vorsprung auf Vaterstetten gerade mal einen halben Brettpunkt. In einer dramatischen letzten Runde konnten sich unsere Jungs knapp mit 2,5:1,5 gegen Tarrasch durchsetzen, während Vaterstetten der nervlichen Belastung Tribut zollen musste und über ein 2:2 gegen Ismaning nicht hinauskam. Damit ist die U14 für die bayerische Meisterschaft qualifiziert. Die BayMM U14 wird im Frühjahr nächsten Jahres mit einer Zwischenrunde beginnen. Herzlichen Glückwunsch!

29.11.09 - Erster Sieg für die 1. Mannschaft in der Regionalliga

Nach einem katastrophalen Saisonstart mit zwei Niederlagen (einer knappen 3,5:4,5-Niederlage gegen Bayern 3 folgte ein 2:6-Desaster gegen Schwabing München-Nord) gelang unserer ersten Mannschaft gegen die sehr stark eingeschätzte 2. Mannschaft vom SC Garching ein sehr wichtiger 4,5:3,5 Sieg. Offensichtlich hat der Einsatz von GM Vlado Kostic, der in dieser Saison wegen Visum-Problemen noch nicht eingesetzt werden konnte, die Mannschaft beflügelt, so dass trotz größter Aufstellungsprobleme ein knapper Sieg heraussprang. An den ersten vier Brettern gelangen GM Vlado Kostic, Avigdor Bergauz, Djordje Bucan und Stefan Linke vier Siege. Schachfreund Klaus Hoennekes an Brett 6 steuerte den wichtigen halben Punkt bei. Jetzt hoffen wir, dass der Aufwärtstrend auch in nächsten schweren und bereits vorentscheidenden Spielen gegen Türkheim (13. Dezember in Bad Wörishofen) und Klosterlechfeld (24. Januar 2010 in der Halle K) anhält.

08.11.09 - Südost-Jugend: Gute Leistungen bei der Offenen Bayerischen Meisterschaft

Sebastian Franz in der letzten Runde des OIBM 2009.
vergrößern
Sebastian Franz in der letzten Runde des OIBM 2009.
Keine Angst vor erfahrenen Gegnern: Arshak Ovsepyan
vergrößern
Keine Angst vor erfahrenen Gegnern: Arshak Ovsepyan
Bei der 13. Offenen Internationalen Bayerischen Meisterschaft (OIBM), die vom 31.10. bis 8.11. in Bad Wiessee stattfand, war Südost mit sieben Spielern am Start. besonders erfreulich war das sehr gute Abschneiden unserer fünf Jugendlichen, die sich gegen teilweise sehr starke Gegner bewähren mussten. Sebastian Franz erzielte mit hervorragenden 4,5/9 Punkte ein ausgeglichenes Ergebnis. Constantin Müller, Andreas Stadler und der neunjährige Arshak Ovsepyan erkämpften jeweils 3,5/9, wobei Andreas seine Spiele gegen WFM Nadia Jussupow und FM Reinhard Zunker remis halten konnte. Neo Tsandekidis folgte mit 2,5/9. Alle fünf Jugendlichen dürfen sich über deutliche Zuwächse in ihren DWZ-Zahlen freuen.

Ebenfalls ein sehr gutes Turnier spielte Schachfreund Klaus Hoennekes, der 5/9 Punkte erreichte; Wolfgang Stadler nahm als Betreuer der Jugendlichen ebenfalls am Turnier teil und landete mit 4,5/9 Punkten im Mittelfeld. Gewonnen hat die 13. OIBM GM Viorel Iordachescu (ELO 2607) mit 7,5/9 vor GM Vitaly Kunin (ELO 2544); der ELO-Favorit und deutsche Nationalspieler GM Igor Khenkin (ELO 2613) belegte mit 7/9 Punkten den achten Platz.

31.10.09 - Zwei Medaillen beim 2. Höhenkirchner Jugendeinzelturnier

Zum zweiten mal fand in Höhenkirchen ein Jugendeinzelturnier statt, das zur Münchner Figurenpokalwertung und zur bayerischen Rapidwertung zählt. Durch die Terminüberschneidung mit der ersten Runde des OIBM in Bad Wiessee und einige kurzfristige krankheitsbedingte Absagen war die Südost-Mannschaft auf nur sechs Teilnehmer geschrumpft. Trotzdem gab es zwei sehr gute Platzierungen: Der sechsjährige Benedikt Huber, Figurenpokalgewinner der U8 in der Vorsaison, gewann als bester Spieler aus dem Bezirksverband München den Silberpokal und setzte sich damit gleich an die Spitze der Figurenpokalwertung. Unser Neuzugang Franz Theilig belegte in der U12 einen sehr guten dritten Platz. Gratulation an unsere beiden Medaillengewinner und vielen Dank an die Eltern, die unsere Spieler betreut haben!

25.10.09 - Traumstart in der U20: Alle vier Mannschaften gewinnen

Volle Konzentration: Südost 3 im Spiel gegen Forstenried (3,5:0,5).
vergrößern
Volle Konzentration: Südost 3 im Spiel gegen Forstenried (3,5:0,5).
2/2 Punkte am Spitzenbrett der vierten Mannschaft: Steffen Schmidt.
vergrößern
2/2 Punkte am Spitzenbrett der vierten Mannschaft: Steffen Schmidt.
Einen Traumstart erwischten die vier U20-Mannschaften von Südost. Die vier Mannschaften konnten alle sieben Spiele gewinnen.

Die diesjährige Saison 2009/2010 begann für die Südost-Jugend mit dem ersten Landesligaspiel beim SC Wolfratshausen. Die Erwartungen für dieses Spiel waren nicht sehr hoch, fielen doch drei der vier Stammspieler aus und mussten durch Spieler unserer zweiten Mannschaft ersetzt werden. Es lief aber weit besser als gedacht: Bereits nach weniger als zwei Stunden konnten Constantin Müller (11 Jahre) seinen Gegner Matt setzen und wenig später verwertete Andi Stadler an Brett 4 seinen Materialvorteil zum beruhigenden 2:0. Ein Remis an Brett 2 durch Sebastian Franz und ein überzeugender Endspielsieg von Fabian Ehmer an Brett 1 verhalfen unserer Mannschaft zu einem verdienten 3,5:0,5-Erfolg.

Am nächsten Tag starteten dann im Anton-Fingerle-Zentrum in Giesing die Jugendbezirksligen, an denen Südost wie in den letzten Jahren mit drei Mannschaften teilnimmt. Die zweite Mannschaft in der 1. Jugendbezirksliga konnte in Bestbesetzung antreten und bezwang daher erwartungsgemäß Sf Deisenhofen mit 3,5:0,5 und den SC Unterhaching mit 4:0. Die dritte und vierte Mannschaft spielten in der ersten Runde beide gegen MSA Zugzwang, die zum ersten Mal an U20-Wettbewerben teilnehmen. Beide Südost-Mannschaften waren mit 4:0 siegreich. Die ebenfalls sehr stark besetzte dritte Mannschaft konnte auch das zweite Spiel gegen den TSV Forstenried klar mit 3,5:0,5 gewinnen, wobei das Ergebnis etwas zu hoch ausfiel. Eine kleine Sensation gelang unserer vierten Mannschaft, die die dritte Mannschaft von Vaterstetten mit 2,5:1,5 bezwingen konnten. Wesentlichen Anteil hatten daran Steffen Schmidt und Simon Leeb, die ihre beiden Spiele gewinnen konnten und damit 2/2 Punkte erzielten. Benedikt Schütz steuerte den wichtigen halben Punkt bei.

Damit führen nach der zweiten Runde alle drei Südost-Mannschaften die Tabelle an. Klar, dass sich das im Laufe der Saison, wenn die ganz starken Gegner kommen und unsere Mannschaften nicht immer in so guter Besetzung antreten können, noch ändern wird, aber im Vergleich zu den letzten Jahren ist der Saisonstart dieses Jahr rundum zufriedenstellend!

16.08.09 - Thomas Höfelsauer Zweiter beim 58. Silberpokal Bad Aibling

Starke Leistung beim 58. Silberpokal Bad Aibling: Thomas Höfelsauer im Finale gegen Tobias Bigalke (SC Vaterstetten, DWZ 2230).
vergrößern
Starke Leistung beim 58. Silberpokal Bad Aibling: Thomas Höfelsauer im Finale gegen Tobias Bigalke (SC Vaterstetten, DWZ 2230).
Ein hervorragendes Turnier spielte Thomas Höfelsauer beim 58. Silberpokal in Bad Aibling. Er konnte die ersten sieben Runden gegen teilweise sehr starke Gegner überzeugend gewinnen. Im Finale gegen den an Nummer Eins gesetzten Tobias Bigalke (SV Vaterstetten, DWZ 2230) konnte er mit den schwarzen Steinen ein Remis erkämpfen, musste sich dann aber im Blitzentscheid geschlagen geben. Dennoch eine großartige Leistung, die sich auch in der Turnierleistung von 2479 widerspiegelt. Ebenfalls unbesiegt blieb Avigdor Bergauz, er konnte aber aus religiösen Gründen nur 5 Runden spielen. Dabei erzielte er 5/5 Punkte und konnte damit nahtlos an seine meisterlichen Leistungen beim August-Bebel-Pokalturnier 2009 (dort spielte er eine DWZ-Turnierleistung von 2567) und beim Mannschaftspokal anknüpfen. Auch Andreas Stadler spielte mit 4/8 Punkten gegen viele stärkere Gegner ein sehr gutes Turnier und darf sich über einen schönen Zuwachs an DWZ-Punkte freuen. Sehr wenig zufriedenstellend lief es für Wolfgang Stadler, der nach einem katastrophalen Start nie richtig ins Turnier fand und mit 4,5/8 Punkten abschloss.

19.07.09 - Figurenpokal: Südost-Spieler gewinnen U8, U10, U12 und U14

Die Figurenpokalgewinner 2009 von Südost (von links): Benedikt Schütz (U10), Andreas Stadler (U14), Constantin Müller (U12) und Benedikt Huber (U8).
vergrößern
Die Figurenpokalgewinner 2009 von Südost (von links): Benedikt Schütz (U10), Andreas Stadler (U14), Constantin Müller (U12) und Benedikt Huber (U8).
Mit dem Offenen Jugendturnier des TSV Forstenried ging auch die Münchner Rapidserie um die Figurenpokale zu Ende. Die Südost-Jugend konnte dieses Jahr vier der sechs Pokale gewinnen: der sechsjährige Benedikt Huber holte sich den Bauernpokal in der Altersklasse U8, Benedikt Schütz sicherte sich den Springerpokal (U10), Constantin Müller gewann nach dem Springerpokal im letzten Jahr dieses Jahr den Läuferpokal (U12) und Andreas Stadler holte sich bereits zum zweiten Mal in Folge den Turmpokal der Altersklasse U14. Auch beim Turnier in Forstenried gab es wieder viele ausgezeichnete Platzierungen. Besonders gut war wieder Arshak Ovsepyan, der als U10-Spieler die U14 mit 6,5/7 Punkten gewinnen konnte, vor seinen Vereinskameraden Andreas Stadler und Sebastian Franz. Constantin Müller siegte in der U12, Benedikt Huber (U8) und Neo Tsandekidis (U16) belegten jeweils den dritten Platz.

19.07.09 - Schade: Südost scheitert im südbayerischen Mannschaftspokalfinale

Das südbayerische Mannschaftspokalfinale gegen den SV Röhrnbach stand für Südost unter keinen guten Stern: GM Vlado Kostic, eine wichtige Stütze in allen unseren Pokalspielen, bekam kein Visum und GM Dragan Kosic hatte bereits eine andere Turniereinladung angenommen. Damit musste die Reise in den bayerischen Wald ohne großmeisterliche Hilfe angetreten werden. Dass zudem zwei weitere sehr starke Spieler wegen Dienstreisen ausfielen, machte die Sache natürlich nicht leichter. Und so war es auch kein Wunder, dass der Kampf gegen die starken Röhrnbacher mit 1:3 verloren wurde. Djordje Bucan verlor am ersten Brett gegen IM Peter Schmidt (DWZ 2350), Thomas Höfelsauer erkämpfte gegen FM Roland Knechtel (DWZ 2150) ein Remis, Christian Hittinger musste sich Karlheinz Binder (DWZ 1991) geschlagen geben und Wolfgang Stadler remisierte gegen seinen Gegner Erik Lipok (DWZ 2008). Wir wünschen den Schachfreunden vom SV Röhrnbach viel Glück und Erfolg auf deutscher Ebene!

12.07.09 - Schöne Erfolge der Jugend in Ergolding

Gute Laune in Ergolding: Die Mannschaft von Südost beim Jugendopen Ergolding
vergrößern
Gute Laune in Ergolding: Die Mannschaft von Südost beim Jugendopen Ergolding
Auch beim 7. Ergoldinger Jugend Schnellschach-Open war unsere Jugend sehr erfolgreich. Herausragend war dabei sicher der Sieg von Constantin Müller in der hart umkämpften U12, in der u. a. die ersten vier der bayerischen Einzelmeisterschaft 2009 teilnahmen. Er konnte fünf Spiele gewinnen, u. a. gegen den Spitzenspieler Ferdinand Xiong vom SC Vaterstetten und gegen den amtierenden bayerischen Meister Florian Ott (Amberg) und musste sich nur gegen seinen "Angstgegner" Anton Bilchinski und gegen Arshak Ovsepyan mit Remisen zufrieden geben. Unser U10-Spieler Arshak Ovsepyan spielte als Training für die kommende Europameisterschaft ebenfalls in der U12 mit; der ausgezeichnete dritte Platz in diesem starken Feld beweist seine tolle Form. Pia Knopp und Rupert Steininger konnten mit je drei Siegen in der U12 gut mithalten. Aber auch in den anderen Altersklassen gab es sehr gute Ergebnisse: In der U10 wurde Benedikt Schütz Vizemeister, Katharina Müller erreichte 12 Punkte und Maxim Machwirth 7 Punkte. In der U14 erkämpfte sich Andreas Stadler einen sehr guten dritten Platz hinter zwei Ergoldinger Spielern. Alle Ergebnisse und Tabellen kann man auf der Homepage des FC Ergolding (http://www.schach.fcergolding.de/) nachlesen.

05.07.09 - Südost gewinnt 11. Höhenkirchener Jugendmannschaftsturnier

Haben gut lachen: Die Spieler von Südost nach dem Gewinn des 11. Höhenkirchener Jugendmannschaftsturnier (es fehlen  Pia Knopp und Thomas Höfelsauer)
vergrößern
Haben gut lachen: Die Spieler von Südost nach dem Gewinn des 11. Höhenkirchener Jugendmannschaftsturnier (es fehlen Pia Knopp und Thomas Höfelsauer)
Dieses Jahr konnte Südost zum ersten Mal am Höhenkirchener Jugendmannschaftsturnier teilnehmen. In diesem Turnier treten Mannschaften mit je acht Spielern (2x U18, 2x U16, 2x U14, 2x U12) gegeneinander an. Nach Siegen gegen Ismaning (6:2), PTSV Rosenheim (5,5:2,5), SG Schwabing (6:2), Unterhaching (7:1) und Höhenkirchen (6:2) musste die letzte Runde die Entscheidung bringen. Glücklicherweise konnte Thomas Höfelsauer, der die ersten vier Runden wegen der parallel stattfindenden 1. Runde des Bayerischen Mannschaftspokal-Turniers nicht eingesetzt werden konnte, ab der fünften Runde unsere Mannschaft verstärken. Dadurch kam es zu einem völlig offenen Finale gegen Vaterstetten, die bis dahin insgesamt nur einen (!!) Brettpunkt abgegeben hatten. In einem wahren Herzschlagfinale mit vielen Blitzentscheidungen gelang Südost ein glücklicher 5:3-Sieg - das Spiel hätte durchaus auch gegen uns ausgehen können. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und ein großes Lob an die Höhenkirchner Schachfreunde, die dieses schöne Turnier ausgerichtet und hervorragend organisiert haben. Nächstes Jahr wollen wir sicher wieder dabei sein.

28.06.09 - Südost wird Bayerischer Mannschaftsmeister U16

Der bayerische Mannschaftsmeister U16 2009: Lukas Eicher, Sebastian Franz, Dominik Collmer, Constantin Müller, Andreas Stadler (von links)
vergrößern
Der bayerische Mannschaftsmeister U16 2009: Lukas Eicher, Sebastian Franz, Dominik Collmer, Constantin Müller, Andreas Stadler (von links)
Zum zweiten Mal in Folge gewinnt unsere U16-Mannschaft die bayerische Mannschaftsmeisterschaft. Bei der von uns ausgerichteten Endrunde wurde NT Nürnberg Zweiter vor SC Bamberg und TuS Geretsried. Damit sind Südost und Nürnberg für die Deutsche Vereinsmeisterschaft U16 (26.-29. Dezember 2009) in Verden (Aller) qualifiziert, Bamberg kann sich noch in einem Relegationsspiel gegen einen Vertreter aus Sachsen qualifizieren. Mehr unter News, die Ergebnisse siehe Turnierseite BayMM-U16.

27./28.06.09 - Bayerische Mannschaftsmeisterschaft U16 bei Südost

Am Wochenende 27./28. Juni richtet der SK München Südost die bayerische Mannschaftsmeisterschaft U16 aus. Für die Endrunde haben sich SC Bamberg, TuS Geretsried, NT Nürnberg und SK München Südost qualifiziert. Die Runden beginnen am Samstag um 10 Uhr und 16 Uhr, am Sonntag um 9 Uhr; Spielort ist die Halle K (siehe Spiellokale). Zuschauer sind herzlich willkommen! Alle Informationen zum Turnierablauf und aktuelle (Zwischen-)Ergebnisse finden sich während des Turniers auf der von uns eingerichteten Turnierseite BayMM-U16.

20.06.09 - Südost ist Münchner Mannschaftspokalsieger 2009

Das hätte so wirklich keiner geglaubt: Im Finale des Münchner Mannschaftspokals 2009 setzte sich unsere Mannschaft gegen die jetzt in die Oberliga aufgestiegenen Garchinger durch. GM Vlado Kostic, Djordje Bucan und Avigdor Bergauz konnten ihre Partien gewinnen und sicherten der Mannschaft den 3:1-Erfolg. Danke an alle, die im Laufe des Turniers in unserer ersten Mannschaft gespielt und somit zum Turniersieg beigetragen haben: Günter Benedde, Avigdor Bergauz, Djordje Bucan, David Eicher, Thomas Höfelsauer, Klaus Hönnekes und GM Vlado Kostic. Herzlichen Glückwunsch! Am 5. Juli geht es dann für uns zuhause in der Halle K auf bayerischer Ebene gegen den Vertreter aus Oberbayern (SF Starnberger See) weiter (Spielbeginn: 11 Uhr).

06.06.09 - Arshak Ovsepyan gewinnt Bronzemedaille bei der DEM U10

Mit einer starken Leistung (8/11 Punkte) erzielte unser großes Nachwuchstalent Arshak Ovsepyan bei der Deutschen Einzelmeisterschaft U10 unter 93 Teilnehmern einen sagenhaften dritten Platz. Das ist umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass Arshak wegen der dreifachen schulischen Belastung (neben der regulären deutschen Schule besucht er noch Unterricht in seinen beiden Heimatsprachen) in dieser Saison kaum Zeit für Schachtraining finden konnte.

In der Altersklasse U12 konnte der an Platz 44 gesetzte Constantin Müller mit einer sehr guten Turnierleistung mit 6.5/11 Punkten viele Plätze gutmachen und landete schließlich auf dem 24. Platz von 98 Teilnehmern. Dominik Collmer konnte in dem starken Feld der U14 mit 4/9 Punkten den 21. Platz erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch an unsere Teilnehmer der DJEM! Alle Informationen zum Turnier und Partien zum Nachspielen gibt es auf der Turnierseite. (http://www.deutsche-schachjugend.de/dem2009.html)

17.05.09 - Bayerische Manschaftsmeisterschaft U16: Südost kampflos in der Endrunde

Leider musste unser planmäßiger Gegner in der Vorrunde, der schwäbische Meister Klosterlechfeld, wegen Besetzungsproblemen seine Mannschaft zurückziehen und auch der zweite der schwäbischen Meisterschaft, Kötz-Ichenhausen verzichtet auf ein Startrecht. Damit ist unsere U16-Mannschaft für die Endrunde der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft am 27./28. Juni qualifiziert. Jetzt heißt es hart trainieren, denn dort warten drei sehr starke Mannschaften auf uns!

17.05.09 - Mannschaftspokal 2009: Südost 1 kämpft sich ins Finale

Holten wichtige Punkte gegen Solln 2: Avigdor Bergauz (links) und David Eicher (rechts)
vergrößern
Holten wichtige Punkte gegen Solln 2: Avigdor Bergauz (links) und David Eicher (rechts)
vergrößern
Mit einer kämpferischen starken Leistung besiegte unsere ersatzgeschwächte erste Mannschaft Solln 2 mit 3:1 und steht damit im Finale des Münchner Mannschaftspokals. Avigdor Bergauz und David Eicher siegten, Djordje Bucan und Thomas Höfelsauer holten halbe Punkte. Im Finale spielen wir nun am 14. Juni wieder gegen Garching, diesmal die erste Mannschaft. Garching 1 (mit einem DWZ-Schnitt von etwa 2200 und vier Spielern aus der Siegermannschaft der Landesliga Sieg) konnte im zweiten Halbfinale mit einem überzeugenden 3:1-Sieg gegen die starke Mannschaft von Zugzwang 1 seine Favoritenstellung untermauern. Klar, dass wir im Finale da nur krasser Außenseiter sind, aber eine Überraschung ist immer drin ...

08.05.09 - MMM: Südost 2 steigt in die A-Klasse auf!

Damit hatte dann doch niemand mehr gerechnet: Durch eine überraschende 3:5-Niederlage des Tabellenführers Roter Turm Altstadt 3 in der letzten Runde gegen die zweite Mannschaft der Schach-Union hatte es unsere zweite Mannschaft selbst in der Hand, den Aufstieg durch einen Sieg im letzten Spiel sicherzustellen. Lange Zeit sah es beim Spiel gegen SG Schwabing München-Nord 3 gar nicht so gut aus - aber zum Schluss gab es einen verdienten 5,5:2,5-Sieg. Damit ist unsere zweite Mannschaft endlich wieder in die A-Klasse aufgestiegen!

Auch die dritte Mannschaft konnte zum Saisonabschluss noch einmal glänzen: Der bisherige Tabellenzweite, SK Neuperlach 3, der nur einen halben Brettpunkt hinter dem Führenden SC Vaterstetten 3 lag und damit auch noch eine relle Aufstiegschance hatten, wurde mit 6,5:1,5 doch sehr deutlich geschlagen. Damit ereichte unsere dritte Mannschaft im Endstand einen hervorragenden zweiten Platz.

Auch die vierte Mannschaft konnte das letze Spiel gegen Garching 6 souverän mit 5,5:2,5 gewinnen. Der Aufstieg in die C-Klasse stand aber schon vor dem letzten Spieltag fest.

Besonders erfreulich ist das sehr gute Abschneiden unserer Jugendlichen, die als Stammspieler und Ersatzspieler in allen Mannschaften häufig eingesetzt wurden. So holten in der letzten Runde unsere sieben Nachwuchsspieler, die in den drei Mannschaften eingesetzt wurden, 5,5/7 Punkte! Das lässt uns natürlich für die Zukunft hoffen und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

03.05.09 - Mannschaftspokal 2009: Südost 1 im Halbfinale

Beim hart erkämpften 2:2-Unentschieden gegen den SC Unterhaching sichert der Sieg von GM Vlado Kostic an Brett 1 unserer ersten Mannschaft das Weiterkommen. Nach einem Remis von Klaus Hönnekes gegen Bilal Demir (DWZ 2058), einer Niederlage von Thomas Höfelsauer gegen Peter Dengler (DWZ 2178) und dem Sieg von GM Vlado Kostic gegen Martin Broschwitz (DWZ 2088) gelang es Djordje Bucan sein Endspiel mit Turm und Bauer gegen Dame und Bauer gegen Thomas Lenz (DWZ 2233) Remis zu halten. Damit hatte unsere Mannschaft das glücklichere Ende für sich. Jetzt wartet im Halbfinale der Sieger aus der Partie Solln II - Schwabing-Nord. Für Südost II kam das erwartete Aus gegen Zugzwang II, die mit vier Landesligaspielern antraten. Mit einen Sieg von David Eicher, einem Remis von Lukas Eicher und zwei Niederlagen von Wolfgang Stadler und Dr. Abraham kam die zweite Mannschaft zu einem beachtlichen 1,5:2,5 gegen eine im Schnitt um 300 DWZ-Punkte bessere Mannschaft. Dabei hätte es durchaus zu einer Sensation kommen können, wenn Dr. Abraham seinen materiellen Vorteil im Endspiel verwerten hätte können.

02.05.09 - Bay. Mannschaftsmeisterschaft U14: Südost scheitert in der Vorrunde

Obwohl unsere U14-Mannschaft nominell leicht favorisiert war, waren unsere Erwartungen für das Spiel gegen Kriegshaber nicht sonderlich hoch. Da der frisch gebackene bayerische U14-Meister Dominik Collmer wegen einer Schulfahrt nach England ausfiel, mussten wir die Fahrt nach Augsburg deutlich ersatzgeschwächt antreten. Mit 1:3 fiel das Ergebnis trotzdem etwas zu hoch aus. Andi Stadler konnte seine Partie an Brett 4 schnell gewinnen, aber an Brett 1 (Arshak Ovsepyan) und 2 (Constantin Müller) standen unsere Spieler nach kurzer Zeit bereits schlechter bis hoffnungslos. Sebastian Franz riskierte an Brett 3 alles um eine Remis zu vermeiden und verlor dadurch seine Partie auch noch. Schade, mit Stammbesetzung wäre wahrscheinlich mehr drin gewesen. Glückwunsch an Kriegshaber und viel Glück bei der Endrunde!

25.04.09 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft: Südost 4 steigt in die C-Klasse auf

Jetzt ist es auch amtlich: Unsere vierte Mannschaft hat vor der letzte Runde in der Münchner Mannschaftsmeisterschaft in der D-Klasse drei Mannschaftspunkte Vorsprung und steht damit als Aufsteiger in die C-Klasse fest. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und an den Mannschaftsführer Michael Podleska! Die Mischung aus erfahrenen Spielern und Kindern und Jugendlichen hat sehr gut eingeschlagen. In der B-Klasse hat sich Südost 2 den zweiten Platz durch Siege über den Tabellenführer Roter Turm 3 und Schach-Union 3 wieder erkämpft, kann sogar theoretisch mit fremder Hilfe noch aufsteigen. In der C-Klasse ist Südost 3 momentan Dritter. Damit sind die Ziele der Mannschaften für diese Saison mehr als erfüllt!

25.04.09 - Bay. Mannschaftsmeisterschaft U12: Knappes Aus in der dritten Runde

In der Runde der letzten 16 Mannschaften kam das erwartete Aus für unsere U12-Mannschaft gegen die Favoriten aus Vaterstetten und Ergolding. Allerdings war die Entscheidung viel, viel knapper, als wir das erwartet hätten. Die Mannschaft kämpfte ganz hervorragend und konnte auch gegen die starken Gegner gut mithalten. Nach einem 2:2 gegen "Angstgegner" Unterpfaffenhofen (Arshak Ovsepyan und Constantin Müller gewannen ihre Partien) und einem sensationellen 2,5:1,5-Sieg über den FC Ergolding (Constantin und Katharina Müller gewannen, Arshak remisierte) folgte eine bittere 1:3-Niederlage gegen Vaterstetten (Constantin und Katharina holten je einen halben Punkt). Dabei hätte im letzten Spiel selbst eine 1,5:2,5-Niederlage zum Weiterkommen gereicht, so wurde Südost mit einem halben Brettpunkt Rückstand auf Ergolding "nur" Dritter. Allerdings hat die Mannschaft eine glänzende Perspektive: Drei der vier Spieler spielen ja eigentlich in der U10 und können noch zwei bzw. drei weitere Jahre in der U12-Mannschaft spielen.

19.04.09 - Mannschaftspokal 2009: Südost 1 erreicht dritte Runde

Unsere erste Mannschaft musste in der Zwischenrunde gegen Garching 2 ran. Für uns nicht überraschend war, dass Garching 2 im Vergleich zur ersten Runde diesmal mit einer sehr verstärkten Mannschaft antrat. Mit FM Claus Pitschka und Karsten Schlinkmeier waren zwei Spieler der erfolgreichen Landesliga-Mannschaft im Einsatz, die den Aufstieg in die Oberliga geschafft hatten. Dennoch gelang Südost durch Siege von GM Vlado Kostic (Brett 1) und Avigdor Bergauz (Brett 3) und einem Remis von Klaus Hönnekes an Brett 4 ein 2,5:1,5 Erfolg. Nur Thomas Höfelsauer musste sich an Brett 2 geschlagen geben. Damit ist Südost der einzige Verein, der in der dritten Runde am 3. Mai noch mit zwei Mannschaften vertreten ist.

17.04.09 - Hervorragende Ergebnisse bei der bayerischen Jugend-Einzelmeisterschaft

Dominik Collmer bayerischer U14-Meister

Bei den bayerischen Einzelmeisterschaften der Jugendlichen in Regensburg (Jungen) und Wurmannsquick (Mädchen) war Südost München mit insgesamt 9 Spielern vertreten. Das herausragende Ergebnis war sicher der Gewinn der Altersklasse U14 durch Dominik Collmer, der mit 6,5/7 Punkten diese Altersklasse gegen sehr starke Konkurrenz ganz souverän gewinnen konnte. Mit einer sagenhaften Turnierleistung von 2091 DWZ darf er sich auch über einen gewaltigen Zuwachs seiner DWZ-Zahl freuen und ist natürlich auch für die an Pfingsten stattfindende Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Ebenfalls zur Deutschen Meisterschaft fahren der erst achtjährige Arshak Ovsepyan (Vizemeister in der U10) und Constantin Müller (dritter Platz in der U12). In der offenen U25 konnte Thomas Höfelsauer durch den zweiten Platz einen Freiplatz für die bayerische Einzelmeisterschaft der Herren erkämpfen. Ebenfalls sehr gut schlugen sich Katharina Müller mit 3,5/7 Punkten in der U10w und Andi Stadler ebenfalls mit 3.5/7 Punkten in der starken U25. Alle Ergebnisse findet man von der Homepage der Bayerischen Schachjugend (http://www.bayerische-schachjugend.de/). Ein besonderer Dank geht an die Eltern und Betreuern vor Ort, Fam. Collmer, Thomas Höfelsauer, Fam. Müller, Herrn Ovsepyan und Herrn Schütz.

05.04.09 - Südost mit 16 Kindern beim Deisenhofender Jugendopen

Freude bei den Pokalgewinnern: Constantin Müller (links, U12) und Andi Stadler (U14)
vergrößern
Freude bei den Pokalgewinnern: Constantin Müller (links, U12) und Andi Stadler (U14)
Mit 16 Kindern und Jugendlichen nahm Südost am Offenen Jugendopen in Deisenhofen teil. Besonders erfolgreich war dabei Constantin Müller in der U12, der hinter den Turnierfavoriten Ferdinand Xiong (SC Vaterstetten) und Tobias Schoepe (FC Ergolding) einen sehr guten dritten Platz mit 5.5/7 Punkten errang. Ein hervorragendes Turnier spielte auch Andi Stadler, der mit 6/7 Punkten die U14 gegen sehr starke Konkurrenz gewinnen konnte. Sehr erfreulich war auch das gute Abschneiden von Oscar Wollmann und Maxim Machwirth in der U10, die in ihrem ersten Turnier keineswegs nur Punktelieferanten waren. Noch besser machte es Samuel Röttgermann, der in seinem ersten Turnier in der U8 mit 5/7 Punkten gleich den tollen vierten Platz belegte.

29.03.09 - Regionalliga Südwest: Südost schafft Klassenerhalt

Nach einer sehr durchwachsenen Saison konnte unsere erste Mannschaft das abschließende entscheidende Spiel gegen Krumbach 2 gewinnen. Damit landete unsere Erste mit 8:10 Mannschaftspunkten im Endergebnis auf dem siebten Platz. Beim entscheidenden Kampf in Krumbach holten GM Dragan Kosic, GM Vlado Kostic, Avigdor Bergauz und Lukas Melzner wichtige Siege; Djordje Bucan und Günter Benedde steuerten halbe Punkte zum 5:3-Endstand bei.

28.03.09 - U12 eine Runde weiter

Durch einen 4:0-Sieg über Gräfelfing und zwei 2:2-Unentschieden gegen Kriegshaber und Unterpfaffenhofen-Germering konnte unsere U12-Mannschaft (mit Arshak Ovsepyan, Constantin Müller, Benedikt Schütz und Katharina Müller) den Gruppensieg erringen und in die dritte Runde der bayerischen U12-Mannschaftsmeisterschaft einziehen. In der nächsten Runde (25. April bei uns) kommen dann allerdings gleich die ganz harten Brocken mit den favorisierten Mannschaften aus Ergolding und Vaterstetten sowie wiederum Unterpfaffenhofen-Germering.

21.03.09 - U14-Mädchen werden Dritte bei der Bay. Mannschaftsmeisterschaft

Die Südost-Mädchenmannschaft bei der bay. Mannschaftsmeisterschaft mit der Gastspielerin Lyubov Yelina (SG Schwabing)
vergrößern
Die Südost-Mädchenmannschaft bei der bay. Mannschaftsmeisterschaft mit der Gastspielerin Lyubov Yelina (SG Schwabing)
Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnte Südost bei der bayerischen Mannschaftsmeisterschaft der Mädchen in der Altersklasse U14 teilnehmen. Mit der Gastspielerin Lyubov Yelina (SG Schwabing, bei den Mädchenmeisterschaften ist eine Gastspielerin erlaubt), der erst 9-jährigen Katharina Müller, Christina Franz und Pia Knopp konnte die Mannschaft hinter den Favoriten aus Bechheim und Vaterstetten einen sehr guten dritten Platz erreichen. Mehr unter News.

08.03.09 - Mannschaftspokal 2009: Beide Südost-Mannschaften weiter

Endlich mal wieder gute Nachrichten aus dem Erwachsenenbereich: Beide Südost-Mannschaften gewannen ihre Spiele in der ersten Runde des Münchner Mannschaftspokals (Viererpokals) und sind damit in der zweiten Runde (Südost 1) bzw. in der dritten Runde (Südost 2). Eine Sensation war der Sieg von Südost 1 gegen den vielfachen Münchner Pokalsieger SK Tarrasch-1945 1. Dabei trat Tarrasch 1 mit einer Mannschaft mit einem DWZ-Schnitt von 2260 an. GM Vladimir Kostic, Thomas Höfelsauer und Günter Benedde holten die Punkte zum 3:1-Sieg. Für Südost 2 gewannen Dr. Ludwig Abraham, Lukas Eicher und Wolfgang Stadler ihre Partien gegen TSV Solln 1 (das aber eigentlich Solln 2 war, die stärkere Mannschaft von Solln trat gegen Haar 2 an); David Eicher remisierte.


02.03.09 - Münchner Mannschaftsmeisterschaft: Südost mit drei Mannschaften dabei

Nach langer Pause haben wir dieses Jahr wieder drei Mannschaften für die Münchner Mannschaftsmeisterschaft gemeldet. Neben Südost 2 in der B-Klasse und Südost 3 in der C-Klasse spielt noch eine Sechsermannschaft als Südost  4 in der D-Klasse. Durch die Entscheidung für eine zusätzliche Mannschaft können auch viele unserer Nachwuchstalente in die Mannschaften als Stammspieler integriert werden: Dominik Collmer und Lukas Eicher spielen in der B-Klasse, Constantin Müller, Sebastian Franz und Andi Stadler vertreten die Jugend bei Südost 3; Neo Tsandekidis, Noam Bergauz und Pia Knopp kämpfen in der D-Klasse um Punkte; daneben sind noch Jonas Leeb und David Xu fest als Ersatzspieler eingeplant. Für Südost 2 und Südost 3 ist ein sicherer Platz im Mittelfeld angestrebt, bei der vierten Mannschaft geht es in erster Linie um Spielpraxis für unsere Kinder und Jugendlichen. Aktuelle Tabellenstände gibt es auf der Homepage der MMM auf den Seiten des Bezirksverbandes (http://schachbezirk-muenchen.de/spielleitung/08_09/mmm/index.shtml).

01.03.09 - Regionalliga Südwest: Südost im Abstiegskampf

Durch eine unnötige 3,5.4,5-Niederlage gegen Türkheim ist Südost auf den siebten Tabellenplatz zurückgefallen. Nur noch ein Mannschaftspunkt trennt uns von einem Abstiegsplatz. Jetzt muss das nächste Heimspiel gegen Klosterlechfeld unbedingt gewonnen werden. Das vorentscheidende Spiel findet am 15. März in der Halle K (siehe Spiellokale) statt; Schlachtenbummler sind natürlich herzlich willkommen!

05.01.09 - Münchner Jugendeinzelmeisterschaft: 3 Meistertitel für Südost

Die in den Weihnachtsferien ausgetragenen Münchner Jugendeinzelmeisterschaften verliefen für die Kinder und Jugendlichen von Südost mit Siegen in den Altersklassen U10, U12 und U14 überaus erfolgreich. In der U10 gewann der 8jährige Arshak Ovsepyan überlegen mit 7/7 Punkten, gefolgt von seinem Vereinskamerad Benedikt Schütz mit 6/7 Punkten. Katharina Müller (4. Platz) und Simon Leeb (5. Platz) vervollständigten das hervorragende Ergebnis in der U10. In der Altersklasse U12 konnte sich Constantin Müller mit 4.5/5 Punkten durchsetzen. Besonders hart umkämpft war die U14, in der tatsächlich die sechs DWZ-stärksten Münchner Spieler in dieser Altersklasse am Start waren. Im Finale konnte sich Dominik Collmer knapp mit 5/7 Punkten den Meistertitel sichern, Sebastian Franz erkämpfte einen sehr guten 4. Platz. In der U16 musste sich Lukas Eicher in einem spannenden Finale Finn Borchert (SC Vaterstetten) geschlagen geben und erreichte damit wegen der schlechteren Buchholzwertung mit 3.5/5 den undankbaren dritten Platz. Neben den Meistern und Zweitplatzierten haben sich Katharina Müller und Pia Knopp für die bayerischen Meisterschaften der Mädchen qualifiziert. Wir gratulieren!

20.12.08 - Südost gewinnt auch die U16-Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft

Die erfolgreiche Südost-Jugend bei der U16-Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft
vergrößern
Die erfolgreiche Südost-Jugend bei der U16-Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft
Nach dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft U14 konnte Südost völlig überraschend auch die U16-Bezirksmeisterschaft für sich entscheiden. In den vier Spielen an je vier Brettern wurden dabei nur zwei Remisen abgegeben (8:0 Mannschaftspunkte, 15:1 Brettpunkte). Mehr unter News.

13.12.08 - U14-Mannschaftsmeisterschaft: Südost ist Münchner Meister

Bei der Bezirks-Mannschaftsmeisterschaft U14 konnte der SK München Südost in der Besetzung (1) Dominik Collmer, (2) Sebastian Franz, (3) Constantin Müller, (4) Andreas Stadler den Titel gewinnen. Das Turnier mit fünf Mannschaften sah in der fünften und letzten Runde ein echtes Endspiel der beiden zu diesem Zeitpunkt führenden, Mannschafts- und Brettpunktgleichen Teams vom SC Vaterstetten (der Sieger der letzten beiden Jahre) und Südost, das unsere Mannschaft etwas glücklich mit 2,5:1,5 für sich entschied.

29.11.08 - Südost-Jugendliche siegen bei der Bezirksschulschachmeisterschaft

Auch bei der Bezirks-Schulschachmeisterschaft waren viele Spieler vom SK München Südost im Einsatz und es gab viele sehr erfreuliche Ergebnisse: Bei den Grundschulen gewannen Benedikt Schütz und Simon Leeb mit der Grundschule an der Albert-Schweitzer-Straße (Ottobrunn) überraschend den ersten Platz; in der WK 2 gewann Constantin Müller mit dem Oskar-von-Miller-Gymnasium. Dominik Collmer am Spitzenbrett des Maria-Theresia-Gymnasiums in der WK 3 und Sebastian Franz am ersten Brett des Gymnasium Ottobrunns in der WK 4 siegten ebenfalls in ihren Wertungsklassen. Alle genannten Spieler sind damit auch bei der bayerischen Schulschachmeisterschaft dabei. Herzlichen Glückwunsch!

19.11.08 Südost-Jugend bei der Schacholympiade

Die Südost-Jugend beim Deutschlandcup
vergrößern
Die Südost-Jugend beim Deutschlandcup
DAS Schachereignis des Jahres war neben der Weltmeisterschaft in Bonn sicher die Schacholympiade in Dresden (12.-25.11.08). Zu diesem schachlichen Großereignis fuhren auch 5 Kinder und Jugendliche vom SK München Südost zusammen mit 5 Betreuern und Eltern, um am Deutschlandcup teilzunehmen. Der Deutschlandcup war ein Rahmenturnier mit mehr als 800 Teilnehmern aus ganz Deutschland, die sich in verschiedenen Spielstärkeklassen aus über 10.000 Spielern für die Endrunde qualifiziert hatten. Die Spiele fanden am vormittags an den Brettern der Olympiateilnehmer statt. Die Höhepunkte waren sicher die Besuche der Spiele der Schacholympiade nachmittags, bei denen die aktuellen Weltklassespieler wie Kramnik, Carlsen, Topalov und viele andere, aber auch Schachlegenden wie Viktor Korchnoi aus nächster Nähe bewundert werden konnten. Die Woche hat sich sicher für alle Spieler und Betreuer gelohnt!

26.10.08 - 1. Mannschaft: Guter Start in die neue Saison

Nach den Weggängen unserer beiden herausragenden Jugendspieler Julian Jorczik (spielt jetzt für Bayern München in der 1. Bundesliga) und Sascha Raykhman (spielt jetzt bei Neuhausen in der 2. Bundesliga), die letztes Jahr zu den eifrigsten Punktesammlern gehörten, sind die Ziele für diese Saison in der Regionalliga Südwest erst einmal niedriger gesteckt. Umso erfreulicher, dass der Saisonauftakt mit einem 4:4-Unentschieden gegen Garching 2 und einem überraschenden 5:3-Sieg gegen den Angstgegner Kriegshaber 1 sehr gut gelungen ist. Das nächste Spiel unserer Mannschaft findet am 30.11. ab 10 Uhr gegen den Aufstiegsfavoriten Tarrasch 2 im ASZ Untergiesing (Kolumbusstraße 33, München-Giesing) statt.

13.07.08 - Erfolgreiche Südost-Jugend beim Münchner Figurenpokal

Die erfolgreichen Südostler auf den Plätzen 1-3 in der Gesamtwertung des Münchner Figurenpokals
vergrößern
Die erfolgreichen Südostler auf den Plätzen 1-3 in der Gesamtwertung des Münchner Figurenpokals
Beim Münchner Figurenpokal, einer Rapidserie für Jugendliche aus Münchner Vereinen, die sich aus vier Rapidturnieren zusammensetzt, konnten auch dieses Jahr wieder hervorragende Ergebnisse erzielt werden. Nach dem abschließenden Turnier in Forstenried konnten die Figurenpokale in der U8 (Noam Bergauz), U10 (Constantin Müller) und U14 (Andreas Stadler) gewonnen werden, daneben gab es noch einen hervorragenden dritten Platz in der U8 (Katharina Müller) und einen tollen zweiten Platz in der hart umkämpften U12 (Sebastian Franz).

Beim Turnier in Forstenried nahmen 18 Kinder und Jugendliche von Südost teil. Herausragendes Einzelergebniss aus Sicht von Südost war sicher der Sieg des 8jährigen Arshak Ovsepyans in der U12 mit 7/7 Punkten. Neben der U12 wurde auch die U8 (Noam Bergauz) und die U10 (Constantin Müller) von Südost gewonnen; daneben gab es noch sehr gute Platzierungen in der U12 (Sebastian Franz, 2.) und in der U14 (Andreas Stadler, 2., und Jonas Leeb, 3.).

29.06.2008 U16-Mannschaft wird bayerischer Mannschaftsmeister!

Nach einem 2,5:1,5-Siege gegen Postbauer-Heng und einem 2:2 gegen SK Mainaschaff kam es heute gegen die Gräfelfinger zu einem echten Endspiel. Mit einem weiteren 2,5:1,5-Sieg konnte die bayerische Meisterschaft gewonnen werden. Herzlichen Glückwunsch der Mannschaft zu diesem Erfolg.

Eigentlich begann das Unternehmen bay. Meisterschaft für unsere Mannschaft sehr wenig erfolgversprechend. Sascha Raykhman musste wegen privater Verpflichtungen bereits am Samstag um 16 Uhr wieder in München sein. Er war aber sofort bereit, die erste Runde zu spielen, wenn er nur rechtzeitig von Postbauer-Heng wieder nach München käme. Also musste für die zweite und dritte Runde ein Ersatzspieler gefunden werden. Aber mit einer Mannschaft mit FM Julian Jorczik, Sascha Raykhman, Dominik Collmer, Lukas Eicher und Andreas Stadler gehörte Südost schon zu den Turnierfavoriten.

Den vielleicht wichtigsten "Zug" für unsere Mannschaft in diesem Turnier machte Julian bereits bevor der erste Schachzug ausgeführt wurde. Er zog in der Auslosung als ersten Gegner Postbauer-Heng, die von den DWZ-Zahlen sicherlich als die stärksten Konkurrenten eingeschätzt werden mussten. Da unsere Mannschaft in dieser Runde noch in Bestbesetzung antreten konnte, hatten wir auf dieses Los schon insgeheim gehofft. Postbauer-Heng wurde durch Siege von Julian, Sascha und einem Remise von Lukas mit 2,5:1,5 besiegt. Im zweiten Spiel am Dienstag gab es durch einen Sieg von Julian und zwei Unentschieden von Dominik und Andreas ein 2:2-Unentschieden gegen SK Mainaschaff. Im entscheidenden Spiel gegen Gräfelfing gelang Julian sein dritter Sieg im dritten Spiel; durch die Remisen von Dominik, Lukas und Andreas konnte ein weiterer 2,5:1,5-Sieg und damit der bay. Meistertitel eingefahren werden.

Durch den Gewinn der bayerischen Meisterschaft ist die Mannschaft für die deutsche Mannschaftsmeisterschaft (26.-30.12., Bingen) qualifiziert. Mal schauen, ob es gelingt, den deutschen Meistertitel vom letzten Jahr zu verteidigen!

Ein besonderer Dank geht an Herrn Hartmut Jorczik, der wie schon so oft die Mannschaft gefahren und betreut hat.

17.05.2008 DEUTSCHE EINZELMEISTERSCHAFT U16 2008! Julian ist Deutscher Meister

Deutscher Meister U16 2008
vergrößern
Deutscher Meister U16 2008

Mit einer starken Leistung holt sich Julian nach der Deutschen Meisterschaft mit der Mannschaft auch die Deutsche U16 Einzel-Meisterschaft!

  • Tabelle (http://www.dem2008.de/turnier/u16/tabelle)
  • Partien (http://www.dem2008.de/turnier/u16/spieler/2.html)

24.02.2008 DEUTSCHE EINZELMEISTERSCHAFT 2008!

Julian Jorczik hat bei der DEM 2008 (http://www.schachclub-tuerkheim-bw.de/schachtage/dm08_tabelle.php) seine zweite IM-Norm erzielt!

Sobald Julian in der Zukunft eine ELO-Zahl von 2400 erreicht, wird ihm von der FIDE (http://www.fide.com) der IM-Titel verliehen. Ich denke der Kongress bei der Schacholympiade in Dresden 2008 (http://www.dresden2008.org/deutsch/) ist für die Verleihung des Titels ein würdiger Rahmen und ein würdiger Ort, so dass wir die verbleibende Zeit nutzen müssen und nutzen werden...

Die DEM 2008 (http://www.schachclub-tuerkheim-bw.de/schachtage/dm08_tabelle.php) war insgesamt sehr erfolgreich für den Youngster, wenn auch die letzten beiden Partien leider verloren wurden. GM Rainer Buhmann (http://www.chessgames.com/perl/chessplayer?pid=51575) ist allerdings Vollprofi und einer der absolut stärksten Spieler, über die Deutschland derzeit verfügt. Nicht umsonst spielt er in der Nationalmannschaft und sorgt auch sonst für Schlagzeilen (http://chessbase.de/nachrichten.asp?newsid=7058). IM Arno Zude (http://www.chessgames.com/perl/chessplayer?pid=11665) ist ein sehr starker Bundesligaspieler, starker Fernschachspieler und Theorieguru, so dass man hier schon mal verlieren darf.

Wer hätte gedacht, dass überhaupt jemals ein Mitglied von München Südost bei einer Deutschen Einzelmeisterschaft mitspielen würde? Früher waren wir schon stolz, als sich vereinzelt Spieler für die Bayerische Blitzmeisterschaft qualifiziert hatten! Jetzt hat die Jugend wiederholt bei Bayerischen Einzelmeisterschaften gewonnen (Julian Jorczik, Sascha Raykhman, Dominik Collmer) und auch bereits die Deutsche Einzelmeisterschaft U14 (Julian). Gemeinsam waren sie kürzlich, zusammen mit dem immer stärker werdenden Thomas Höfelsauer, bei der Deutschen U16 Mannschafts-Meisterschaft unschlagbar und mit 14:0 Punkten erfolgreich. Unser Konzept, die Jugend zielgerichtet - auch unter Einsatz von Großmeistern - zu trainieren, schlägt nun voll durch.

Julian (HLRL1) hat bei seiner ersten DEM einen Großmeister (GM Felix Levin (http://www.chessgames.com/perl/chessplayer?pid=21271)) und starke IMs (IM Herbert Bastian (http://www.chessgames.com/perl/chessplayer?pid=18040), IM Jakov Meister (http://www.chessgames.com/perl/chessplayer?pid=18169)) überzeugend besiegt und gegen den GM Raj Tischbierek (http://www.chessgames.com/perl/chessplayer?pid=17697) glanzvoll remisiert. IM Jakov Meister (http://www.chessgames.com/perl/chessplayer?pid=18169) lag übrigens auch schon mal bei 2540 ELO und hat damit zweifelsohne Großmeisterstärke. Julian hat seinen bärenstarken Auftritt bei dem Turnier in Pardubice 2007, wo er seine erste IM-Norm erzielte, eindrucksvoll unterstrichen. Dort hatte er den mehrfachen Senioren-Weltmeister GM Janis Klovans (http://www.chessgames.com/perl/chessplayer?pid=83237) überzeugend geschlagen.

Julians nächstes Turnier findet an Ostern in Deizisau (http://www.neckar-open.de/11no/wordpress) statt. HLRL1 marschiert dort planmäßig weiter Richtung 2400.... Er hat dort möglicherweise die Gelegenheit mit dem Stammgast von Deizisau, GM Ikonnikov die Klingen zu kreuzen. GM Ikonnikov (http://www.chessgames.com/perl/chess.pl?pid=21981&playercomp=white&opening=E60-E99&title=Vyacheslav%20Ikonnikov%20playing%20the%20King's%20Indian%20as%20White) ist wie GM Buhmann und GM Kortschnoj (http://www.chessgames.com/perl/chess.pl?pid=15866&playercomp=white&opening=E60-E99&title=Viktor%20Korchnoi%20playing%20the%20King's%20Indian%20as%20White) ein Experte (http://www.chessgames.com/perl/chess.pl?pid=21981&playercomp=white&opening=E60-E99&title=Vyacheslav%20Ikonnikov%20playing%20the%20King's%20Indian%20as%20White) für Königsindisch mit Weiss und hat einen überragenden Score. Julian würde sagen: "Ich werden ihn rammen!"

Ein weiteres Südost-Mitglied, ein gewisser Dragoljub Velimirovic (http://www.chessgames.com/perl/chessplayer?pid=14793) hatte übrigens als einziger GM in der Geschichte den IM-Titel gleich ausgelassen und hat direkt aus dem Stand den GM-Titel errungen.

Auch hier, bei Julian, sehen wir noch kein Ende, eher eine Zwischenstation auf dem Weg nach ganz oben!

  • Alle Partien der Meisterschaft zum Online (http://chessbase.de/2008/dem/komplett.htm) nachspielen oder zum Download.
  • Artikel bei Chessbase über Julian:
  • Für "großes Kino" (http://chessbase.de/2008/DEM/jorczikmeister.htm) sorgten in der gestrigen Runde Julian Jorczik und Jakob Meister. Am Ende war der junge Münchner der Glücklichere.
  • Bei den Deutschen Meisterschaften haben nach zwei Runden nur noch vier Spieler eine weiße Weste: GM Klaus Bischoff, GM Leonid Kritz, GM Vitaly Kunin und FM Julian Jorczik. Von diesen vier ist Julian Jorczik (Bild) wahrscheinlich am wenigsten bekannt. Das könnte sich bald ändern. Denn der 1992 geborene Münchner steht noch am Anfang seiner Karriere, stellte aber als 14-jähriger bereits einen besonderen Rekord auf: Er wurde jüngster Münchner Stadtmeister aller Zeiten. In Bad Wörishofen schlug er GM Felix Levin in der zweiten Runde in einer ruhigen positionellen Partie.

Partie Jorczik-Levin (http://chessbase.de/2008/dem08/jorcziklevin.htm)

Ausführliche Analysen gibt es wie üblich bei unserem Clubabend zu sehen. (ch)


01.01.2008 U16 ist DEUTSCHER MANNSCHAFTSMEISTER!

Deutscher Mannschaftsmeister U16 / Bild-Quelle: www.deutsche.schachjugend.de
vergrößern
Deutscher Mannschaftsmeister U16 / Bild-Quelle: www.deutsche.schachjugend.de

Spieler/DWZ alt/ Punkte/Partien / Leistung / Gegnerschnitt / DWZ-neu

  1. Jorczik,Julian 2255 - 67 7/7 2769 2092 2301
  2. Raykhman,Alexander 2222 - 50 4.5/7 2005 1892 2189
  3. Höfelsauer,Thomas 2019 - 52 6.5/7 2284 1825 2057
  4. Collmer,Dominik 1618 - 31 3/7 1675 1738 1639

30.12.2007 Geschafft: U16 ist DEUTSCHER MEISTER!

Die Träume sind wahr geworden: Vor wenigen Minuten holte sich unsere U16-Mannschaft mit einem Sieg in der letzten Runde gegen den SV Brackel 1930 die deutsche Meisterschaft!

Das Team mit FM Julian Jorczik, Sascha Raykhman, Thomas Höfelsauer und Dominik Collmer sicherte sich den Meistertitel mit überlegenen 14:0 Mannschaftspunkten und 21:7 Brettpunkten mit drei Mannschaftspunkten Vorsprung auf die großen Favoriten, dem Post SV Uelzen und dem bayerischen Meister Großenseebach.

Neben der hervorragenden Mannschaftsleistung sind auch die perfekten Einzelergebnisse von Julian (Brett 1: 7/7, DWZ-Leistung 2769!) und Thomas (Brett 3: 6.5/7, DWZ-Leistung 2247) besonders hervorzuheben. Das intensive Training mit GM Henrik Teske scheint sich jedenfalls voll ausgezahlt zu haben.

Vielen Dank natürlich auch an das Betreuerteam vor Ort, Andi Jorczik, Herrn Collmer, Herrn Höfelsauer und Herrn Jorczik. Ausführlichere Berichte und Bilder folgen, wenn die Spieler und Betreuer wieder aus Uelzen zurück sind. Alle Ergebnisse siehe Internetseiten der Deutschen Schachjugend (http://www.deutsche-schachjugend.de/dvm07_u16.html).

29.12.2007 U16-Mannschaft nach 6 Runden immer noch auf Platz 1

Auch am dritten Spieltag gab es zwei Siege für unsere U16-Mannschaft. In der 5. Runde wurde USG Chemitz mit 2.5:1.5 besiegt, in der sechsten Runde dann Werder Bremen mit 3:1. Immer noch unbesiegt: FM Julian Jorczik (Brett 1, 6/6) und Thomas Höfelsauer (Brett 3, 5.5/6). Jetzt reicht in der abschließenden Runde gegen den SV Brackel 1930 schon ein Unentschieden zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Sonntag morgen ist Daumendrücken für unsere Jungs angesagt (Internetseiten des Ausrichters) (http://post-sv-uelzen.de/schach/)!

28.12.2007 U16-Mannschaft sorgt für Fuore bei der DVM: 1. Platz nach der 4. Runde!

Bisher läuft es optimal für unsere U16-Mannschaft bei der DVM in Uelzen: Nach Siegen gegen Paderborn (4:0) und Heilbronner SV (3:1) konnten heute die beiden großen Favoriten auf den deutschen Meistertitel, der bayerische Meister Großenseebach und der ausrichtende Verein Post SV Uelzen, jeweils mit 3:1 besiegt werden. Damit ist Suedost nach der vierten Runde alleiniger Tabellenführer. Wir drücken unserer Mannschaft natürlich die Daumen, dass dieser Platz bis zum Ende gehalten werden kann :-) Aktuelle Informationen siehe Internetseiten des Ausrichters. (http://post-sv-uelzen.de/schach/)

26.12.2007 U16-Mannschaft bei der DVM in Uelzen

Mit einem zweiten Platz bei der Bayerischen Vereinsmeisterschaft U16 im Juli hat sich unsere Nachwuchsmannschaft mit FM Julian Jorczik, Sascha Raykhman, Thomas Höfelsauer und Dominik Collmer für die Deutsche Vereinsmeisterschaft U16 qualifiziert. Die DVM U16 findet vom 26.-30. Dezember in Uelzen statt. Unsere Mannschaft zählt zusammen mit den hohen Favoriten Post SV Uelzen und Großenseebach (bayerischer Meister) mit dem SF Brackel 1930, SG Bochum und Hamburger SK von den DWZ-Zahlen her zum erweiterten Favoritenkreis. Wir wünschen unserer Mannschaft viel Erfolg! Aktuelle Informationen findet man auf den Internetseiten des Ausrichters. (http://post-sv-uelzen.de/schach/)

23.12.2007 Regionalliga Südwest: Nach 4 Runden ist München Südost sensationell Zweiter!

Als Aufsteiger aus der Bezirksliga haben wir uns auf eine schwere Saison in der Regionalliga eingerichtet. Nach vier Runden liegt unsere erste Mannschaft völlig überraschend auf dem zweiten Platz mit einem Brettpunkt Rückstand auf die sehr starke Mannschaft von Zugzwang. Das Ergebnis ist auch deswegen so erfreulich, weil wir in keinem Spiel auch nur annähernd mit Bestbesetzung antreten konnten; es mussten immer mindestens drei Ersatzspieler eingesetzt werden; in den letzten beiden Spielen traten wir sogar mit vier Ersatzspielern an. Die geschlossene Mannschaftsleistung und die starke Leistung unserer Jugendlichen, die mittlerweile voll in unserer ersten Mannschaft integriert sind, ermöglichten das ausgezeichnete Zwischenergebnis. Die aktuelle Tabelle und alle Einzelergebnisse wird vom Bayerischen Schachbund (http://www.schachbund-bayern.de/ligabetrieb/regionalliga-sued-west.html) zur Verfügung gestellt.

16.09.2007 Schnellschach-MM Regionalliga-SW: Südost steigt auf!

Als Münchner Meister 2007 durfte unsere Mannschaft bei der bayerischen Schnellschach-MM in der Regionalliga SW starten. Ohne "großmeisterliche" Hilfe und durch weitere hochkarätige Ausfälle wegen Terminkonflikte geschwächt konnte das Ziel nur der Klassenerhalt sein. Unserer Mannschaft mit den beiden Jugendlichen Sascha Raykhman und Thomas Höfelsauer zusammen mit den erfahrenen Spielern Djordje Bucan und Klaus Hönnekes gelang aber eine kleine Sensation: Durch einen ersten Platz ist Südost in die Schnellschach-Landesliga aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch unseren erfolgreichen Spielern!

16.08.2007 Silberpokal Bad Aibling 2007 - Thomas Höfelsauer 3. Platz!

Youngster Thomas Höfelsauer erspielt sich nach einer überzeugenden Leistung in Bad Aibling den dritten Platz!

  • Endstand (http://www.schachklub-badaibling.de/silb2007/Files/endstand.htm)

28.07.2007 Pardubice 2007 - Julian zerschmettert Seniorenweltmeister GM Janis Klovans! IM-Norm!!

 Seniorenweltmeister GM Janis Klovans
vergrößern
Seniorenweltmeister GM Janis Klovans

Julian erspielte sich im A-Turnier in Pardubice 2007 (http://www.czechopen.net) 5,5 / 9 Punkte, wobei er insgesamt gegen fünf Großmeister spielte! HLRL1 erzielt damit mit einer ELO-Performance von 2465 seine erste IM-Norm!!

Einer seiner Gegner, ein titelloser Russe, Evgeny Podolchenko zeichnete mit satten ELO 2458, so dass man sich das Niveau, dass da gespielt wurde, lebhaft vorstellen kann.

Lukas Melzner erzielte 6,5/9 im C-Turnier! Die Youngsters bauen damit ihre ELO-Zahlen kräftig aus! In der letzten Runde spielte Julian gegen den Seniorenweltmeister von 1997,1999 und 2001 Großmeister Janis Klovans (http://www.chessgames.com/perl/chessplayer?pid=83237) und gewann! Die Partien werden nach Erhalt veröffentlicht.

Klovans ist Lette und Zeitgenosse des genialen Michail Tal dem Exweltmeister. Beide kreuzten mehrmals die Klingen, Klovans erzielte 5,5 / 13 bei drei Siegen. GM Klovans wurde übrigens 1997 im Alter von 62 Jahren, nach dem Gewinn der Seniorenweltmeisterschaft, der Großmeistertitel verliehen. Er ist somit der älteste Spieler, der jemals den GM-Titel erungen hat.

Nach Julian, Alexander und Thomas wird Lukas eine feste Größe in der Regionalliga. Gewürzt mit den Großmeistern Kosic, Kostic und Velimirovic wird das eine vielversprechende Saison für die 1. Mannschaft.

  • Karteikarte Julian (http://schach.wienerzeitung.at/tnr7209.aspx?art=9&snr=184&lan=0)
  • Karteikarte Lukas (http://schach.wienerzeitung.at/tnr7286.aspx?art=9&snr=60&lan=0)
  • Turnierdetails (http://schach.wienerzeitung.at/Tnr7286.aspx?ix=1&art=9&lan=0&turdet=YES)

05.07.2007 Der Dvorkovich Cup in Moskau hat begonnen

 Kampf gegen die Ukraine
vergrößern
Kampf gegen die Ukraine

In Moskau wird derzeit der Dvorkovich Cup ausgetragen. Dabei spielen jeweils Vierer-Jugendmannschaften gegeneinander. Julian Jorczik führt das Deutsche Team mit Niclas Huschenbeth, Andreas Heimann und Ekatarina Jussupow an.

In der ersten Runde gab es leider gleich eine Packung gegen die favorisierte Ukraine. Mit 0,5-3,5 und 0-4 verloren die Deutschen die beiden Matches. Allerdings ist das Ergebnis klarer, als es die Partieverläufe zeigen.

  1. Jorczik Julian (2333) - Onischuk Vladimir (2506): 0-1,0-1
  2. Niclas Huschenbeth (2306) - Vovk Andrey (2504): 0-1,0-1
  3. Heimann Andreas (2265) - Zherebukh Yaroslav (2418): 0,5 0
  4. Jussupow Ekaterina (2055) - Muzychuk Mariya (2330): 0-1,0-1

23.06.2007 DEM 2007 erfolgreich beendet

Der Meister zeigt Partien von der DEM 2007

Die Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft ist beendet. Nach seinem Abstecher ins Tauchbecken - wie berichteten - hat FM Julian das Wasser verlassen und mit drei wirklich erstklassigen Siegen das Turnier beendet. Dabei gelang es ihm noch bis auf den dritten Platz nach vorne zu stoßen!

Letzlich landete er mit 6,5/9 einen halben Punkt hinter dem neuen Deutschen Meister IM Sebastian Bogner, der nach zwei Niederlagen in den ersten drei Runden die restlichen sechs Partien überzeugend gewann und verdient Deutscher Meister wurde. Gratulation auch von Südost! Dabei schlug er in der letzten Runde den bis dahin führenden Niclas Huschenbeth.

Der dritte Platz Julians ist umso erfreulicher, als daß er als 14jähriger die U16-Meisterschaft erstmals gespielt hat. Trotzdem ist er ganz vorne in einem sehr starken Feld gelandet. Die Tickets zur EM und zur WM sind bereits gelöst. Die Großmeister Teske und Prusikhin haben weitere Unterstützung zugesagt. Neben dem Erfolg bei der Meisterschaft ist auch die Wahl zum Spieler des Jahres eine große Genugtuung, die auch den Verein München Südost mit großem Stolz erfüllt. Sascha Raykhman hat nach seinem Sieg bei der Bayerischen Meisterschaft leider nie richtig in dieses Turnier gefunden. Wie wir wissen, ist Sascha ein großer Kämpfer, der bei allererster Gelegenheit am Brett wieder zeigen wird, was in ihm steckt. Dominik Collmer spielte mit gutem Erfolg in der U12 und konnte die Trainingseinheiten der letzten Monate in einigen Partien schön umsetzen. Aus dem Jungen wird zweifellos ein starker Spieler.

Fast untergegangen durch den Erfolg von Julian ist der Erfolg von Lukas Melzner, der sich in der U25 schlicht weigerte auch nur eine einzige Partie zu verlieren! Er erzielte 6,5/9 wobei er fünf mal remis spielte und vier Partien gewinnen konnte. Klarer Fall, der Mann muß in die erste Mannschaft! Andreas Jorzcik spielte ebenfalls in der U25 und machte beachtliche 4/9 Punkten. Interessant ist hierbei, daß alle seine Partien entschieden wurden, kein einziges Remis!

Die Partien sind sämtlich auf der DEM-Webseite einsehbar. Einige Analysen findet ihr weiter unten im Text.

28.05.2007 DEM 2007 - Julian rutscht aus!

Träges, zahnluckertes Flusspferd!!
vergrößern
Träges, zahnluckertes Flusspferd!!

Julian setzt Huschenbeth ein zahnloses Hippopotamus vor und geht unter. Schade! Warum dieser Vorgabestil? Sascha quittierte heute zwei Niederlagen und macht uns schön langsam Sorgen. Dominik liegt zwischenzeitlich auf Platz 4 und macht uns keine Sorgen. Er spielt ein Riesen Turnier!


28.05.2007 DEM 2007 - Julian mit 3/3 auf Titelkurs

Julian liegt nach drei Runden in Führung. Die Mitfavoriten Lichmann (2/3) und Huschenbeth (2/3) mussten bereits Federn lassen, IM Bogner ist nach 1/3 bereits in der Mauser. Die dritte Runde brachte eine interessante Partie Strunski (2177) - Jorczik (2316). Sascha liegt mit 1,5/3 gut im Rennen und musste sich nur gegen Niclas Huschenbeth (2279) in der zweiten Runde geschlagen geben.

Dominik schlägt in der 4. Runde den sehr starken Leon Mons und liegt ebenfalls mit 3/4 ohne Niederlage sehr gut! Bei der Bayerischen Meisterschaft hatte sich Dominik noch Leon geschlagen geben müssen. Die Revanche ist geglückt!

Lukas und Andreas spielen jeweils erfolgreich in der U25 mit.

  • Analyse online (http://www.schachklub.info/partien/DEM2007/base.htm) nachspielen
Julian for President!!
vergrößern
Julian for President!!

26.05.2007 Julian Jorczik ist Spieler des Jahres 2006

FM Julian Jorczik ist anläßlich der Eröffnung der Deutschen Einzelmeisterschaft der Titel "Spieler des Jahres 2006" verliehen worden. Allen, die an der Wahl teilgenommen haben, ein herzliches Dankeschön!!

Ab morgen wird um die Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft gekämpft. Die Partien werden hier (http://www.dem2007.de) live übertragen.

Südost hat fünf Spieler am Start! Während Dominik Collmer in der U12 ins Rennen geht, hat Südost als einziger Verein zwei Spieler in der U16. Hier spielen Julian Jorczik und der Bayerische Meister Alexander Raykhman.

Andreas Jorczik und Lukas Melzner treten in der U25 an.

07.05.2007: Gesucht: Die Jugendspieler des Jahres 2006

Die Deutsche Schachjugend bittet zur Wahl. Gesucht werden in insgesamt vier Kategorien (U20m, U20w, U14m und U14w) die Spieler des Jahres 2006. Je fünf Kandidatinnen und Kandidaten wurden nominiert und in Kurzcharakteristiken vom Deutschen Jugendtrainer Bernd Vökler in der "Wahlkabine" der Deutschen Schachjugend vorgestellt. Wer sich an der Wahl beteiligen möchte, kann in jeder Kategorie seine Stimme abgeben. Die Wahl wird in diesem Jahr zum vierten Mal durchgeführt. Julian Jorczik ist aufgrund seiner herausragenden Leistungen nominiert.

  • Deutscher Meister U14 2006
  • Münchener Meister 2007
  • Bayerischer Schnellschachmeister U18 2007
  • Erfolgreiche Teilnahmen an der U14-EM und WM 2006, sowie an der Europameisterschaft 2007.
  • FM-Titel 04/2007
  • Erster Sieg gegen einen Großmeister in einer Langpartie bei der EM 2007 in Dresden

Also, bitte geht alle zur Wahl! (http://deutsche-schachjugend.de/internetschach/spielerdesjahres/2006/)

 Suedost 1 nach dem letzten Kampf gegen Tarrasch 3: Djordje Bucan, Lukas Melzner, Christian Hittinger, Sascha Raykhman, GM Vlado Kostic, GM Dragan Kosic (von links). Nicht auf dem Foto sind die Stammspieler FM Julian Jorczik, Thomas Höfelsauer sowie Gunther Benedde.
vergrößern
Suedost 1 nach dem letzten Kampf gegen Tarrasch 3: Djordje Bucan, Lukas Melzner, Christian Hittinger, Sascha Raykhman, GM Vlado Kostic, GM Dragan Kosic (von links). Nicht auf dem Foto sind die Stammspieler FM Julian Jorczik, Thomas Höfelsauer sowie Gunther Benedde.

27.04.2007: Südost 1 ist Münchner Meister

Südost 3 gelingt sensationell der Aufstieg in die B-Klasse - Südost 2 wird Zweiter in der B-Klasse

Jetzt ist es endgültig: Südost 1 wurde mit 4 Mannschaftspunkten Vorsprung Erster in der Bezirksliga und steigt damit in die Regionalliga auf. Nach dem Ausrutscher gegen Haar (4:4) gelang der Mannschaft ein 5:3 gegen Bayern 3, ein 6:2 gegen Unterhaching 2 und ein 6,5:1,5 gegen Garching 2 und drei 7:1-Siege gegen Tarrasch 3, Schach-Union 1 und Pasing 2. In den letzten beiden Partien trat neben GM Vlado Kostic für Südost auch Großmeister GM Dragan Kosic an.

Sensationell gelang der mit vielen 11-13jährigen Nachwuchsspielern besetzten 3. Mannschaft von Südost nach dem Aufstieg aus der D-Klasse im letzten Jahr der direkte Aufstieg in die B-Klasse. Nach DWZ-Zahlen waren Südost 3 im Vergleich mit den anderen Mannschaften nur auf Rang 6. Ermöglicht wurde unser Aufstieg durch eine sehr gute und homogene Mannschaftsleistung einschließlich unserer Ersatzspieler. Besonders erfreulich ist das hervorragende Abschneiden unserer Nachwuchsspieler, die entscheidend zum Aufstieg der dritten Mannschaft beigetragen haben.

14.04.2007 EM 2007: Hervorragendes Abschneiden von Julian Jorczik!

In der letzten Runde der EM in Dresden schlägt Julian IM Guliew (ELO 2466) aus Aserbeidschan und läuft mit 6/11 Punkten ein. An Rang 307 gesetzt, erreichte er im Endklassement den hervorragenden 177. Platz und ließ damit viele namhafte Titelträger hinter sich. Ergebnisse und Partien (http://www.schachklub.info/mediawiki1.4.7/mediawiki-1.4.7/index.php?title=News#14.04.2007_EM_2007_Hervorragendes_Abschneiden_von_Julian_Jorczik.21)

 Sascha ist Bayerischer Meister U16!
vergrößern
Sascha ist Bayerischer Meister U16!

13.04.2007 Alexander Raykhman ist Bayerischer Jugend Einzelmeister U16!

Dominik Collmer wird Dritter in der U12

Alexander gewinnt mit 6/7 Punkten die Bayerische Einzelmeisterschaft U16 in Regensburg. Dominik Collmer erringt in der U12 den dritten Platz! Beide qualifizieren sich damit für die Deutsche Einzelmeisterschaft 2007 in Willingen. Ergebnisse (http://www.hiemer.net/bayem07.htm) auf der Seite des Veranstalters.

15.02.2007 Südost gewinnt Münchener Schnellschach-Mannschaftmeisterschaft

Südost setzte sich im Finale der Münchener Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft gegen Zugzwang, Sendling und Garching durch und steigt damit in die Schnellschach-Regionalliga auf. Ergebnisse (http://www.schachklub.info/mediawiki1.4.7/mediawiki-1.4.7/index.php?title=News#15.02.2007_S.C3.BCdost_gewinnt_M.C3.BCnchener_Schnellschach-Mannschaftmeisterschaft)

28.01.2007 Julian Jorczik gewinnt Münchener Einzelmeisterschaft

Julian Jorczik gewinnt mit 7 Punkten aus 9 Partien die Münchener Einzelmeisterschaft in der Meisterklasse! Der 14jährige Ausnahmespieler verwies dabei die stärksten Münchener Spieler auf die Plätze und wird auch bei der Bayerischen Meisterschaft im September 2007 ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Mehr ... (http://www.schachklub.info/mediawiki1.4.7/mediawiki-1.4.7/index.php?title=News#28.01.2007_Julian_Jorczik_gewinnt_M.C3.BCnchener_Einzelmeisterschaft)


 Suedost 1 nach dem letzten Kampf gegen Tarrasch 3: Djordje Bucan, Lukas Melzner, Christian Hittinger, Sascha Raykhman, GM Vlado Kostic, GM Dragan Kosic (von links). Die Mannschaft wurde ergänzt von FM Julian Jorczik und Thomas Höfelsauer sowie Gunther Benedde.
vergrößern
Suedost 1 nach dem letzten Kampf gegen Tarrasch 3: Djordje Bucan, Lukas Melzner, Christian Hittinger, Sascha Raykhman, GM Vlado Kostic, GM Dragan Kosic (von links). Die Mannschaft wurde ergänzt von FM Julian Jorczik und Thomas Höfelsauer sowie Gunther Benedde.

27.04.2007: Südost 1 ist Münchner Meister

Südost 3 gelingt sensationell der Aufstieg in die B-Klasse - Südost 2 wird Zweiter in der B-Klasse

Jetzt ist es endgültig: Südost 1 wurde mit 4 Mannschaftspunkten Vorsprung Erster in der Bezirksliga und steigt damit in die Regionalliga auf. Nach dem Ausrutscher gegen Haar (4:4) gelang der Mannschaft ein 5:3 gegen Bayern 3, ein 6:2 gegen Unterhaching 2 und ein 6,5:1,5 gegen Garching 2 und drei 7:1-Siege gegen Tarrasch 3, Schach-Union 1 und Pasing 2. In den letzten beiden Partien trat neben GM Vlado Kostic für Südost auch Großmeister GM Dragan Kosic an.

Sensationell gelang der mit vielen 11-13jährigen Nachwuchsspielern besetzten 3. Mannschaft von Südost nach dem Aufstieg aus der D-Klasse im letzten Jahr der direkte Aufstieg in die B-Klasse. Nach DWZ-Zahlen waren Südost 3 im Vergleich mit den anderen Mannschaften nur auf Rang 6. Ermöglicht wurde unser Aufstieg durch eine sehr gute und homogene Mannschaftsleistung einschließlich unserer Ersatzspieler. Besonders erfreulich ist das hervorragende Abschneiden unserer Nachwuchsspieler, die entscheidend zum Aufstieg der dritten Mannschaft beigetragen haben.

14.04.2007 EM 2007 Hervorragendes Abschneiden von Julian Jorczik!

In der letzten Runde der EM in Dresden schlägt Julian IM Guliew (ELO 2466) aus Aserbeidschan und läuft mit 6/11 Punkten ein. An Rang 307 gesetzt, erreichte er im Endklassement den 177. Platz und ließ viele namhafte Titelträger hinter sich. In Runde 10 hatte er schon den starken FM Kaplan (ELO 2429) aus Israel auseinander genommen:

[Round "10"]
[White "Jorczik, Julian"]
[Black "Kaplan, Sasha"]
[Result "1-0"]
[WhiteELO "2316"]
[BlackELO "2429"]
[BlackTitle "FM"]

1.d4 Nf6 2.c4 c5 3.d5 e6 4.Nc3 exd5 5.cxd5 d6 6.e4 g6 7.f4 Bg7 8.Bb5 Nfd7 9.a4 Qh4 10.g3 Qd8 11.Nf3 O-O 12.O-O a6 13.Bc4 Nb6 14.Be2 Bg4 15.Kg2 N8d7 16.a5 Nc8 17.h3 Bxf3 18.Bxf3 Re8 19.Re1 Na7 20.Qd3 Rc8 21.Qc4 f5 22.e5 b5 23.axb6 Nxb6 24.Qxa6 dxe5 25.fxe5 Bxe5 26.Bh6 Ra8 27.d6 Nc6 28.Qb7 Rxa1 29.Rxe5 Ra7 30.Rxe8 Qxe8 31.Qxb6 1-0

Ein weiteres Highlight war der Sieg gegen GM Jens-Uwe Maiwald:

Event "Individual European Chess Championships 2007"]
[Site "Dresden"]
[Date "2007.04.06"]
[Round "4"]
[White "Jorczik, Julian"]
[Black "Maiwald, Jens-Uwe"]
[Result "1-0"]
[WhiteELO "2316"]
[WhiteTitle "HLRL1"]
[BlackELO "2489"]
[BlackTitle "GM"]
[Source "MonRoi"]

1.d4 d6 2.e4 Nf6 3.Nc3 c6 4.Bg5 Nbd7 5.f4 h6 6.Bxf6 Nxf6 7.e5 Nd5 8.Nxd5 cxd5 9.Bd3 Qb6 10.h3 g5
11.Ne2 gxf4 12.Nxf4 dxe5 13.Nxd5 Qa5 14.Nc3 Bd7 15.Qh5 Bg7 16.O-O O-O 17.Kh1 e6 18.Rf6 Qb4
19.Raf1 Qxd4 20.Rxf7 Be8 21.Rxf8 Bxf8 22.Qf3 Bg7 23.Qxb7 Rd8 24.Ne4 Kh8 25.Nd6 Rxd6 26.Rf8 1-0

Partie online (http://www.monroi.com/wdc/flashviewer/watch1.php?round_id=1100&game_id=13946&s_id=QWER8U6T) nachspielen.

Den Endstand und viele Partien findet man auf der Homepage zur EM 2007 (http://www.dresden2008.de/front_content.php?idcat=91).

 Sascha ist Bayerischer Meister U16!
vergrößern
Sascha ist Bayerischer Meister U16!

13.04.2007 Alexander Raykhman ist Bayerischer Jugend Einzelmeister U16!

Dominik Collmer wird Dritter in der U12

Alexander gewinnt mit 6/7 Punkten die Bayerische Einzelmeisterschaft U16 in Regensburg. Dominik Collmer erringt in der U12 den dritten Platz! Beide qualifizieren sich damit für die Deutsche Einzelmeisterschaft 2007 in Willingen. Ergebnisse (http://www.hiemer.net/bayem07.htm) auf der Seite des Veranstalters.

15.02.2007 Südost gewinnt Münchener Schnellschach-Mannschaftmeisterschaft

Südost setzte sich im Finale der Münchener Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft gegen Zugzwang, Sendling und Garching durch und steigt damit in die Schnellschach-Regionalliga auf. In der Endrunde spielten für Südost:

  1. Kostic 3/3
  2. Jorczik Julian 2/3
  3. Raykhman 3/3
  4. Bucan 1/3

Alle Ergebnisse findet man auf den Seiten des Schachbezirks München Schachbezirks München (http://schachbezirk-muenchen.de/spielleitung/06_07/smm/index.shtml).

28.01.2007 Julian Jorczik gewinnt Münchener Einzelmeisterschaft

Julian Jorczik gewinnt mit 7 Punkten aus 9 Partien die Münchener Einzelmeisterschaft in der Meisterklasse! Der 14jährige Ausnahmespieler verwies dabei die stärksten Münchener Spieler auf die Plätze und wird auch bei der Bayerischen Meisterschaft im September 2007 ein gewichtiges Wörtchen mitreden. Durch diesen Erfolg durchbricht Julian auch die 2300 ELO-Mauer und wird im April zum FIDE-Meister gekürt! Neben diesem einmaligen Erfolg eines Jugendspielers bei der Münchener Meisterschaft, schlug sich auch der zweite Jugendspieler Alexander Raykhman in der Meisterklasse sehr erfolgreich, indem er auf Anhieb seine Startberechtigung in der Meisterklasse halten konnte. Klaus Hönnekes begann das Turnier sehr stark und kämpfte sich ebenfalls in der Meisterklasse bis an das Brett 1 vor. Allerdings mußte er seiner nachlassenden Kondition am Ende des Turniers Tribut zollen. Weitere Teilnehmer waren Dominik Collmer, zweiter Platz im Grundturnier und Aufstieg in das Hauptturnier. Wolfgang Stadler schaffte bei seiner ersten Teilnahme am Turnier in der Vormeisterklasse mit dem zweiten Platz den Aufstieg in die Meisterklasse! Sebastian Franz und Andreas Stadler spielten in Grundturnieren und sammelten erste Erfahrungen bei der Münchener Meisterschaft.


31.10.2006 IM Thomas Reich gewinnt souverän das Blitzturnier des Jahres!

IM Thomas Reich entschied das Blitzturnier des Jahres in souveräner Manier für sich. Nur gegen GM Dragan Kosic und Klaus de Francesco gab er je ein Remis ab. Alle anderen Partien, einschließlich einer spannenden Partie gegen GM Dragoljub Velimirovic entschied er für sich. Youngster Julian Jorczik gelang es, in die Phalanx der Titelträger einzubrechen und belegte einen beachtlichen dritten Platz. Er konnte dabei sogar gegen GM Velimirovic gewinnen und gegen GM Kosic remisieren! Alexander Raykhman führte die Verfolgergruppe an und gewann den Jugendpreis.

 Julian im Kampf gegen Turniersieger IM Thomas Reich
vergrößern
Julian im Kampf gegen Turniersieger IM Thomas Reich

ELO in Klammern

  1. IM Thomas Reich (2442) 12/13
  2. GM Dragan Kosic (2504) 11/13
  3. Julian Jorczik (2207) 10,5/13
  4. GM Dragoljub Velimirovic (2459) 10,5/13
  5. Klaus de Francesco (2280) 9,5
  6. Lisko Frantisek (2302) 8,0
  7. Alexander Raykhman 7,0
  8. Thomas Höfelsauer 5,5
  9. Horst Mohrmann 3,5
  10. Rainer Heidebreck 3,0
  11. Franz Gessl 3,0
  12. Rolf Roew 3,0
  13. Julius Kobold 3,0
  14. Jonathan Kobold 1,0

Nach dem Turnier forderte GM Kosic Julian Jorczik zu einem kleinen Blitzmatch auf, daß der Meister mit 6,5 - 1,5 für sich entschied.

Für das leibliche Wohl wurde mit einem üppigen, kalten Buffet gesorgt.

Morgen, 01.11.2006, geht es weiter mit der Vorlesung von GM Dragoljub Velimirovic.

28.10.2006 -- Ankündigung -- GM Velimirovic hält dreitägige Vorlesung!

GM Dragoljub Velimirovic wird vom 01.-03.11.2006 eine dreitägige Vorlesung über Strategie und Endspieltechnik halten. Einige wenige Plätze sind noch frei. Die Teilnahme kostet 30 Euro inkl. Schulungsunterlagen und Simultanspiel gegen den Meister. Anfragen bitte an hittinger@schachlub.info . Am Rande der Vorlesung richtet der SK München Südost e.V. ein Blitzturnier aus, an dem unter anderem folgende Spieler teilnehmen werden:

  1. GM Dragoljub Velimirovic
  2. GM Henrik Teske
  3. GM Dragan Kosic
  4. GM Vladimir Kostic
  5. IM Thomas Reich
  6. IM Alexander Wohl (voraussichtlich)

28.10.2006 Weltmeisterschaft U16 2006 Julian spielt in der Weltspitze mit!

 Julian in Kampfeslaune
vergrößern
Julian in Kampfeslaune

Die Jugendweltmeisterschaft in Batumi (Georgien) ist beendet. Julian Jorczik belegt in der U16 einen hervorragenden 12. Platz mit 7/11 Punkten. Die Gegnerschaft rekrutierte sich aus einem Großmeister, einigen Internationalen Meistern und mehreren FIDE-Meistern. Der Deutsche Schachbund hatte Julian als Deutschen U14 Meister nicht für die U14 Weltmeisterschaft nominiert, wo er Titelchancen gehabt hätte. Wie auch immer, statt dessen wurde er für die U16 nominiert und knöpfte sich die Gegnerschaft in jeder einzelnen Partie mit brachialer Gewalt vor. Lediglich eine völlig unverständliche Bedenkzeitregelung der FIDE verhinderte, daß der Youngster noch weiter vorne landetete. Die Bedenkzeit betrug 1.30 Std/40 Züge + 30s/Zug. Nach dem 40 Zug 15 Minuten (!) + 30s pro Zug für den Rest der Partie! So kam es, daß Julian in der dritten Partie gegen den elolosen Azerbaidschaner Guliyev mit einer Figur mehr auf Zeit verlor! Das gleiche Problem tauchte in den letzten beiden Runden gegen die IMs Onischuk (2427)(Ukraine) und Margvelashvili (2456) (Georgien) auf. Aufgrund von Bedenkzeitproblemen konnte Julian gegen Onischuk nicht auf Gewinn spielen. Onischuk war bereits überspielt als Julian mit einer Minute auf der Uhr in das Remis einwilligte. Die letzte Partie stand ganz im Zeichen eines kompromisslosen Kampfes. Turnierfavorit Margvelashvili hatte unter Qualitätsopfer am Königsflügel angegriffen, als die Partie aufgrund der drohenden Zeitüberschreitung Fehler beiderseits produzierte. Insgesamt war es ein packender Kampf, in dem das Remis letztlich in Ordnung ging. Alle Spieler, die ein geringeres Rating hatten als Julian, wurden zerschmettert. Der türkische Vertreter FM Can Emre (2392) wurde in einer sehenswerten Partie auseinander genommen. Julian machte mit der Art und Weise, wie er zur Sache ging unzweideutig klar, daß er nächstes Jahr nach dem Titel greifen wird! (ch)

Jorczik Julian 2207 GER Rp:2220 Pts. 7,0
Runde / Gegner / Elo / Nation / Punkte / Farbe / Ergebnis:

  1. Sayali Bekhruzi 0 TJK 2,0 w 1
  2. FM Flores Rios Mauricio 2336 CHI s 0
  3. Guliyev Raul 0 AZE 3,5 w 0
  4. Locci Damiano 2052 ITA 4,0 s 1
  5. Kourousis Epaminondas 2113 GRE w 1
  6. Tugushi Ioseb 2018 GEO 5,0 s 1
  7. FM Can Emre 2392 TUR 6,5 w 1
  8. Nabaty Tamir 2424 ISR 7,5 w 0
  9. Lomsadze Davit 2280 GEO 7,0 s 1
  10. IM Onischuk Vladimir 2427 UKR s ½
  11. IM Margvelashvili Giorgi 2456 GEO w ½
  • Partien online nachspielen (http://www.schachklub.info/partien/wm2006/base.htm)
  • Ausführliche Tabelle bei Chess-Results (http://chess-results.com/tnr4610.aspx?tnr=4610&art=4&lan=1&fedb=AZE&flag=30&style=2&mm=1&m=-1)

18.09.2006 Europameisterschaft U14 2006 Julian setzt Gritsenko matt!!

Julian Jorczik (2194) - FM Andrey Gritsenko (2367) 1-0

 Julian vor der Partie gegen Gritsenko
vergrößern
Julian vor der Partie gegen Gritsenko
 Julian setzt Gritsenko matt!
vergrößern
Julian setzt Gritsenko matt!

Julian gewinnt eine phantastische Partie (http://www.monroi.com/wdc/ss/ss.php?showtime=1&game_id=7155), in der er Läufer, Springer und Turm geopfert hat!

17.09.2006 Europameisterschaft U14 2006

Partien zum Nachspielen (http://www.schachklub.info/partien/EM2006/base.htm)

  1. Jorczik - Benson (Irland) 1-0
  2. Lovik (Norwegen) - Jorczik 0-1
  3. Jorczik - Sjugirow (Russland) 0-1
  4. Homatidis (Griechenland) - Jorczik 0-1
  5. Jorczik - Svoboda (Tschechien) 1-0
  6. Zherebukh (Ukraine) - Jorczik 1-0
  7. Jorczik - Firat (Türkei) 1-0

5/7

Julian Jorczik liegt bei der Europameisterschaft (http://www.scgchess.org) in Herzeg Novi mit 5/7 Punkten gut im Rennen, allerdings mußte er gegen die sehr starken Turnierfavoriten FM Senan Sjugirow (Russland/2441) und Jaroslaw Zherebukh (Ukraine/2371) bereits Federn lassen. Während er gegen Sjugirow ein Remis erzwingen konnte, konnte er gegen das hyperscharfe Spiel von Zheberukh nichts entgegensetzen und mußte im 28 Zug aufgeben. Zheberukh kommt übrigens aus der weltberühmten Kaderschmiede aus Lwow (http://de.wikipedia.org/wiki/Lemberg), aus der die Weltklassespieler Wassily Iwantschuk, Andreij Wolokitin und Ruslan Ponomariow hervorgegangen sind. In diesem Klub (http://www.chessclub.lviv.ua/) spielt auch die Europameisterin WGM Katherina Lahno.

In der siebten Runde bekam es Julian mit dem Türkischen Meister Burat Firat zu tun, der in der sechsten Runde Senan Sjugirow an den Rand einer Niederlange gebracht hatte. In einer halbslawischen Partie (http://www.monroi.com/wdc/ss/ss.php?showtime=1&game_id=7127), Shabalow-Variante, ergriff Julian durch ein Bauernopfer sofort die Initiative. Es gelang ihm starken Druck auf der g-Linie zu entwickeln und gleichzeitig jegliches Gegenspiel auszuschalten. Sein Geger verbrauchte sehr viel Zeit und versuchte dann einen Verzweiflungsangriff am Damenflügel, der letztlich dem Weißen zu Gute kam.

03.09.2006 Bayerische Einzelmeisterschaft 2006

Julian Jorczik belegt bei der Bayerischen Einzelmeisterschaft (http://www.schachbund-bayern.de/spielleitung/einzelmeisterschaft.html) der Herren einen hervorragenden 5.Platz. Mit einer ELO-Performance von 2364 gelang es ihm die 2200er Hürde zu nehmen. Er zeichnet in der Oktoberliste der FIDE mit ca. 2236.

  1. FM Dieter Lutz (2311) 7/9
  2. FM Christoph Zill (2288) 6,5/9
  3. WIM Elena Levushkina (2328) 6/9
  4. Andreas Zach (2265) 6/9
  5. Julian Jorczik (2194) 6/9


Abschlußtabelle (http://www.schachclub-tuerkheim-bw.de/schachtage/bm06_tabelle.php)
Julian konnte in den ersten beiden Runden gleich den ersten der Setzliste FM Seuffert (2354) und den starken FM Lentrodt (2320) schlagen, wonach er auf den neuen Bayerischen Meister FM Dieter Lutz (2311) traf und das erste Mal die Segel streichen mußte. Gegen FM Ludwig Deglmann (2341) kam es nach dessen Albins Gegengambit zu einem schnellen Remis. Ein weiteres Remis gab es gegen Viktor Schindler (2120) . Gegen Thomas Lochte (2162) hatte Julian eine glatte Gewinnstellung, als er in Zeitnot leider verlor. Es folgten zwei konzentriert vorgetragene Siege gegen Richard Wörl (2051) und Boris Grimberg (2157). Zum Abschluß hatte Julian in der Partie gegen Heiner Siepelt (2334) das Glück des Tüchtigen, als dieser in schwerer Zeitnot einen einzügigen Figurengewinn übersah, allerdings hatte ihn Julian bereits völlig überspielt, als sich die Gelegenheit ergab. Die 3,5/5 gegen FIDE-Meister lassen auf eine gute EM (http://www.scgchess.org/) in Herzeg Novi hoffen, die am 09.09.2006 beginnt.
In Herzeg Novi trifft Julian auf alte Bekannte (http://www.scgchess.org/euro2006/lista/listaB14.HTM), gegen die er schon bei der WM 2003 in Griechenland angetreten war. Die Tabelle zeigt, daß auch die Konkurrenz kräftig zugelegt hat, dennoch ist ein sehr gutes Ergebnis zu erwarten.
Im zeitgleich ausgetragenen Open (http://www.schachclub-tuerkheim-bw.de/schachtage/schachtage_tabelle_open.php) belegte Klaus Hönnekes mit 5,5/9 einen hervorragenden 11. Platz

28.07.2006 Alexander Rayhkman gewinnt das Tarrasch Sommerturnier um den Wolfgang-Unzicker-Pokal!

 Alexander Raykhman gewinnt den Wolfgang Unzicker Pokal 2006!
vergrößern
Alexander Raykhman gewinnt den Wolfgang Unzicker Pokal 2006!

Alexander Raykhman gewinnt durch eine überzeugende Leistung gegen den Deutschen U14-Meister Julian Jorczik das Tarrasch Sommerturnier 2006 um den Wolfgang Unzicker Pokal. Alexander erreichte als einziger Spieler 6/7 Punkte. Dr. Ferdinand Unzicker, Sohn des leider verstorbenen GM Wolfgang Unzicker, überreichte Alexander den Pokal. Die zweite Spitzenpaarung zwischen Boris Miscevicer und Manfred Herich endete nach einem nüchternen Verlauf mit einem Remis. IM Dirk Henning konnte mit einem Sieg in der Schlußrunde gegen Robert Luhn noch einmal Boden gewinnen und landete auf einem versöhnlichen zweiten Platz. Durch den Sieg von Alexander Raykhman konnte nun zum dritten Mal hintereinander ein Spieler von München Südost das Tarrasch Sommerturnier gewinnen. Sehr erfreulich spielte auch Wolfgang Stadler, indem er in seinem ersten Turnier seit menschengedenken mit 4,5/7 einlief! Dieses Ergebnis läßt auf Bad Aibling hoffen, wo die Südost-Spieler wieder in großer Zahl einfallen werden. Die Jugendspieler Thomas Höfelsauer, Andreas Stadler und Sebastian Franz hielten sich beachtlich bzw. konnten erste Erfahrungen in einem Turnier sammeln. Arne Kung leitete das Turnier souverän und hatte für alle Probleme wegen Partieverlegungen ein offenes Ohr. Im Namen von Südost auch ein herzliches Dankeschön an ihn! GM Velimirovic hat anläßlich seines kürzlichen Besuches in München eine der beiden Partien Unzicker - Botwinnik aus der Europameisterschaft 1961 in Oberhausen kommentiert. Diese Partie (http://www.chessgames.com/perl/chessgame?gid=1032579) konnte der deutsche Vorkämpfer in überzeugender Weise für sich entscheiden. Die Partie kommt mit zahlreichen Bildern vom Tarrasch Sommerturnier noch dieses Wochenende ins Netz.

21.07.2006 Tarrasch Sommerturnier um den Wolfgang-Unzicker-Pokal

Alexander Raykhman (5/6) und Julian Jorczik (5/6) liegen vor der letzten Runde an der Spitze des Feldes. Während Alexander gegen Rasch über ein Remis nicht hinauskam, konnte Julian seine Partie souverän für sich entscheiden. Hittinger ist nach einer Niederlage gegen Miskevicer zurückgefallen.

IM Dirk Hennig hatte überraschend gegen Manfred Herich verloren, so daß jetzt vier Spieler mit 5 Punkten das Turnier gewinnen können.

Sehr wahrscheinlich spielen Julian und Alexander in Runde 7 gegeneinander. Wie auch immer es ausgeht, Hauptsache Südost holt zum dritten Mal in Folge den Pokal, bzw. zum ersten Mal den Wolfgang-Unzicker-Pokal.

Schlachtenbummler sind am 28.07.2006 bei Tarrasch herzlich aufgefordert dabei zu sein!

09.07.2006 Südost zerschmettert Tarrasch im Aufstiegsspiel zur Jugend-Bayernliga

Heute hat sich der SK München Süd-Ost gegen Tarrasch 45 Muenchen im Aufstiegsspiel um den letzten Platz in der Bayernliga durchgesetzt. Hier die Einzelergebnisse (Tarrasch zuerst):

  1. Grünke,Paul - Jorczik,Julian 0:1
  2. Yin,Zixiao - Raykhman,Alexander 0:1
  3. Krombholz,Martin - Höfelsauer,Thomas 1:0
  4. zur Lage,Julian - Melzner,Lukas 0:1
  5. Wünsche,Sebastian - Ehmer,Fabian 0:1
  6. Knapp,Josef - Jorczik,Andreas 0:1

1-5

Die Jugendmannschaft hat es geschafft, innerhalb einer einzigen Saison von der Münchener Bezirksklasse in die höchste Bayerische Jugendliga vorzustoßen!

04.07.2006 Tarrasch Sommerturnier um den Wolfgang-Unzicker-Pokal

 Buchner-Raykhman Schwarz am Zug
vergrößern
Buchner-Raykhman Schwarz am Zug

Südost ist mit neun Spielern beim Tarrasch Sommerturnier vertreten! Alexander Raykhman schlug in der dritten Runde FM Rudi Buchner in einer sehr gut gespielten Partie, indem er ein kompliziertes Endspiel studienartig abwickelte! Nach drei Runden liegen wir mit drei Mann unter den ersten fünf gut im Rennen. Die nächsten Runden werden die Spreu vom Weizen trennen.





10.06.2006 DEM U14 2006 Julian Jorczik ist Deutscher Meister U14!!

 Julian Jorczik, Deutscher Meister U14
vergrößern
Julian Jorczik, Deutscher Meister U14

Julian erkämpfte sich in der neunten Runde mit einem Sieg (http://www.dem2006.de/interaktiv/spielen/u14-9-1.html) gegen Jens Hirneise die Deutsche Meisterschaft (http://www.dem2006.de/turnier/u14/tabelle/)! Alexander Raykhman belegte mit 5/9 Punkten einen hervorragenden 13. Platz. Alexander half Julian dabei mit seinem Sieg in der letzten Runde mit einem Buchholz-Punkt. Dies war dringend erforderlich, da auch der konzentriert aufspielende Andreas Heimann in der letzten Runde gegen Andreas Strunski gewann und wie Julian auf 7/9 kam. Am Ende hatte Julian jedoch 3 Buchholz-Punkte mehr als Heimann, da auch Julians übrige Gegnerschaft in der Schlußrunde punktete, wobei jeweils - witzigerweise - gegen Heimanns Gegnerschaft gespielt wurde! Das direkte Duell (http://www.dem2006.de/interaktiv/spielen/u14-5-2.html) der Spitzenreiter war in Runde 5 remis ausgegangen.

  • Die schönsten Kombis von der Deutschen Meisterschaft, sie kommen natürlich in unsere Sammlung (http://www.chesscards.de/data/positionlist.php?cmd=resetall)!:

10.06.2006 DEM U14 2006 Neunte Runde Julian kämpft um den Titel

In der neunten Runde der DEM U14 kommt es zu einem astreinen Finale zwischen Julian Jorczik und Jens Hirneise. Der Sieger ist in jedem Fall Deutscher Meister. Die Partie wird ab 10.30 Uhr live (http://www.dem2006.de/turnier/live) übertragen.

09.06.2006 DEM U14 2006 Achte Runde Julian kämpft bis zum Umfallen, Remis! Entscheidung vertagt

Julian versuchte eine leicht bessere Stellung zum Matt zu verdichten, verzettelt sich und muß schließlich sehr hart um das Remis kämpfen. Die andere Spitzenpaarung zwischen Heimann und Hirneise ging auch Remis aus, so daß morgen Kasse gemacht wird.

08.06.2006 DEM U14 2006 Siebte Runde Julian greift nach dem Titel, Alexander gewinnt

 Cheftrainer GM Velimirovic, Deutschlands Hoffnung
vergrößern
Cheftrainer GM Velimirovic, Deutschlands Hoffnung

Julian wandelte auf Velimirovics Spuren und setzte seinem Gegner gegen dessen Kramer-Variante ein sehr scharfes Ben-Oni Derivat vor, an dem sich Andreas Strunski verschlucken sollte! Nach dem Zug 14. ... h5! überlegte Andreas schon fast ein Stunde lang. Die schwarzfeldrige Strategie obsiegte in dieser Partie sehr schön! Julian liegt jetzt an der Spitze der Tabelle (http://www.dem2006.de/turnier/u14/tabelle/)! Heute geht es gegen Felix Graf, der nicht das beste Turnier erwischt hat. Alexander gewann ebenfalls seine Partie und liegt auf dem 11. Platz. Dabei entkorkte er 38. Txd4!! mit Überlastungs- und Kreuzfesselungsmotiv.

Die Partien:

  • Julian (http://www.dem2006.de/interaktiv/spielen/u14-7-2.html)
  • Alexander (http://www.dem2006.de/interaktiv/spielen/u14-7-9.html)

07.06.2006 DEM U14 2006 Sechste Runde Julian gewinnt, Alexander remisiert

Durch eine hervorragende Leistung (http://www.dem2006.de/interaktiv/spielen/u14-6-3.html) unterstrich Julian gegen den starken Konstantyn Tkachuk seine Titelambitionen. Tkachuk klingt nicht nur wie Ivanchuk, der spielt auch so. Alexander hält sich mit 3/6 in dem sehr starken Feld erfreulich gut. Gegen Simon Bart gab es gestern in einer spannenden Partie (http://www.dem2006.de/interaktiv/spielen/u14-6-8.html) ein Remis

06.06.2006 DEM U14 2006 Fünfte Runde Julian und Alexander remisieren

Alexander Heimann konnte Julian in einer aufregenden Partie gerade noch von der Schippe springen. Sascha spielte (http://www.dem2006.de/interaktiv/spielen/u14-5-7.html) remis gegen den starken Maxim Korman.

06.06.2006 DEM U14 2006 Vierte Runde Julian und Alexander gewinnen ihre Partien

Julian gewinnt in einer sehr schönen Partie gegen Blasius Nuber. Die Partien folgen am Abend nach der fünften Runde.

Alle Partien können auch über die Teilnehmerliste (http://www.dem2006.de/turnier/u14/spieler/) eingesehen werden.

05.06.2006 DEM U14 2006 Dritte Runde Raykhman - Jorczik 0-1

Nachdem Alexander in der zweiten Runde gewinnen konnte, während Julian nach hartem Kampf verlor (http://www.schachklub.info/upload/JorczikKalphe.pdf), wurden unsere Jungs in der dritten Runde gegeneinander gelost. Das vereinsinterne Duell entschied Julian für sich.

Alle Partien können auch über die Teilnehmerliste (http://www.dem2006.de/turnier/u14/spieler/) eingesehen werden.

04.06.2006 Simultan mit GM Velimirovic Partien verfügbar

 Simultanvorstellung 26.05.2006
vergrößern
Simultanvorstellung 26.05.2006

Die Partien aus der Simultanvorstellung vom 26.05.2006 sind nun erfaßt.

04.06.2006 Erste Runde DEM U14 2006

Julian gewinnt in großem Stil die erste Partie. Alexander verliert nach spannendem Partieverlauf.

04.06.2006 Deutsche Jugend-Einzelmeisterschaft 2006 mit Julian Jorczik und Alexander Raykhman

Am 04.06.2006 startet die Deutsche Jugendeinzelmeisterschaft 2006 in Willingen. Mit Julian Jorzcik und Alexander Raykhman haben wir gleich zwei heiße Eisen bei der U14 im Feuer! Die Spitzenpartien werden auf der Turnierseite (http://www.dem2006.de) übertragen!

26.05.2006 Simultanvorstellung mit GM Dragoljub Velimirovic

 GM Dragoljub Velimirovic
vergrößern
GM Dragoljub Velimirovic

Vorabinfo:
+19, =4, -1 (Julian Jorczik gewinnt)
Erste Impressionen (https://fotoalbum.web.de/gast/hittinger/Velimirovic_Simultan_2006)
Ein ausführlicher Bericht mit Bildern und allen Partien folgt nach dem Trainingslager!

25.05.2006 Trainingslager gestartet

Am ersten Tag des Trainingslagers führte Großmeister Velimirovic die Teilnehmer in die Grundlagen der Endspieltechnik ein. Bei der Vorlesung kam auch der Spaß nicht zu kurz, wie man dem [Fotoalbum (https://fotoalbum.web.de/gast/hittinger/Trainingslager_Mai_06)] entnehmen kann. Ein abschließender Bericht folgt nach der Veranstaltung.

Ankündigung! 26.05.2006 Simultan mit Schachlegende GM Dragoljub Velimirovic

 Velimirovic-Csom Weiß am Zug
vergrößern
Velimirovic-Csom Weiß am Zug

Am Rande eines Trainingslagers zur Jugendförderung findet am Freitag, 26.05.2006, um 19.30 Uhr eine Simultanvorstellung unseres Mitgliedes GM Dragoljub Velimirovic statt!

Zu diesem Event sind auch externe Schachspieler herzlich eingeladen! Da das Event nur an 30 Brettern stattfindet, bitten wir baldmöglichst um Voranmeldungen.

GM Velimirovic hält vom 25.05.-28.05.2006 jeweils von 14.00 - 20.00 (Freitag bis 19.30) ein Seminar zur Jugendförderung. Er bespricht die Grundlagen der Endspiel- sowie Kombinationstechnik und erläutert Themen zur Schachstrategie. Besucher sind auch hier willkommen.

21.05.2004 Pokalfinale, Tarrasch zerschmettert Südost 4:0!

Tarrasch schlägt Südost 4:0 und holt den Münchener Mannschaftspokal zum 6. Male in Folge! Nähere Infos folgen, sobald ich der Spieler habhaft werden konnte. Bisher keine Info (ch).

07.05.2006 Südost 1 erreicht das Finale des Münchener Mannschaftspokals

Sendling 3 - München Südost 1: 2-2

  • GM Kostic - Unger 1-0
  • Künzner - Jorczik 1-0
  • Schamberger - Bucan 0-1
  • Hittinger - Altmann 0-1

2-2

Südost erreicht erstmals das Finale des Münchener Mannschaftspokals. Alle Partien begannen für uns recht vielversprechend. Julian opferte eine Figur und konnte gegen die konzentrierte Gegenwehr von Franz Künzner nicht durchdringen. Vladimir Kostic überspielte Unger nach und nach. Hittinger hatte eine Gewinnstellung. Bucan stand mehr oder weniger gleich. In der Zeitnotphase stellte sich jedoch heraus, daß Bucans Dame-Springer Batterie deutlich stärker war als Dame-Läufer von Alfons Schamberger. Hittinger gelang es, seine Gewinnstellung innerhalb von 3-4 Zügen zum Verlust zu verdichten. Grauenhaft! Wie auch immer, Bucan konnte in einer sehr gut gespielten Partie den Tag doch noch für uns retten, da im Mannschaftspokal das vordere Gewinnbrett entscheidet. Im Finale geht es gegen Tarrasch, die - soweit ich mich erinnnere - die letzten fünf Mannschaftspokale gewinnen konnten.

23.04.2006 Südost 1 erreicht Halbfinale des Münchener Mannschaftspokals

Sendling 1 - München Südost 1: 1-3

  • Raykhman (1907) - Kostic (2383) 0-1
  • Jorczik (2171) - Nissen (2092) 1-0
  • Haas (2005) - Hittinger (2034) 0,5
  • Höfelsauer (1899) - Taimanow (2085) 0,5

GM Kostic machte mit dem frisch gebackenen U16-Vize-Bayernmeister Alexander Raykhman nicht viel Federlesens und opferte schon bald einen Läufer auf f7 mit durchschlagendem Erfolg. Hittinger opferte einen Turm, was aber leider nur zum Dauerschach reichte. Julian Jorczik mißhandelte die Eröffnung und stand zeitweise auf Verlust. Sein Gegner fand keine durchschlagende Fortsetzung und zeichnete die Züge auf seinem Partieformular in der Zeitnotphase seltsamerweise unter dem Tisch auf. Nach der Zeitnot hatte sich Julian in der d-Linie einen gedeckten Freibauern verschafft, der zusammen mit einer erfolgreichen Königswanderung an die Front, den Tag entschied. Thomas Höfelsauer spielte stark auf und war die ganze Zeit am Drücker. So kann es weiter gehen. Die Jugend fügt sich in die erste Mannschaft sehr gut ein!

Sendling "3" gewann mit Unger, Künzner, Schamberger und Altmann gegen Zugzwang 3,5-0,5. Die Sendlinger schickten ihre stärkste Mannschaft lieber gegen die armen Zugzwänger ins Rennen, so daß wir in zwei Wochen wieder das Vergnügen haben werden, gegeneinander zu spielen. Die beiden Vertretungen von Tarrasch setzten sich jeweils gegen Schwabing-Nord und Garching durch.


02.04.2006 Südost 1 - Haunstetten 3,5-4,5 Handy besiegelt Abstieg

 Bucan-Grimberg Weiß am Zug
vergrößern
Bucan-Grimberg Weiß am Zug

In der nebenstehenden Gewinnstellung klingelte Djordje Bucans Handy und besiegelte unseren Abstieg. Eine völlig verkorkste Saison fand damit ihren traurigen Höhepunkt. Der Kampf gegen den Aufsteiger in die Landesliga, Haunstetten war bis zu diesem Zeitpunkt so gut verlaufen, daß wir an Brett 2-5 totale Gewinnstellungen hatten, während Brett 6 und 7 völlig ausgeglichen standen. GM Vladimir Kostic hatte in einer sehr interessanten Partie an Brett 1 gegen Ex-Fernschach WM und IM Michail Umansky verloren. Klaus Hönnekes hatte an Brett 8 eine Springergabel übersehen und mußte ebenfalls die Segel streichen. Milan Bozic und Youngster Julian Jorczik hatten an Brett 2 und Brett 3 ihre Gegner förmlich zusammengeschoben. Der 13jährige Julian erspielte sich in seiner ersten Saison in der Regionalliga mit 7/9 eine Performance von 2295. Er zeichnet jetzt mit einer stolzen DWZ-Zahl von 2171.

  • Online nachspielen (http://www.schachklub.info/partien/rlsw2005/runde9/base.htm)
  • Zur Tabelle (http://www.schachbund-bayern.de/ligabetrieb/regionalliga-sued-west.html)




19.02.2006 Südost 1 - Klosterlechfeld 4,5-3,5

Nach schwerem Kampf gelingt uns auch mal wieder ein Sieg.

  • Online nachspielen (http://www.schachklub.info/partien/rlsw2005/runde7/base.htm)
  • Zur Tabelle (http://www.schachbund-bayern.de/ligabetrieb/regionalliga-sued-west.html)

--WikiSysop 00:37, 26. Feb 2006 (CET)

24.01.2006 Südost 1 erreicht das Finale der Münchener Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft

In der Aufstellung Bucan (1/3), Hittinger (2/3), Benedde (2,5/3) und Stadler (2/3) belegte Südost 1 in der Zwischenrunde der Münchener Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaft den zweiten Platz hinter Zugzwang 1. Dabei konnte sich die Mannschaft gegen Unterhaching (2,5-1,5) sowie gegen Haar (3-1) durchsetzen und spielte Unentschieden gegen Zugzwang. Zugzwang wurde aufgrund der höheren Anzahl an Brettpunkten verdient Erster und zieht ebenfalls ins Finale ein.

Das Turnier wurde in Halle K ausgetragen.

Endstand:

Platz Mannschaft MP BP MS BS
1. Zugzwang 1 5 9.0 2 7
2. Südost 1 5 7.5 2 5
3. Unterhaching 2 5 1 3
4. Haar 0 2.5 0 1

14.01.2006 Südost gewinnt die Münchener U16-Jugend-Mannschaftsmeisterschaft 2006!

Julian Jorczik, Thomas Höfelsauer, Lukas Melzner und Sebastian Franz dominieren das Münchener Jugendschach und setzten sich souverän vor Vaterstetten durch.

Die Münchener U16-Meisterschaft wurde am 14.01.2006 ausgerichtet und in 5 Runden Schnellpartien (30 min/Partie) gespielt.

Die Konkurrenz wurde dabei vom Brett gefegt. Die erste Jugend-Mannschaft qualifizierte sich damit für die Bayerische Meisterschaft.

Platz / Mannschaft / Mannschaftspunkte / Brettpunkte

1. München-Südost, 10-0, 17-3
2. SC Vaterstetten 8-2, 14,5-5,5
3. SC Ismaning 4-6, 8-12
4. Höhenkirchen 4-6, 7-13
5. SC Tarrasch 2-8, 7,5-12,5
6. SG Schwabing Nord 2-8, 6-14

Einzelergebnisse:

1. Julian Jorczik 5/5
2. Thomas Höfelsauer 5/5
3. Lukas Melzner 5/5
4. Sebastian Franz 2/5

17.12.2005 Julian Jorczik und Thomas Höfelsauer gewinnen Münchener Jugendmeisterschaft 2005 in der U18 und der U16!

Die beiden Vertreter von München Südost setzten sich souverän in den Altersklassen U16 und U18 durch. Thomas Höfelsauer gewann das U16-Turnier mit 4,5 aus 5 Punkten. Höfelsauer gewann dabei mit Schwarz gegen den Favoriten Tobias Bigalke vom SK Vaterstetten.
Julian Jorczik wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann in der Altersklasse U18 alle 5 Partien. Er hat sich damit erneut für die Meisterklasse der Münchener Einzelmeisterschaft bei den Erwachsenen qualifiziert. Die können sich schon mal warm anziehen!

Zwei Jugendmannschaften bei der Jugendbezirksliga München 2005/2006

 Südost 1 (hinten) - Deisenhofen 1
vergrößern
Südost 1 (hinten) - Deisenhofen 1
 Bayern - Südost 2 (hinten)
vergrößern
Bayern - Südost 2 (hinten)

Zum ersten Mal treten dieses Jahr zwei Mannschaften vom SK München Südost in der Jugendbeziksliga an. Die erste Mannschaft spielt in der Bezirksliga 1. Das erste Spiel konnte überzeugend mit 4:0 gegen Deisenhofen 1 gewonnen werden. In dieser Aufstellung ist unsere erste Jugendmannschaft sicher ein heißer Austiegskandidat!

Erwartungsgemäß hatte unsere sehr junge zweite Mannschaft in der 2. Bezirksliga gegen den Aufstiegsfavoriten FC Bayern München keine Chance, der Mannschaftskampf wurde mit 0:4 verloren. Dennoch war die Mannschaft begeistert und die Spieler freuen sich schon auf die nächsten Runden, in denen dann auch leichtere Gegner kommen werden. (WSt)


11.12.2005 Regionalliga Südwest Südost 1 - Unterhaching 2-6!

Südost 1 erhält eine verheerende Klatsche von den starken Unterhachingern. Lediglich Großmeister Vladimir Kostic und Julian Jorczik brachten ihre gewohnte Spielstärke aufs Brett und gewannen. Djordje Bucan spielte über 100 Züge und verlor in der Blitzphase eine gleich stehende Partie. Christian Hittinger brachte es fertig, im 13 Zug eine Figur einzustellen. Günter Bendedde wurde mit der Aljechin-Chatard Variante konfrontiert und wurde mit einem Figurenopfer von Bernhard Czap auseinander genommen. Wolfgang Stadler kam gut aus der Eröffnung heraus, vernachlässigte aber die Kontrolle der e-Linie, woraufhin sein starker Gegner Broschwitz in die weisse Stellung eindrang. Kurt Haczek hatte die Stellung weitgehend unter Kontrolle, wickelte aber in ein verlorenes Turmendspiel ab. Klaus Hönnekes kam gegen den Franzosen von Demir nicht ins Spiel, auch hier 0-1.

Erfolgreiche Spieler von Südost bei der 25. OIS

Beim 25. 25. Offenen Internationalen Schachturnier München konnte unser 12-jähriger Julian Jorczik mit 6.5/9 bei 136 Teilnehmern einen herausragenden 11. Platz erreichen (Platz 5-14 punktgleich). Julian erzielte eine Turnierleistung von 2245 DWZ. Im Turnier musste er sich nur dem Oberligaspieler Michael Fedorovsky (Tarrsch München) und FM Johann Fischer (1. Brett Landesliga Siemens München) geschlagen geben.

Ebenfalls ein ausgezeichnetes Turnier spielte SF Klaus Hönnekes, der mit 5.5/9.0 Punkten den 33. Platz (punktgleich Platz 23-35) belegen konnte. Auch SF Hönnekes konnte seine Wertungszahl durch die Turnierleistung von 2150 deutlich verbessern.

Im B-Turnier war Südost nur mit Michael Podleska vertreten, er erkämpfte 5/9 Punkte und landete damit auf dem 35. Platz bei 87 Teilnehmern. (WSt)

20.07.2005 Julian Jorczik gewinnt das Tarrasch Sommerturnier!

vergrößern

Unser Youngster Julian Jorczik gewinnt das Tarrasch Sommerturnier und trägt sich als jüngster Gewinner in die Siegerliste (http://www.tarrasch-muenchen.de/archiv/ehrentafel_st.htm) ein.

  • Fotoalbum (https://fotoalbum.web.de/gast/hittinger/Tarrasch_2005)
  • Fortschrittstabelle (http://www.tarrasch-muenchen.de/turniere/st/2005/st05_for.htm)


19.08.2005 Vladimir Kostic ist Großmeister!

vergrößern

Unserem Mitglied Vladimir Kostic wurde am 19.08.2005 beim FIDE-Kongreß in Dresden der Titel Internationaler Großmeister verliehen! Wir gratulieren sehr herzlich und sind sehr stolz, nun einen waschechten GM in unseren Reihen zu haben. Wir werden im Oktober, vor dem Saisonstart, gebührend feiern.

Nachdem Vlado letztes Jahr die Turniere in Nizza, Boza und Cortina d´Ampezzo gewonnen hatte, hatte er bereits alle erforderlichen GM-Normen erfüllt. Im Laufe diesen Jahres mußte er nur noch die 2500 Elo-Hürde nehmen. Dies ist ihm im Juli 2005 durch einen Sieg in einem geschlossenen GM-Turnier gelungen. (ch)

'Persönliche Werkzeuge